Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 26. Dezember 2015
Einleitung: Da war es nun das Jahr 1963.Wir waren jung.Lebten in der DDR.Und die einzigste Möglichkeit
die uns blieb waren unsere Tonbandgeräte.An diesen verbrachten wir viele Stunden.Wir schnitten so man-
che Sendung mit.Und nun kam Johnny Cash mit seinem Song "Ring of Fire". Es war einer von diesen abso-
luten Hits, die von uns sofort auf Tonband mitgeschnitten wurden.Vorhe rwurde eine Karte an den RIAS ge-
schrieben.Es wurde sich der Titel"Ring of Fire" gewünscht.So war sie damals-die Zeit der Teilung.Die Musik
aber verband aus alle miteinander. Nun war es heran das Jahr. Das absolute Jahr von Johnny Cash.In den
Studios experimentierte man immer noch an diesem Song.Vor allem an der Begleitmusik.Und dann plötzlich
kam jemandem auf die Idee mit der Trompete. Dies wurde sofort eingespielt und schon war dieser weltbe-
kannte Hit von Johnny Cash geboren: "Ring of Fire" , dass nur mir diesem kurzenTrompetenstück am Anfang
der absolute Hammer wurde.
Drei Dinge machten diese tollen Songs von Johnny Cash zur absoluten Nummer 1. Seine Gitarre,unter die
Seiten ein Stück Papier geschoben, dazu seine einzigartige Stimme und schon war der nächste absolute Hit
angesagt.

Musikkritik:

Wir schreiben das Jahr 1963.Der amerikanische Country -Sänger Johnny Cash präsentierte sein erstes Num-
mer 1 Album.Er sang von der Liebe die auch Schmerzen verursachen kann - "Ring of Fire". Mit diesem Album
war die Karriere von Johnny Cash besiegelt. Zuvor hatte Johnny Cash mit dem Song " Bonanza " schon einen
kleinen Erfolg gehabt.
Nicht wegzudenken sein Auftritt 1959 in "San Quentin" vor den "Harten Jungs" im amerikanischen Zuchthaus.
Johnny meinte zu ihnen: Jungs,ich habe mehr Glück gehabt,sonst wäre ich jetzt auch unter euch!
Besonderen Beifall erhielt er dort für den Song: "A Boy Named Sue"! Jeder kann sich denken warum!
Dieser Hit hielt sich 20 Wochen auf Platz 1 der Hitlisten.Johnny Cash sang diesen Titel zum ersten Mal
vor den Insassen der Haftanstalt in San Quentin!Ich könnte auch einer von euch sein,das waren seine
Worte an die Gefangenen! Und die Gefangenen spendeten ihm Beifall ohne Ende.
Nach seinem Auftreten in San Quentin sagte Johnny Cash hinter der Bühne "Strafgefangene sind das
beste Publikum der Welt." So war er - so war Johny Cash - so war er immer - er war anders - und das
brachte ihm den Erfolg, Johnny "den Mittelfinger hochhaltend,wer wollte es ihm verübeln.So war er nun
einmal.
Und hier die Songs auf dieser CD:
1. Ring of Fire, 2. I'd still be there, 3. What do I care, 4. I still Miss someone, 5. Forty shades of Green,
6.Where you there, 7. Tghe Rebel-Johnny Yuma, 8. Bonanza!, 9. The big Battle, 10. Remember the Alamo,
11. Tennessee Flat Top Box. 12. Peace in the Valley.

Fünf Sterne für diese Best of CD von Johnny Cash.

Besonder Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2009
Hoppla, was haben wir denn da? Auf den ersten Blick sieht die CD aus wie eine Best Of CD, wie es sie schon 100 mal gibt. Auch die Lieder sind alle keine unbekannten und gabs schon auf andere Cash Alben.

Keine ahnung was sich das "Marketing Management" (oder wer dafür verantwortlich ist) dabei gedacht hat, diese CD "Ring Of Fire" zu nennen ohne weitere Hinweise und es so aussehen zu lassen wie ne "Best Of" CD.

Denn alle Songs auf dieser CD sind eine Rarität! Alle Songs auf den 3 CDs sind nämlich Live Aufnahmen aus verschiedenen Konzerten, Radioshows und/oder TV Shows!

Kritik Punkt ist aber wie ich finde der Preis. Klar ist es eine Rarität, deswegen wohl so teuer, trotzdem finde ich es einfach zu viel. Daher würde ich diese CD Box nur echten Cash Fans empfehlen. Denn diese Perle sollte in einer Cash Sammlung sein. Für gelegenheits hörer würde ich bei den Preis abraten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2004
Was wie eine Best Of aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Sammlung von Aufnahmen der späten 80er und frühen 90er Jahren, als Johnny Cash kommerziell ziemlich erfolglos fürs Mercury-Label aufnahm. Es gibt einen weiteren preiswerten Sampler unter dem Titel "All American Country" mit weiteren dieser Aufnahmen. Soweit also bekannte Titel enthalten sind handelt es sich um Neueinspielungen. Im Sound schimmern manchmal etwas die 80er Jahre durch, stimmlich ist Johnny Cash aber gut drauf und im Arrangement folgen die Neuaufnahmen eng den Originalen. Die Songauswahl ist für meinen Geschmack hier außerordentlich gut gelungen, so dass die Platte keine schlechte Wahl für einen Gelegenheitshörer ist. Für Cash-Fans lohnt es sich, nach den Wiederveröffentlichungen der Originalalben aus den Jahren 87 - 91 Ausschau zu halten. Schon vor seiner erfolgreichen Zeit mit Rick Rubin versammelten diese Alben gutes Songmaterial. Beispiele finden sich hier mit "Cats In The Cradle" oder "The Day Hank Williams Came To Town". Lobenswert für eine Billigausgabe, dass ein knapper Text im Innern des 4seitigen Booklets über die Entstehungszeit der Aufnahmen informiert und auch für Laien ersichtlich gemacht wird, dass dies nicht die Original-Hit-Versionen sind.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
First, let me say that I love this collection for what it is, but maybe it works better at this distance in time (when there are plenty of other compilations around to choose from) than it might have done at the time, at least for some people.

This was originally a vinyl collection, issued in 1963 and containing a selection of Johnny Cash tracks on his then-current label, Columbia (known in the UK as CBS because EMI had the rights to the Columbia name in the UK). It is therefore limited to whatever Johnny recorded between 1958 (when he signed for Columbia) and the early part of 1963, after which the tracks were selected. All well and good, but when I looked at the track selection, I thought there must have been an earlier hits compilation from Columbia, given what's been left out. I can't find evidence on the net of there having been one.

Nine American top 20 country hits, most of them peaking much higher than that, that Johnny had between 1958 and 1962 are omitted from this set, these being All over again, Don't take your guns to town (although its B-side is here), Frankie's man Johnny (which is different from the standard version of Frankie and Johnny in which one shoots the other), Five feet high and rising (the B-side of Frankie's man Johnny, which charted despite being a B-side), I got stripes, Seasons of my heart, Second honeymoon, In the jailhouse now (a cover of the Jimmie Rodgers classic) and Busted.

Particularly interesting is that two B-sides featured here have if anything become more popular than their A-sides through the years. I still miss someone, which Johnny started including in live performances later in the sixties, was the B-side of Don't take your guns to town, while Forty shades of green, which has become an Irish anthem, was the B-side of The Rebel Johnny Yuma. So maybe the compiler of this collection was on to something, but I can imagine that this collection would have seemed a little strange when it first appeared.

I totally accept that this was a best of, not a greatest hits, but seeing what was omitted, I do wonder how this set was compiled. Nevertheless, now that I have this compilation, I love it for what it is - an interesting selection of Johnny's early recordings that bears only a passing resemblance to other compilations released in Britain, America or anywhere else in subsequent years.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2004
Johnny Cash, der meiner Meinung nach einer des besten Sänger aller Zeiten war, stellte durch dieses Album seine Extra-Klasse eindrucksvoll unter Beweis. Seine Stimme finde ich faszinierend und genial. Die Songs sind sehr abwechslungsreich und zeigen bereits eine gewisse musikalische Weiterentwicklung im Vergleich zu seiner SUN-Zeit. Trotzdem bleibt er sich immer treu und jeder Fan dürfte von diesem Album - so wie ich - begeistert sein. Wer diese Super-Scheibe noch nicht kennt, hat etwas verpasst!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken