Facebook Twitter Pinterest
Rheingold ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,94

Rheingold Doppel-CD

4.7 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 28. November 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 9,97 EUR 8,97
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
51 neu ab EUR 9,97 4 gebraucht ab EUR 8,97

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Rheingold
  • +
  • Dziekuje Bardzo
Gesamtpreis: EUR 28,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. November 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Synthetic Symphony (SPV)
  • ASIN: B001JFNCPU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: DVD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.426 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
24:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
39:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
9:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
14:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
11:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
31:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Klaus Schulze ist ein Visionär. Ein Träumer. Und dafür bekannt, seine Visionen und Träume wahr werden zu lassen. So wollte er seit langer Zeit mit der begnadeten Sängerin Lisa Gerrard eine Kooperation eingehen. Nun hat er sich diesen Wunsch erfüllt. Ergebnis: Das Doppel Album Farscape. In einem emotional packenderen Rahmen hat man Schulze, dessen immenses Werk voll ist mit emotional packenden Arbeiten, kaum je zuvor erlebt. Schulze ist eine Institution, eine lebende Legende: Er war Mitglied von Elektronikpop-Koryphäen wie Tangerine Dream und Ash Ra Tempel, seit 1972 hat er eine nicht mehr zu überschauende Anzahl an Soloplatten eingespielt, er hat Remixe für unterschiedliche und stets interessante Bands erstellt, er ist diverse Kooperationen eingegangen, immer spannend, immer innovativ.

Gerrard, geboren im australischen Melbourne, einst Mitstreiterin des originären Duos Dead Can Dance und inzwischen durch ihre Beiträge für Soundtracks wie den von "Gladiator", "Ali" oder "Whale Rider" verantwortlich, besitzt eine der ungewöhnlichsten und ausdrucksstärksten Stimmen der Moderne. "Ich wollte schon seit ihrer Dead Can Dance - Zeit in den 80ern mit Lisa arbeiten, das hat sich aber nie ergeben", sagt Schulze. "Wir beide haben ja sehr ähnliche Ansichten über Kunst! Und wir sind beide ein wenig seltsam. Lisa sagt etwa: "Musik ist ein Heiligtum." Ich kann diese Einstellung sehr gut nachvollziehen. Aber das mach mal einem normalen Menschen klar..."

Am 18. Juli 2008 gab Klaus Schulze im Rahmen der 'Night Of The Prog III' ein einzigartiges Konzert auf der Freilichtbühne Loreley in St. Goarshausen. Als Gast hatte Schulze die australische Sängerin Lisa Gerrard mit dabei, die die Stücke 'Loreley' und 'Wellgunde' mit ihrem einzigartigen Gesang veredelte. Das Ereignis wurde für Schulzes' erste offizielle DVD Veröffentlichung mitgeschnitten. Im August war Schulze mit seinem Toningenieur Tom Dams in Peter Gabriel Real World Studios um letzte Hand an den 5.1 Mix zu legen. Dieser Produktionsprozess ist im Bonusteil der DVD ausführlich dokumentiert. Außerdem gab Klaus für Steve Wilson von Porcupine Tree ein exklusives Interview für die Bonus DVD.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Schulze anfing Musik zu machen, war ein Synthesizer noch etwas elitäres und ungewöhnliches. Elektronische Musik gab es so gut wie gar nicht. Sie wurde erst später durch Künstler wie Jean-Michel Jarre, Tangerine Dream oder Kraftwerk langsam salonfähig.

Die "Berliner Schule" der Elektronik (Lange Stücke mit großen schwebende Klangteppichen und großangelegten Sequenzerläufen) hatte in ihrem Ursprung etwas mystisches. Solche "Musik", solche Klänge hatte man bis dato noch nicht gehört.

Heute ist man durch alle möglichen Medien an elektronische Klänge oder auch Geräusche gewöhnt. Ein synthetischer Klang, ein elektronsicher Rhytmus, eine Vocoder-Stimme haut heute keinen mehr so einfach vom Hocker.

Diese Musik ist nach wie vor (und insbesondere in der heutigen hektischen und schnellebigen Zeit) etwas für eine Minderheit, die sich zum Musikhören noch Zeit nimmt und das akustische Ereignis zum Träumen oder Entspannen nimmt.
Kein Trallala für den Hintergrund, kein Popsong zum Mitklatschen, kein Gestampfe fürs Auto, kein künstlich gecasteter Step-Bär (den in ein paar Wochen keiner mehr kennt), keine Bohlensche Gewinnorientierung ...
Musik zum Zuhören ... Das kennen nur noch wenige. Musik als Genuss.

Klaus Schulzes Stil hat sich mal mehr, mal weniger geändert: mal mehr experimentel, mal mehr mit herkömmlichen Instrumenten gepaart, mal exotisch, mal harmonisch, mal mehr rhytmisch etc.
Die Grundrichtung ist aber geblieben.

Hier gibt er ein Paradebeispiel seines langen Oeuvres ab: lange Stücke, kraftvolle Klänge und Harmonien, stilvolle Sequenzerläufe, elektronische Percussion.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es gibt schon eine DVD von Klaus Schulze. Im Rahmen der Neuveröffentlichung seines Backkataloges bei SPV lag eine DVD mit der Stahlsinfonie bei. Aber das ist ja "nur" ein Extra...
Aber jetzt kommt endlich mal "neuer Stoff" auf dem Markt. Ich war zuerst ein bißchen skeptisch. Seine letzt CD Farscape betrachte ich immer noch mit gemischten Gefühlen.
Aber die Neugierde hat dann doch gesiegt.
Und ich kann nur sagen: WAHNSINN!
Die DVD wurde im Rahmen der "Night of the Prog" am 18. Juli 2008 aufgenommen.
Er spielt einen Teil zusammen mit der Sängerin Lisa Gerrard den anderen alleine.
Wenn man die DVD sieht dann wünscht man sich man wäre dabei gewesen!
Gänsehaut wenn Gerrard zu den Klängen von Schulze "singt". Wahnsinn die Stimme!
Auch die Stücke die Schulze alleine spielt sind einfach nur toll.
Desweiteren sind auf der zweiten DVD eine Dokumentation der technischen Überarbeitung und des Schnittes der DVD und ein Gespräch zwischen Klaus Schulze und Steven Wilson (Porcupine Tree). Beide Dokumentationen sind sehr interessant. Man merkt auch das Schulze ein sehr sympatischer Mensch ist.
Auf den zwei CD's ist zum einen das Konzert zum anderen das Stück Nibelungen. Bei diesem Stück handelt es sich um einen bis jetzt nicht veröffentlichten Track. Auch dieses Stück gefällt mir sehr gut.
Während man die DVD sieht kommt der Wusch nach weiteren Veröffentlichungen auf. Und aus der Doku geht dann auch hervor das diese auch kommen werden. Da freue ich mich schon jetzt drauf.

Fazit: Ein Muß für Fans. Aber auch alle anderen werden von diesem Set begeistert sein!
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Petra am 14. Juni 2016
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich bin ein Fan von Lisa ....
Durch einen Track bei Dead Can Dance bin ich auf sie und ihre phänomenale Stimmenvarianz aufmerksam geworden.

Bei diesem Konzert mit Klaus Schulze konnte sie wieder einmal "beweisen" wie unglaublich flexibel sie mit ihrer Art zu "singen" ist.
Stücke mit ihrer Stimme erzeugen immer wieder aufs neue Gänsehaut.
Fast spährisch überfliegt sie die Melodien oder paßt sich ihnen an; steigt daraus hervor oder verschwindet darin.
Ihre eigene Sprache klingt fremd aber nicht außerirdisch.... eher wie ein durch die Zeit verloren gegangener Schatz
und wir müßen uns nur wieder daran erinnern.

Aber ! Diese Art von Musik ist nicht für jeden. Mainstream geht anders.
Für alle anderen, die sich auf Klang, Raum und Stimme einlassen wollen, eine wundervolle Möglichkeit abzuschalten und zu genießen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Sasse am 11. Dezember 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
... auch von mir die volle Punktzahl, denn diese Box ist wirklich super gelungen.Wahnsinnig interessant, das Zusammenspiel zwischen Lisa Gerrard und Klaus Schulze zu beobachten. Beide sind absolute Profis und das Ergebnis ist perfekt. Lisas Stimme : klasse und harmoniert sehr schön zu den Sequenzen. Kameraführung, Licht - alles passt.
Eine sehr empfehlenswerte Box, nicht nur für eingefleischte KS-Fans.
Absoluter "Gänsehautfaktor" ist der Titel -Wellgunde- , diese intensität ist wahnsinn :-))
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dany am 9. Januar 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wunderbar

So einfach ist diese, meine Rezension zu beschreiben.

Da ich beim Loreley-Konzert dabei war, kam für mich nur diese Doppel-CD sowie Doppel-DVD Ausgabe in Frage.
Das Konzert war WUNDERBAR,
Klaus Schulze war WUNDERBAR,
die Fans WUNDERBAR,
die Location (Loreley) nicht zu übertreffen.

Die Qualität (Bild und Ton) dieser Spezialausgabe ist hervorragend.

JA, der Kauf lohnt sich, und ein MUSS für jeden Fan.

Patrick
Luxemburg
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren