Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Revolte im Theatersaal (Kindle Single) von [Wolcott, James]
Anzeige für Kindle-App

Revolte im Theatersaal (Kindle Single) Kindle Edition


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99

Länge: 28 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Jetzt neu: Kindle Singles
Entdecken Sie mehr Kindle Singles: fesselnde Texte in der richtigen Länge.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

An einem Maiabend der Extravaganz vor hundert Jahren erschütterte die skandalöse Premiere von Le Sacre du printemps Paris, das Epizentrum von Kultur und Mode schlechthin.

Die Nachbeben waren in der ganzen Welt spürbar. Nicht schlecht für eine Ballettaufführung! Allerdings bot die Choreografie kein traditionelles Herumgetrippel in Tüll und rosa Spitzenschuhen. Vielmehr war sie die gewagte Provokation einer genialen Avantgardedreifaltigkeit: Komponist Igor Strawinsky, Choreograf Wazlaw Nijinsky (der erste männliche Ballettgott) und Impresario Sergei Diaghilew, der Gründer der Ballets Russes. Das Stück war mit großer Spannung erwartet worden und das Publikum schon im Vorfeld hoch erregt. Als sich dann der Vorhang hob, brach auf den Sitzen ein wahrer Bürgerkrieg aus; ein Tohuwabohu orgiastischer Buhrufe, Pfeifens, Zwischengebrülls und Klatschens erfüllte den Saal. Es war nicht das erste und nicht das letzte Mal, dass ein Publikum revoltierte, und doch steht dieser Abend für einen Moment der Neupositionierung, der das junge Jahrhundert entzweite: Er läutete die Geburt der Moderne ein und verkündete das Ende der Belle Époque.
Was passierte an jenem aufwieglerischen Abend, und warum schlägt er uns ein ganzes Jahrhundert später noch immer in seinen Bann?

Autorenporträt

James Walcott schreibt seit vielen Jahren als Feuilletonist und Online-Blogger für das Magazin Vanity Fair. Der Autor diverser Romane und Sachbücher lebt in New York.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 561 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 28 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (29. Oktober 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00G3CPCFW
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: #353.320 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
click to open popover