Facebook Twitter Pinterest
Revell 04801 - U.S.S. Voy... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,63
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Toy&Modelmarket
In den Einkaufswagen
EUR 18,70
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: Rc-Toy
In den Einkaufswagen
EUR 24,73
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: SEDIVA Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Revell 04801 - U.S.S. Voyager (Star Trek)

4.4 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 27,99
Preis: EUR 26,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (4%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 18,70
  • Schwierigkeitsgrad Modellbau: 3 - Anspruchsvoll
  • Verkehrsmittel: Raumschiff

Wird oft zusammen gekauft

  • Revell 04801 - U.S.S. Voyager (Star Trek)
  • +
  • Revell 39604 - Plastikkleber: Contact Professional 25 g
  • +
  • Revell 29619 - Modellbau-Zubehör, Model-Set Plus Bastelwerkzeuge
Gesamtpreis: EUR 41,25
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht726 g
Produktabmessungen43,7 x 24,8 x 11,2 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 10 Jahren
Modellnummer04801
Modell04801
Anzahl Teile63
Zusammenbau nötigJa
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
MaterialKunststoff (Hauptsächlich)
Fernsteuerung enthaltenNein
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB002BFG20E
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.4 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 4.496 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung640 g
Im Angebot von Amazon.de seit4. August 2009
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nur für den Hausgebrauch
  • Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen

Produktbeschreibungen

U.S.S. Voyager (Star Trek)

Auf ihrer ersten Mission befindet sich die U.S.S. Voyager auf der Suche nach einem Schiff des Maquis, einer Freiheitsgruppe aus dem Grenzgebiet der Föderation, das in einem wenig erforschten Gebiet der Milchstraße, den "Badlands", verschwunden ist. Die Voyager findet das Maquis-Schiff in dem weit entfernten Delta-Quadranten, in den das Föderationsraumschiff geschleudert wurde. Selbst bei Warp Geschwindigkeit würde sie beinahe fünfundsiebzig Jahre für ihre Rückkehr zur Heimat brauchen. Das Maquis-Schiffopfert sich bei einem Kampf mit den feindlichen Kazon, um die Voyager zu schützen. Bevor das Maquis-Schiff explodiert, wird dessen Crew auf die Voyager versetzt. Die beiden so unterschiedlichen Besatzungen schließen sich daraufhin zusammen, um den jahrelangen Heimweg in das weit entfernte Föderationsgebiet anzutreten. Die USS Voyager, Kennung NCC-74656, ist eines der ersten Schiffe der Intrepid-Klasse und zählt damit zu einem der modernsten Schiffe der gesamten Sternenflotte. Für die Tiefenraumforschung konzipiert, verfügt sie über den bisher leistungsstärksten Warpantrieb, der dauerhaft in Betrieb bleiben kann. Planetare Zwischenlandungen sind ebenfalls möglich. Die sehr wendige Voyager verfügt über eine 150 Mann starke Besatzung und wiegt fast 750.000 Tonnen. Sie ist zwar schneller als alle bisherigen Föderationsschiffe, mit einer Länge von 1.130 Fuß (344 Meter) aber relativ klein. Aufgrund ihrer Auslegung als Forschungsschiff verfügt sie nur über Defensivwaffen.

Angaben zum Modell
Erscheinungsmonat: 10/2009
Einzelteile: 63
Länge: 514 mm
Skill-Level: 3
Angaben zum Original
Typbeschreibung: Raumschiff
Länge: 344 Meter
Gewicht: 750.000 Tonnen



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Volle Punktzahl für Amazon: Günstigster Preis hier gefunden und schnellste Lieferung.

Zum Artikel:
Ich bin in Sachen Modellbau ein absoluter Anfänger, wollte aber unbedingt so ein Modell haben, nachdem ich viele Videos und Bauberichte im Internet gefunden habe. Dieses Modell hat Skill Level 3, d.h. relativ wenig Teile und nach meiner Meinung bestens geeignet für Anfänger.

+ relative gute Verarbeitung der Einzelteile
+ gute Bauanleitung
+ keine fehlenden Teile
+ genügend Platz im Modell für Beleuchtung
+ Shuttle-Hangar offen oder geschlossen baubar

- das Shuttle sieht nicht so gut aus, da die Antriebsgondeln zu weit abstehen
- kleinere Details entsprechen nicht immer dem Original
- die empfohlenen Farben stimmen nicht 100%ig, man muss den korrekten Farbton selbst mischen

Die negativen Punkte fallen jedoch kaum ins Gewicht, denn Farben kann jeder mischen und bei den Details muss man schon ganz genau hinsehen. Die kleinen Gondeln des Shuttles kann man absägen und wieder ankleben, und schon sieht das Shuttle "originaler" aus.

Ich habe dieses Modell mit Beleuchtung gebaut, was gut geklappt hat. Bei diesem Modell besonders erwähnenswert: man findet viele Bauberichte und Videos in Foren und bei youtube. Das macht es dem Anfänger leichter.

Alles in Allem bin ich zufrieden. Ich habe zwar typische Anfängerfehler gemacht, dafür dabei aber viel gelernt und ich freue mich schon auf mein nächstes Modell...
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Diesen Bausatz gab es ja schon vor einigen Jahren, nur ohne Klarsichtteile. Dies hat Revell nun geändert, so dass man das Modell auch super beleuchten kann(siehe meine Bilder bei der Produktbeschreibung) Was zu empfehlen ist, dass Modelle in der Größe mit einer Airbrus bemalt bzw. lackiert werden sollten. Ich empfehle jedem hierzu die Revell AquaŽs zu verwenden. Was mich nicht überrascht hat war die schlechte Passgenauigkeit, die man von vielen Revell Bausätzen her kennt. Allerdings kann man sich sehr gut an die Farbauswahl halten die vorgegeben ist, denn überraschender weise haben die Farben denselben Ton wie vom original Studiomodell.
Das Modell ist in wenigen Stunden zusammengeklebt und macht einiges her. Will man es aber beleuchten, so empfehle ich gute Grundkenntnisse im Modellbau und im Bereich Elektronik.
Fazit:
+Preis
+Leichter Zusammenbau
+Detaillierter Bauplan
+Ein kleines Shuttle im passenden Maßstab
+Größe des Modells

-Schlechte Passgenauigkeit der Teile
-Decals(Nassschiebebilder)sind recht grell im Farbton
-Um ein perfektes Ergebnis zu bekommen muss viel nachgearbeitet werden.

Rundum ein schönes Modell das einfach zu bauen ist und auch Leien ein gutes Ergebnis liefern wird!
Für die Zukunft wäre es schön wenn Revell das ganze Modell in klarem Kunststoff herstellen würde.
1 Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Also ich muss schon sagen, bei diesem Bausatz handelt es sich um einen echten Hingucker! Bei einer Länge von knapp 45cm ist dieses Schiff schon ein wahrer Blickfang. Mit dem angesetzten Skill Level von 3 sind auch Anfänger wie ich noch in der Lage,dass Schiff anständig zusammen zu bauen und zu bemalen. Allerdings würde ich, wenn ich die Voyager noch einmal bauen würde auf jeden Fall auf Airbrush zurückgreifen, da die großen Flächen ansonsten schwierig gleichmäßig zu bemalen sind. Auch würde ich mit Spachtelmasse arbeiten, da die Teile leicht verzogen waren (zumindest war das bei meinem Bausatz der Fall) und somit nicht immer perfekt ineinander griffen. Mit ihren vielen durchsichtigen Teilen denke ich, dass es auch möglich wäre das Schiff zu beleuchten. Allerdings hab ich mich nicht getraut es auszuprobieren. Wenn Sie jetzt immer noch bedenken haben sollten Sie auf den Preis schauen. Ich denke für das Geld bekommt man nicht oft ein Modellbausatz von dieser Größe und Vielfältigkeit!

Insgesamt ist die Voyager ein unglaublich schönes Modell und für mich als Trekkie eine Augenweide in der Vitrine!
Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von olligo am 19. September 2010
Verifizierter Kauf
Ein muss für jeden Star Trek Fan der Bausatz ist vom Schwierigkeitsgrad normal würde ich sagen denn das einzige was eine große Fummelarbeit ist sind die Fenster die man von innen einkleben muss und im allgemeinen das die Teile des Rumpfes fest aneinander gedrückt werden :) aber ansonsten war es jetzt nicht so schwer wie einige hier geschrieben hatten bis auf die ganzen Aufkleber ein sehr gutes Modell das wirklich groß ausfällt :) !
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Hier hat Revell mal eine neue Auflage eines Bausatzes rausgebracht, der wirklich besser geworden ist. Sollte man bei Revell erwähnen, ist bei denen ja nicht immer so...leider...)
Die Teile sind detaillierter geworden, passgenauer und für die Beleuchtungfraktion, sind die gewissen Klarteile auch schon mit dabei. Man muss also nicht erst noch vieles nachbestellen.
Auch ist genug Platz für ein Kabel hier und ein Kabel da...
Spaltmaße halten sich so gering, dass nur für beleuchtete Modelle ganz gering "nachgeputtet" (Spalten dichtmachen) werden muss.
Im Vergleich zur neuen Enterprise (into darkness) sehr gutes Plastik, die Linien und Vertiefungen gehören da hin wohin sie sollen, etc.
Decals seeeehr gut, passgenau und vor allem seeeehr viele. Ein spezielles Decal-Mittel hilft hier enorm beim auftragen und fixieren.
Farbangaben passen und sind mit den Revell Farben schnell zu erreichen. Hier bringt natürlich airbrushen das perfektere Ergebnis, aber mit den neueren AquaColor-Farben von Revell ist sogar mit dem Pinsel das Resultat auch ganz gut.
Fazit:
Für Revell Verhältnisse ein echt gelungener Bausatz, da kann man wirklich was draus machen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen