Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 1,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 17,98

Rigoletto (Ga) Doppel-CD

3.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 15,50 4 gebraucht ab EUR 1,47

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (13. September 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B0002SLP2M
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 618.333 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Preludio
  2. Della mia bella incognita borghese (ERSTER AKT)
  3. Questa o quella per me pari sono (ERSTER AKT)
  4. Gran nuova! (ERSTER AKT)
  5. Ch'io gli parli (ERSTER AKT)
  6. Quel vecchio maledivami (ERSTER AKT)
  7. Pari siamo! (ERSTER AKT)
  8. Figlia! - Mio padre! (ERSTER AKT)
  9. Ah! Veglia, o donna (ERSTER AKT)
  10. Giovanna, ho dei rimorsi (ERSTER AKT)
  11. Che m'ami, deh, ripetimi (ERSTER AKT)
  12. Gaultier MaldÞ - Caro nome (ERSTER AKT)
  13. Riedo!... Perché (ERSTER AKT)
  14. Zitti, zitti (ERSTER AKT)

Disk: 2

  1. Ella mi fu rapita! (ZWEITER AKT)
  2. Duca, duca! (ZWEITER AKT)
  3. Possente amor mi chiama (ZWEITER AKT)
  4. Povero Rigoletto! (ZWEITER AKT)
  5. Cortigiani, vil razza dannata (ZWEITER AKT)
  6. Mio padre! - Tutte le feste al tempio (ZWEITER AKT)
  7. Schiudete, ire al carcere (ZWEITER AKT)
  8. E l'ami? (DRITTER AKT)
  9. La donna Þ mobile (DRITTER AKT)
  10. Un dì, se ben rammentomi (DRITTER AKT)
  11. Bella figlia dell' amore (DRITTER AKT)
  12. Venti scudi hai tu detto? (DRITTER AKT)
  13. Ah, più non ragiono! (DRITTER AKT)
  14. Della vendetta alfin giunge l'istante! (DRITTER AKT)
  15. V'ho ingannato...colpevole fui (DRITTER AKT)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Reinhören und genießen. Für mich in jedem Belang die beste Einspielung dieser Oper, neben Callas Gobi und di Stefano.
Erna Berger einfach wunderbar mit Ihrer jugendlichen Stimme, Warren mit seinem wunderbaren Timbre. Aber dann John Peerce, italienischer geht es nicht mehr. Einfach großartig. Nicht umsonst sang er bei fast allen Toscaniniaufnahmen.Hören und kaufen. Es lohnt sich !!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Josef Metternich zählte in den 50er Jahren zu den ganz großen Baritonen Deutschlands. Viele Partien aus italienischen und französischen Opern in deutscher Sprache sind mit ihm entstanden, leider findet man sie heute kaum noch angeboten. Umso verdienstvoller jetzt endlich die Neuauflage zahlreicher alter Opernaufnahmen, die gerade diesen Sänger der Vergessenheit entreissen. Gewiß, technisch gibt es bessere Aufnahmen, und heute hört man Oper in der Originalsprache, aber wer einen deutschen Rigoletto hören will, wird hier vorzüglich bedient. Metternich gelingt ein stimmlich souveränes und darstellerisch glaubhaftes Rollenporträt, und seine Partner Rita Streich und Rudolf Schock stehen ihm nicht nach. Wenn schon italienische Oper in deutsch, dann so. Nicht vergessen werden soll die große Margarete Klose als Maddalena
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 2. Oktober 2006
Format: Audio CD
Verdis Rigoletto ist von den Plattenproduzenten so reich begünstigt worden, daß dem Interessenten eine Fülle, ja Überfülle, von guten bis erstklassigen Aufnahmen zur Verfügung steht, was manchem Musikfreund die Wahl zur Qual macht.
Im vorliegenden Fall handelt es sich um eine Produktion des RIAS Berlin aus den frühen Nachkriegsjahren, die, wie damals hierzulande allgemein üblich, in deutscher Sprache aufgenommen wurde. Aus heutiger Sicht erhöht das den Wert des Albums, weil fremdsprachige Opern in deutscher Übersetzung inzwischen wahre Raritäten sind. Das eingesetzte Sänger-Ensemble ist von unterschiedlicher, aber insgesamt guter Qualität.
Zunächst Rita Streich als Gilda: eine wunderbare, glockenreine Sopranstimme (man beachte das herrliche e''' am Ende ihrer großen Arie im 2. Akt), die der Rolle in allen Aspekten gerecht wird und auch stimmschauspielerisch in jeder Hinsicht zu überzeugen vermag.
Ihr Partner ist Rudolf Schock. Ich gestehe, daß ich nicht zu den Verehrern dieses Sängers gehöre, muß aber einräumen, daß er in dieser Aufnahme insgesamt eine gute Figur macht und nicht die Enden so abgehackt singt, was viele seiner späteren Aufnahmen so schwer genießbar macht. Auch hat er nicht die gewohnte Mühe mit den hohen Tönen und singt somit die Rolle des Herzogs sympathisch, unangestrengt und an manchen Stellen sogar recht elegant. Trotzdem bleibt (aus meiner Sicht) zu bedauern, daß Peter Anders nicht zur Verfügung gestanden hat.
Der Darsteller der Titelrolle, Josef Metternich, überzeugt mich hingegen auf der ganzen Linie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Amazon scheint die Kritiken verschiedener Einspielungen bei dieser RCA-Solti-Aufnahme vermischt zu haben.
Der Kritik des Herrn Ehlers kann ich bis auf seine Bewertung Anna Moffos Beitrag zu dieser Aufnahme zustimmen. Anna Moffo ist sicherlich nicht Erna Berger!! Wer eine Jungmädchenstimme als Gilda hören will, der sollte die Aufnahme mit Erna Berger, Jan Peerce und Leonard Warren der RCA von 1950 hören und er wird sie lieben, auch wenn Erna Berger die 50 zur Aufnahme der Vinyl-Platte gerade erreicht hatte!.
Anna Moffo singt die Partie auf dieser 60er Jahre-Aufnahme der RCA sicherlich erwachsen und in der höchsten Höhe nicht ohne Enge; sie ist aber herzanrührend in der Dramatik und der zarten Weichheit, die sie ebenso vermitteln kann. Für mich ist diese Aufnahme der RCA die bewegendste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
This is probably one of the best recordings of Rigoletto on the market today. It is a live recording from the Royal Opera in Stockholm 1959 with two Royal Court Singers in main parts: Nicolai Gedda in absolute top form as the Duke and the excellent Margareta Hallin as a perfect Gilda, vulnerable and vocally absolute secure. All the others, including Rigoletto himself (Hugo Hasslo - a long standing public favourite in Stockhom)are in their best form. Five of them are today Royal Court Singers: Barbro Ericson (later an overwelming Klytäimnestra), Birgit Nordin (Queen of the Night in Ingmar Bergman's Zauberflöte), Arne Tyrén (a distinguished Wotan), Kerstin Meyer, CBE and - on this recording Ingvar Wixell as Ceprano! Excellent mono sound; if you want only one recording of this opera, this one is worth considering. Sung in Italian!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich finde es immer wieder höchst erstaunlich, dass diese aus der Steinzeit der LP stammende und gänzlich missglückte Aufnahme in immer neuen Überspielungen auf den ohnehin übersättigten CD-Markt geworfen wird, und das inzwischen auch noch von diversen Labels.
Dabei gibt es doch Dutzende andere, die nicht nur besser klingen, sondern auch wesentlich adäquatere Besetzungen aufzuweisen haben.

Wobei ich Hilde Güdens Gilda noch am ehesten goutieren kann. Ihre Darstellung ist klar und sauber, und ich stehe nicht an zu sagen, dass eine solche Gilda heute auf der Bühne wahre Begeisterungsstürme auslösen würde. Natürlich reicht sie an eine Callas oder Sutherland nicht ganz heran, doch ich denke, dass sie sich mit Ileana Cotrubas und Renata Scotto durchaus messen kann.
Auch Aldo Protti, den ich vor vielen Jahren einmal bei den Wiesbadener Maifestspielen als Rigoletto auf der Bühne erleben durfte, machte seine Sache nicht gar so übel, doch insgesamt hält sein grobschlächtiges Singen keinen Vergleich mit Merrill, Gobbi und erst recht nicht mit Leonard Warren aus.

Ein echtes Desaster ist aber Mario del Monaco als Duca, der sich regelrecht durch seine Rolle brüllt und die zartbesaitete Güden so einschüchtert, dass man sich wundert, dass diese überhaupt bis zum bitteren Ende durchhält, bei einem solchen Macho! Denn der berühmte Tenor verwandelt schon mit seinen ersten Tönen den Herzogspalast in Mantua in einen Saloon irgendwo in der Prärie westlich von Santa Fé, und man wäre keineswegs überrascht, wenn er gleich nach den ersten Worten Monterones zum Colt greifen und wild durch die Gegend ballern würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden