Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Revenant [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: rezone
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Revenant [Blu-ray]

3.6 von 5 Sternen 1,377 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,79
EUR 3,06 EUR 5,26
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • The Revenant [Blu-ray]
  • +
  • Der Marsianer - Rettet Mark Watney [Blu-ray]
  • +
  • Bridge of Spies - Der Unterhändler [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 24,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Leonardo DiCaprio, Tom Hardy
  • Regisseur(e): Alejandro Gonzalez Inarritu
  • Format: Letterboxed, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 7.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: 20th Century Fox Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2016
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 156 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 1.377 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01A71FC90
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bei einer Expedition tief in der amerikanischen Wildnis wird der legendäre Forscher und Abenteurer Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) brutal von einem Bären attackiert. Seine Jagdbegleiter, die überzeugt sind, dass er dem Tod geweiht ist, lassen ihn zurück. In seinem Überlebenskampf erleidet Glass unerträgliche Qualen und muss erleben, dass auch sein engster Vertrauter John Fitzgerald (Tom Hardy) ihn verrät und im Stich lässt. Mit übermenschlichem Willen zu überleben und angetrieben durch die Liebe zu seiner Familie kämpft Glass sich durch einen unerbittlichen Winter in der Wildnis zurück ins Leben.


Bonusmaterial:
Aufbruch in eine unbekannte Welt (Die Hintergründe zum Film); Bildergalerie;

Movieman.de

Es ist keine komplexe Geschichte, die Alejandro González Iñárritu hier erzählt, aber eine, die auf einer wahren Begebenheit basiert, auch wenn sie für das Kino dramatisch aufgepeppt wurde. Auch ist THE REVENANT DER RÜCKKEHRER keine typische Rache-Geschichte - dieser Aspekt kommt erst in den letzten 20 Minuten zum Tragen. Vielmehr ist er eine Tour de Force für Leonardo DiCaprio, der hier kalt und vor Dreck starrend eine One-Man-Show abliefert, die sich schauspielerisch gewaschen hat. Einmal mehr empfiehlt sich der Mime für den Oscar.Am prächtigsten ist aber nicht sein Schauspiel, sondern die Kameraarbeit von Emmanuel Lubezki. Er geht ganz nahe ran, so dass man als Zuschauer das Gefühl hat, mittendrin im Geschehen zu sein. Das zeigt sich besonders stark bei dem Angriff der Indianer am Anfang, kommt aber auch später noch zum Tragen. Nicht minder beeindruckend ist die Sequenz, in der DiCaprio von einem Bären angefallen wird. Hier zeigt der Film, welch rohe Kraft dabei wirkt und wie wenig Chancen ein Mensch bei einem solchen Angriff überhaupt hat. Sehenswert, nicht nur wenn man sich für tolle Landschaften interessiert, sondern auch ein Faible für kerniges, echtes Schauspiel vor authentischer Kulisse hat.

Moviemans technische Bewertung: Wieder einmal ein Fall eines optimalen Bildes. Ein grandioses Mastering zaubert Bildwerte der Referenzklasse auf den Bildschirm. Selbst Nachtszenen kommen fast rauschfrei und mit einer zarten Graustufung daher, was man wirklich nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Selbst im Eröffnungskampf bleiben die Gesichter der einzelnen Personen klar erkennbar und bleiben auch bei den vielen schnellen Kamerabewegungen völlig frei von Schärfeverlusten oder Artefakten. Besonders die vielen Szenen, in denen die Kamera äußert nah an den Gesichtern dran ist, haben eine bislang nicht für möglich gehaltene Eindringlichkeit. Gegenlichtszenen (09.40) spiegeln und überstrahlen, aber dennoch ist es hier möglich, feine Farbstufen voneinander zu trennen. Und wenn der Grizzlybär dann diCaprio angreift und dabei in die Kamera schnauft, dann kondensiert sogar das Kameraobjektiv! Für einen Realfilm einfach unglaublich. Auch die Akustik ist sehr nah und authentisch. Gerade weil die Kamera oft sehr nah am Geschehen dran ist, muss folglich auch der Ton diese extrem kurzen Distanzen akustisch nachbilden. Das gelingt unglaublich gut und erzeugt einen phänomenalen Eindruck der Nähe am Geschehen. Egal ob Windgeräusche in den Bäumen, Stimmen fern und nah, oder scharf knallende Schüsse, alles klingt enorm echt und erzeugt eine exzellente Räumlichkeit. Freunde maximaler Dynamik werden sich zu Beginn, wenn die Indianer angreifen, über die extrem dynamischen, einzelnen Trommelschläge an der rechten Seite freuen. Extras waren bei der getesteten Version leider nicht enthalten, was ein PERFEKT verhindert. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Grandiose Landschaftsaufnahmen, ich würde sogar behaupten die besten die ich je in einem Film gesehen habe. Top Schauspielleistungen von Di Caprio, der zurecht für den Oscar ausgezeichnet wurde, aber auch von dem sehr guten Tom Hardy!

Es gibt allerdings Gründe, wieso der Film nicht für jeden unterhaltsam ist. Die Geschichte wird langsam und sehr detailliert erzählt, eine straffe Inszenierung sieht anders aus. Genau genommen ist der Film dem Survival Genre zuzuordnen, besteht der Film doch zu 80 % aus Di Caprios Überlebenskampf, muss man halt mögen. Darüber hinaus ist der Film äußerst brutal und an einigen Stellen selbst für hartgesottene schwer zu ertragen, ich spreche hier vor allem den Bärenkampf an. Ich kann mich erinnern, dass hier damals einige das Kino verlassen haben.

Kurzum, sollte jeder mal gesehen haben! Wer allerdings aus FEEL-GOOD-MOVIES steht, sollte hier einen Bogen machen.

Fazit: Für mich einer der stärksten Filme 2015, der zeigt das Alejandro G. Iñárritu zur Zeit einer der besten Regisseure Hollywoods ist.
1 Kommentar 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nils TOP 1000 REZENSENT am 25. April 2017
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Story spielt um 1823 in der kalten schneebedeckten Wildnis von Amerika.
Der Trapper Hugh Glass (DiCaprio) kämpft sich nach einem Bärenangriff schwer verletzt durch die Wildnis, um sich an demjenigen zu Rächen, der ihn in der Wildnis sterbend zurückgelassen und betrogen hat. Allgegenwärtig ist die Gefahr von Indianerangriffen.
Man bekommt während 156 Minuten wirklich wunderschöne Naturaufnahmen zu sehen, schon deshalb lohnt der Kauf der Blu Ray.
Die Kämpfe sind sehr realistisch, brutal und blutig dargestellt.
Die Zeit, in der sich Leo DiCaprio schwer verletzt kriechend und in Großaufnahme durch den Schnee wälzt, scheint aber leider endlos.
Man sieht ständig und viel zu oft sein Gesicht in Großaufnahme.
Der Film ist einfach zu lang, um noch wirklich spannend und unterhaltsam zu sein.
In DTS HD 7.1 liegt nur der englische Ton vor, Deutsch gibts nur in merklich schwächerem 5.1 Sound.
Untertitel sind in Englisch und Deutsch vorhanden.
Die nicht verständlichen Gespräche der Indianer sind aber nur dann untertitelt, wenn man überhaupt die vollen Untertitel aktiviert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... ist die Schauspielleistung von Leonardo DiCaprio(Hugh Glass) in Alejandro G. Inarritus -The Revenant-. Zu Recht gab es dafür den Oscar als bester Hauptdarsteller, jedenfalls wenn sie mich fragen. Doch -The Revenant- ist noch eine ganze Menge mehr, als nur DiCaprios Spiel. Basierend auf tatsächlichen Persönlichkeiten und Geschehnissen, die sich im Jahr 1823 abgespielt haben, ist -The Revenant- kein Hirngespinst, sondern eine perfekt gespielte Geschichte aus einer anderen Zeit. Bereits 1971 hat sich Richard C. Sarafian mit seinem Film -Ein Mann in der Wildnis- an diese Geschichte herangetraut. Inarritu hat die Fäden der Geschichte neu aufgenommen und ein bildgewaltiges Drama auf die Leinwand gebannt. Dieses Epos besticht mit grauen, endlosen Landschaften, spirituellen Rückblicken, Erinnerungen und Träumen, so wie einer Hand voller Darsteller, die ihre Rollen perfekt spielen. Mit einem Schuss Animationstechnik wird dann noch die gnadenlose Natur derart brillant in Szene gesetzt, dass einem vor dem Bildschirm manchmal der Atem stockt. Die Sequenzen des Bärenangriffs und des Absturzes mit dem Pferd sind filmische Highlights der Extraklasse. Aber letztendlich ist es nicht die Technik, sondern die Geschichte von Hugh Glass, die einen fesselt. Man sieht wieder einmal: Die besten Geschichten schreibt das Leben. Das war schon immer so und wird vermutlich auch so bleiben...

Hugh Glass ist Kundschafter für die Rocky Mountain Fur Company. Nach einer erfolgreichen Fell- und Fleischjagd im Jahr 1823 wird die Jagdgesellschaft von den Arikaree Indianern angegriffen und verliert über 30 Männer. Der Rest der Gruppe flieht zu Fuß und versucht den Schutz des Forts zu erreichen. Doch die Arikarees sind ihnen auf den Fersen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Achtung. Es können Spoiler enthalten sein.
Erst wollte ich mir den Film garnicht ansehen, weil in sehr vielen Rezensionen über einen ständig über den Boden kriechenden, dauerblutenden und keuchenden Hauptdarsteller geschrieben wurde, über total unrealistischen Darstellungen oder über einen viel zu langatmigen Film, bla, bla, bla usw.
Jetzt habe ich mich doch getraut und ich bin froh, dass ich mir nun selber eine Meinung gebildet habe. Diese sollte man sich ja eigentlich immer selber bilden, doch manchmal ist man einfach zu bequem...
Aber jetzt kann ich sagen, dass es ein spannender, fesselnder und unterhaltsamer Film ist, der auf seine Weise nicht nur genial gedacht und gemacht ist, sondern auch super umgesetzt und in Szene gesetzt wurde. DiCaprio und Tom Hardy haben sehr überzeugend ihre Rollen gespielt oder vielmehr gelebt, es gibt phantastische Landschaftsaufnahmen und auch die Filmlänge passt zum Film.
Zudem regt er danach zur Kommunikation mit seinen Mitmenschen an und es ist einfach interessant zu hören, wie unterschiedlich die Sichtweisen zu diesem Film sind.
Da es sich bei dem Film nicht um eine Dokumentation, sondern lediglich um einen Film nach wahren Begebenheit handelt, hatte ich persönlich nicht den Anspruch auf eine realistische Darstellung einzelner Szenen. Darum habe ich mir auch nicht ständig die Frage gestellt, ob man einen Bärenangriff überleben kann oder ob man grundsätzlich schwer verletzt in eisiger Kälte überleben kann. Für mich ist das ein Hollywoodfilm und Hollywood ist nun mal eine Traumfabrik. Da ist alles möglich. Wenn ich die Realität sehen will, gehe ich vor die Haustüre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden