Facebook Twitter Pinterest
EUR 42,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung. Details
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Richard Wagner - Tristan ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Richard Wagner - Tristan & Isolde [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 42,99
EUR 31,27 EUR 37,41
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Richard Wagner - Tristan & Isolde [Blu-ray]
  • +
  • Richard Wagner - Lohengrin [Blu-ray]
  • +
  • Richard Wagner - Tannhäuser [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 113,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nina Stemme, Robert Gambill
  • Regisseur(e): Thomas Grimm, Nikolaus Lehnhoff
  • Format: Classical, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby TrueHD 2.0), Deutsch (Dolby TrueHD 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Opus Arte (Naxos Deutschland GmbH)
  • Erscheinungstermin: 21. September 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 358 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002KLGLV4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 116.545 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Glyndebourne's celebrated production of Nikolaus Lehnhoff's Tristan und Isolde is a supremely intelligent achievement; gravely beautiful, haunting and meditative, it is deeply reflective rather than visceral, fortified by Roland Aeschlimann's stunningly effective set, a womb-like space through which the protagonists move like gods. Conductor Ji í B lohlávek mirrors Lehnhoff's approach in his sophisticated plumbing of the score's depths, with every shift in texture carefully laid bare by an inspired London Philharmonic Orchestra. Nina Stemme's Isolde and Robert Gambill's Tristan, both gloriously lyrical, are matched by superb performances from René Pape as the betrayed and vulnerable King Marke and Bo Skovhus as Kurwenal, deeply touching in his helpless devotion to Tristan. This High Definition recording of a production of uncommon intimacy reveals the opera's music and drama in a new light.

<h3 class=""productDescriptionSource"">Press Reviews

"I don t think that I have ever witnessed a more perfect realisation of a Wagner opera than this superb Tristan und Isolde...[Ji í B lohlávek] is scrupulous with the score, and takes his time over it: the pauses and silences are immense and there is no factitious attempt to whip up excitement by speeding...a great and unforgettable occasion." (The Daily Telegraph)

"A performance realised to Glyndebourne's highest standards the chorus and stage brass are Bayreuthlevel, the casting immaculate (they can all really sing these parts), and B lohlávek's conducting balanced with a Goodall-like attention to the filigree detail of Wagner's new-wave scoring." (Gramophone)

"...those looking for a Tristan with warmth and immediacy will find it certainly shares Barenboim's benchmark recommendation." (BBC Music Magazine)

Cast
Nina Stemme (Isolde)
Robert Gambill (Tristan)
Katarina Karnéus (Brangäne)
Bo Skovhus (Kurwenal)
René Papa (King Marke)
Stephen Gadd (Melot)

Glyndebourne Chorus; London Philharmonic Orchestra; Ji í B lohlávek

Stage Director: Nikolaus Lehnhoff

Catalogue Number: OABD7039D
Date of Performance: 2007
Running Time: 350 minutes
Sound: 2.0 & 5.0 Dolby True HD Audio
Aspect Ratio: 1080i High Definition / 16:9
Subtitles: EN, FR, DE, ES, IT
Label: Opus Arte"

Rezension

'I don't think that I have ever witnessed a more perfect realisation of a Wagner opera than this superb Tristan und Isolde. …[Jioí Belohlavek] is scrupulous with the score, and takes his time over it: the pauses and silences are immense and there is no factitious attempt to whip up excitement by speeding. …a great and unforgettable occasion' (The Daily Telegraph)

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Dieser Tristan ist für mich der Zweitbeste seit dem Scala-Tristan. Die SängerInnen sind klasse, ja, auch Gambill. Ich finde ihn hier einfach großartig. Auch Stemme ist eine Klasse für sich.

Das Bühnenbild besteht aus einer riesigen Welle, auf der die Aktionen stattfinden. Schwer zu beschreiben, aber wundervoll klar und einfach. Durch geschickte Lichttechnik wirkt sie in jedem Akt anders. Lehnhoff ist neben Kupfer für mich der beste Regisseur, der Wagner je inszeniert hat. Einfache Bühnenbilder und diese gleich drei Akte lang, funktionieren nur, wenn die SängerInnen erstklassig sind und eine tolle Ausstrahlung haben. Hier ist es wunderbar gelungen!

Selbstverständlich wird diese Aufführung denjenigen Wagnerianern nicht gefallen, die unbedingt und immer naturalistische Inszenierungen haben wollen. Trotzdem glaube ich, dass auch jene an dieser Tristan-Aufführung durchaus
Gefallen finden können, da die Akteure mittelalterliche Kostüme tragen..

Gespielt wird erstklassig und dem Dirigenten möchte ich Dank sagen für seine gefühlvolle Interpretation, obwohl ich noch nie etwas von ihm gehört habe. Es müssen also nicht immer die großen Namen sein.

Wer eine gefühlvolle Aufführung in schlichter und trotzdem effektvoller Umgebung sehen möchte, sollte hier unbedingt zugreifen. Es lohnt sich, bestimmt!

Extras: Es gibt verschiedene und sehr interessante, aber auch eins, das für mich das beste ist, nämlich Richard Trimborns Erklärungen am Klavier zur Tristan und Isolde. Dieser Mann ist einfach wunderbar, er erklärt den Text und die Musik auf emotionale Weise, und man hängt gebannt diese knappe halbe Stunde am TV. Diese Erklärungen gibt es auf DVD 3.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als vehementer Vertreter der naturalistischen Inszenierungstradition, weiß ich, was ich sage, wenn ich diese Inszenierung empfehle. "Tristan" eignet sich, wahrscheinlich am besten wenn nicht einzig, unter den Wagneropern am besten für eine Abstraktion, wie sie hier konsequent und weitestgehend umgesetzt worden ist. Der Wieland Wagner Schüler Lehnhoff schuf einen spiralartigen Einheitsbühnenraum, den er genial auszuleuchten versteht. Die innere Handlung wird so vollständig nach außen gekehrt, was zu einer fast schmerzhaften Unmittelbarkeit im Erleben des Zuschauers führt. Die sparsame und folgerichtige Personenführung unterstützt diesen Eindruck phänomenal. Dabei findet zu keiner Zeit eine Umdeutung oder Sinnentstellung des Werkes statt. In der Tat halte ich diese Inszenierung für werktreuer als die gepriesene Jean Pierre Ponnelle Version. Die Sängerinnen und Sänger sind in bester Form. Allen voran Nina Stemme, die man nur als erste Wahl für die Partie bezeichnen kann. Besonders hervorzuheben ist der hypnotisierende Orchesterklang, der durch den ausgezeichnet abgemischten DTS Sound unterstützt wird. Diese DVDs gehören in jede Wagnersammlung. Endlich findet man hier auch ein Beiprogramm vor, das den Namen verdient. BRAVO!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Habe diesen Tristan 2009 auch life in Glyndebourne gesehen. Für mich der beste Tristan der letzten 20 Jahre, durchaus gleichwertig dem Bayreuther unter Ponnelle der Achzigerjahre. Das sparsame Bühnenbild, die geniale Lichtregie und die hervorragende Personenführung machen diese Aufnahme zu einem einmaligen Highlight. Jedem Wagnerliebhaber zu empfehlen.Liebhaber des "Regietheaters", wo dir der Regisseur sagt wie du dieses Werk zu sehen hast, werden mit dieser Inszenierung allerdings weniger Freude haben.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Englische Produktion aus Glyndebourne mit einem hierzulande ziemlich unbekannten Dirigenten (Belohlavek), aber einer begeisternden Nina Stemme als Isolde. Tristan (Robert Gambill) kann da in den beiden ersten Akten nicht mithalten, dafür nimmt er am Ende beindruckend Fahrt auf - auch als Darsteller. Leider gibt es ein paar Textundeutlichkeiten bei ihm (sterben wir... statt stürben wir...)- dafür ist er eben ein englischer Sänger und Wagners Text ist ja auch verdammt schwer.
Mit Bo Skovhus ist der Kurwenal super besetzt und auch über die Brangäne (Karnéus)kann man nicht meckern, ebenso über den König Marke (René Pape), der allerdings auch erst im dritten Akt seinen Bass richtig zur Geltung bringt. Der Surround-Klang ist beeindruckend, leider hat man bei Gambill manchmal den Eindruck, als klinge seine Stimme verzerrt. Nehme an, das Aufnahmemikro war übersteuert.
Die Regie liegt in den bewährten Händen von Nikolaus Lehnhoff, manches ist sicher diskussionswürdig, doch im großen und ganzen ist es solide. Die Kostüme sind Geschmacksache, der Helm und die Perücke von Tristan in den ersten beiden Akten eine Frechheit, er sieht aus wie Kleindoofy.
Wissenswerte Extras runden eine Produktion ab, die auf jeden Fall und vor allem wegen der souveränen Isolde zu empfehlen ist.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren