Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Media-World-Leipzig
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Riding Giants

3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 26,90 EUR 4,87
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dick Brewer, Sam George, Buzzy Kerbox, Jeff Clark, Ricky Grigg
  • Künstler: Agi Orsi, Paul Crowder, Alan Barker, Nathalie Delest, Peter Pilafian, Jane Kachmer, Franck Marty, John M. Reynolds, Larry Scharf, Stacy Peralta, Laird Hamilton, Lew Maddox, Wolf Seeberg, Lori Dovi, Michael Gatt
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. Mai 2006
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000F0USLQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.260 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Geschichte des Surfens beginnt vor ca. 1.500 Jahren in Polynesien. Hier war das Wellenreiten ein religiöses und spirituelles Ritual, das von Missionaren im 19. Jahrhundert verboten wurde. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts entdeckten es junge Amerikaner für sich als neuen Sport. Es folgten die sogenannten Flegeljahre der Surf-Kultur entlang der südkalifornischen Küste in den 40ern, das Meistern und Durchfahren der ersten "Big Waves" in den späten 50er- und frühen 60er Jahren auf Hawaii. Und dann kam schließlich Laird Hamilton, die Personifikation des Extremsportlers, der die athletischen Aspekte des Surfens immer weiter nach oben definierte. Der Sport wurde sein Lebensinhalt, das Wellenreiten zur Obsession. Keiner gibt sich diesem Sport so hin und keiner durchfährt die monumentalsten Wellen so gekonnt wie er.

Movieman.de

Mit "Riding Giants" schuf Surf- und Skatelegende Stacy Peralta gleichermaßen eine Filmlegende des Surfsports. Schon mit "Dogtown and Z-Boys" zeigte er, wie ernsthaft und hintergründig eine Auseinandersetzung mit der Geschichte einer heutigen Trendsportart ausfallen kann. Die Dokumentation "Riding Giants" ist äußerst hintergründig recherchiert und dabei nicht weniger unterhaltsam wie spannend aufgebaut. Nicht zuletzt hat sich Peralta als Person ja selbst schon in die Geschichte des Sports eingeschrieben. Wer also könnte sie besser dokumentieren? Dabei beginnt Peralta aber nicht erst in seiner Jugend, sondern rollt die Ursprünge des Brettsports ganz von vorne auf: etwa vor 1000 Jahren auf Hawaii. So findet mit dem Film nicht nur die Surfergemeinde, sondern auch jeder Laie oder einfach nur Interessierte leichten Zugang in die faszinierende Welt des legendären Wassersports. Fazit: Für alle Fans des Surfsports unabdingbar und für den Rest ebenso sehenswert.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bildmaterial fällt aufgrund seines dokumentarischen Charakters genau wie das Tonmaterial sehr schwankend aus. Die Wertungen müssen also as Mischwertung begriffen werden. Gerade das Homevideo- und historische Material hat stark mit Dropouts und Rauschen zu kämpfen, während die Interviews teilweise ein klares Bild bieten. Akustisch sind vor allem die Tiefen zu loben, die zu Beginn des Filmes unter den grollenden Riesenwellen liegen. Die Extras sind spärlich aber mit dem Feature über Laird Hamilton immerhin eine Erweiterung des Filmmaterials.

Bild: Da der dokumentarisch angelegte Film aus historischen Aufnahmen (Wellenreiter, 00:03:03), Bildcollagen (00:02:14), Interviews, Meeresbildern, etc. besteht, ist es schwierig, das Bild als Konstante zu bewerten. Aufrund der stark schwankenden Bildqualität erfolgt deshalb eine Mischwertung. Die historischen Aufnahmen sind z.B. geprägt von heftigen Dropouts und schwachen farben, während die Meeresbilder von den Riesenwellen teilweise in hoher Auflösung vorliegen (Welle, 00:18:34). Auch die Interviews sind mal von Rauschen überschattet (00:18:32) und mal bildlich sehr klar (Interview, 00:27:17). Insgesamt sind die Bilder von schlechter Qualität vorherrschend. Dennoch kann man im Fall einer Dokumentation ja durchaus loben, dass so viel interessantes, authentisches Material zusammengetragen wurde.

Ton: Schon zu Beginn des Filmes brechen berstend riesige Wellen durch alle Kanäle. Auch der Subwoofer wird dabei durchgehend und äußerst voluminös bemüht, ohne das dabei Authentizität abhanden gehen würde. Später mischt sich harmonisch Musik in Form von himmlischen Chören ins Soundgeschehen ein. Die Kulisse wurde neben der Musik eindrucksvoll gestaltet, hält sich aber zunehmend zurück. In punkto Interviewkommentare, welche neben den Sprecherstimmen einen Großteil des Sprachmaterials ausmachen, bietet sich auch akustisch recht schwankendes Material, das sich in der deutschen Synchronisation aber nur durch die synchronisierten Sprecherstimmen unterscheidet, da die restlichen Kommentare untertitelt vorliegen. Dabei sind alle Kommentare gut verständlich und kommen direkt aus dem Center auf den Zuhörer zu. Wirklich brillante Deutlichkeit sollte aber nicht erwartet werden, da es sich um eine Dokumentation und nicht um einen Spielfilm handelt. Die Effekte des in Stereo vorliegenden Originals fallen durch den einsetzenden Dolby Decoder ebenfalls sehr kraftvoll, dabei aber ungleich plastischer aus.

Extras: Die Disc enthält als Extras den deutschen Kinotrailer (1:30 Min.) sowie ein Feature über den Profi Laird Hamilton (7:44 Min.), welches zwar weniger sprachliche Infos als spannende Surfbilder bringt aber dennoch erfreuen kann. Leider sind die Kommentare zum Sport, der Kindheit Hamiltons, den Riesenwellen, etc. nicht untertitelt. Neben diesen beiden Extras gibt´s noch eine obligatorische Trailershow mit drei Programmtipps. Ein nicht gerade umwerfendes Aufgebot an Boni aber immerhin mit noch mehr Sportaufnahmen. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Dieser Film ist nicht nur großartig gemacht, nein er ist gleichermaßen eine Dokumentation der Geschichte des Wellenreitens.

Mir hat es nicht gereicht in einmal anzusehen, ich bin süchtig geworden nach dem blau der Meereswellen und dem schäumendem weiß der Brandung. Ich bin der Meinung nahezu alle Filme dieses Genres gesehen zu haben, aber das was hier halbdokumentarisch geboten wird trifft genau den Punkt wo man weis, mehr kann es nicht geben. Unzählige Aufnahmen von Wellen die nicht für sich allein stehen sondern stehts in das ganze Umfeld der Natur eingebunden kommentiert und dargestellt werden.

Im Dokustil werden immer wieder Kommentare von Menschen hinzugefügt die sich ethnisch mit der Philosophie des Wellenreitens bzw. des daraus resultierenden Lebenstiles der ewig jungen Wellenreiter und deren Probleme auseinandersetzten.

Wird aber nie Kopflastig da laufend mit Filmsequenzen ergäntzt wird.Die Stärke des Films sind eindeutig die schönen Aufnahmen der Küstenregionen u.a. Polynesien.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist einer der wenigen echten Surf-Filme, der die Magie des Wellenreitens rüberbringt. Zwar ist Riding Giants ein Dokumentarfilm, dennoch können sich auch Landratten dafür begeistern. In meinem Bekanntenkreis hat sich die Anzahl der potentiellen Surfjünger nach diesem Film drastisch erhöht. Schade nur, daß es diesen tollen Film zunächst nur auf Englisch gibt, aber wie mit Step into Liquid ist die Nachfrage nach solchen Filmen in Deutschland eher gering. Aber letztendlich geht es ja nur um die Bilder, und diese sind absolut gigantisch.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das is ja mal ein echter Kracher... mit die beste Surfdoku die bisher erschienen ist.. Kurze Einführung über die Erfinder des Surfens in Polynesien vor 1000 Jahren ;-) gesprochen von der kevin Spacey Synchronstimme !! dann folgt der Film der Geschichte weiter ab den 40er Jahren.. Wir sehen jede Menge historische Aufnahmen von ca 1948-1999 in supertollen Schnittfolgen und einem genialen Soundtrack von Dick Dale über Limp Biscuit bis Moby... Eine Doku die auch die Spirituelle Seite des Surfens nicht unerwähnt läßt ...

Ride the Wild Surf and find yourself along the Way !!!!!!!!!!!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film (eher eine Dokumentation) ist einfach super. Von der Geschichte des Surfens bis hin zu Laird Hamilton wird auf jede Epoche eingegangen und es ist einfach immer wieder beeindruckend zu sehen wozu der Mensch fähig ist.

Besonders toll fand ich auch, wie der Lifestyle rüber kommt - wie er damals war und heute wohl kaum noch zu finden ist. Surfen heißt das Leben genießen und das ist etwas Besonderes in unserer chaotisch schnelllebigen Zeit!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Diese Doku gehört zum Besten, das ich in diesem Genre je zum Sehen bekam! Sie vermittelt mit einem chronologischen Konzept und mit sehr professioneller Handschrift sowohl umfangreiche Informationen über die abenteuerliche Entwicklung des Surfsports, als auch, und das viel mehr, einen Ozean an mitreißenden Gefühlen.

Die freimütigen Interviews, die sensible Auswahl der Musik, die gute Qualität der historischen takes' - hier war jemand am Werk, dem ich nur sagen kann: Danke für diese fantastische Produktion!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von IchDenkeAlsoBinIch VINE-PRODUKTTESTER am 10. Oktober 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Riding Giants zieht einen Bogen über die Anfänge des modernen Surfsports in den fünfziger Jahren bis in die Gegenwart und lässt dabei die bekanntesten Surfer selbst zu Wort kommen. Das Ganze wird gewürzt mit spektakulären Aufnahmen und cooler Musik. Kann auch Nicht-Surfer begeistern!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Snapperhead am 19. Oktober 2014
Format: Amazon Video
Dieser Film ist falsch betitelt, wie so vieles hier bei Amazon.

Es handelt sich hier zwar um Riding Giants, jedoch nicht in der OV, wie beworben. Ziemlich enttäuschen, wenn man sich auf den gefreut hat.

So langsam erwäge ich den Umstieg zu Netflix, wenn Amazon nicht bald eine qualitative Verbesserung erreicht.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Golgo13 am 25. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Obwohl ich kein Surfer bin hat mich die Doku so gefesselt, dass ich diese DVD in den letzten zwei Jahren schon mind. 10mal gesehen habe. Ein komprimierter Überblick über die Entwicklung des Big Wave Riding. Tolle alte Filmaufnahmen aus den 50er und 60er Jahren. Alle Hotspots gut erklärt und gezeigt. Richtige Kerle, die ihren eigenen Way of Life entwickelt haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden