Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Rette dich, das Leben ruf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Kein Mängelstempel. Rechnung mit ausg. Mwst. kommt per E-Mail.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Rette dich, das Leben ruft! Gebundene Ausgabe – 13. September 2013

4.4 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 3,40
65 neu ab EUR 19,99 20 gebraucht ab EUR 3,40
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Rette dich, das Leben ruft!
  • +
  • Scham - im Bann des Schweigens: Wenn Scham die Seele vergiftet
Gesamtpreis: EUR 42,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieses ist eines der Bücher, die man gelesen haben muss, um sich, die Welt, und dass, was sich kaum sagen lässt, dennoch besser zu verstehen.", scobel, Gert Scobel, 16.01.2014

"...das bewegende Zeugnis eines Überlebenden und eine differenzierte Reflexion darüber, was es bedeutet: zu erinnern, zu gedenken, Entsetzliches zu überstehen.", DeutschlandRadio Kultur, Susanne Billig, 13.11.2013

Klappentext

»Wenn Sie glücklich sein wollen, dürfen Sie nicht um jeden Preis dem Unglück ausweichen. Eher sollte man danach suchen, wie man es meistern kann.«
Boris Cyrulnik

Während der deutschen Besatzungszeit wird der sechsjährige Boris mit Hunderten anderen Menschen in eine Synagoge gepfercht. Dass er Jude ist, wird ihm erst jetzt bewusst. Glückliche Zufälle und beherzte Hilfe retten ihn vor der Deportation. Seine Eltern sterben im KZ. Es folgt eine jahrelange Odyssee durch Heime, Pflegefamilien und Internate. Boris Cyrulnik erzählt erstmals ausführlich die schmerzlichen Erlebnisse seiner Kindheit und Jugend. Und er zeigt, was uns trotz widriger Umstände stark macht und wie wir ein glückliches Leben führen können.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ich bin Jahrgang 63 und hatte mindestens vier Mal den II.Weltkrieg in der Schule - aber hier beschriebenes war mir absolut neu und ich bin M. Cyrulnik sehr dankbar, dass er seine Geschichte veröffentlicht hat. Seltsamerweise hat es auch in mir ganz viel "Vergangenheitsbewältigung" ausgelöst - viele seiner interessanten Hinweise zur psychologischen Betrachtung habe ich auf meine Erinnerungen angewandt. Ich fand, dass es nicht ganz leicht zu lesen war, ich mußte nach spätestens einem Kapitel aufhören und erst einmal eine Zeit lang darüber nachdenken und es auf mich wirken lassen - aber es lohnt sich ! Ich kann dieses Buch jedem weiterempfehlen, der sich für Resillienz interessiert
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Thomas am 5. September 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ich habe leider zu viel von dem Buch erwartet und nicht alle Erwartungen wurden erfüllt. Es ist halt die Geschichte eines jüdischen Jungen in Frankreich zur Zeit des Nationalsozialismus und seine Erfahrungen im Umgang mit seinen posttraumatischen Belastungen.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bin erschüttert über das Schicksal dieses Autors. Und bewundere die Analyse seines Traumas , die Überwindung seines Schweigens und die Rückkehr zu einem fast glücklichen Leben. Voller Scham lese ich über die Verfolgung von kleinen Kindern durch die Deutschen in Frankreich während des Krieges, von Denuntiation und Tod seiner Eltern in Ausschwitz. Grösste Bewunderung für eine Bewältigung ohne Hass . Boris Cyrulnik ist ein wichtiger Wissenschaftler und Psychiater geworden und hilft dadurch ähnlich traumatisierten Kindern und Erwachsenen. Für mich ein Beispiel für Güte und Vergebung. Man verneigt sich !
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Unstrittig muss man grosse Achtung vor dem Lebenswillen und vor dem Werdegang des Autos haben. Aber die Resilienz, also die Fähigkeit, Krisen durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu meistern und als Anlass für eigene Entwicklungen zu nutzen, wird meines Erachtens nicht hinreichend dargestellt. Es wird vielmehr auf immer gleiche Weise das beeindruckende Leben von Boris Cyrulnik geschildert. Aber was macht Resilienz aus? Wie entsteht sie, wie schaffen manche es, dass das Unglück nicht endgültig wird? Resilienz sei lernbar, versichern Experten. Das Wissen um die eigene Selbstwirksamkeit lasse sich trainieren. Nur, die Antworten werden hier weder anskizziert noch als Handlungsemfehlungen dargestellt, sondern stehen höchsten zwischen den Zeilen. Ein Strategiehinweis fehlt, ein erläuterndes kurzes, prägnantes Statement gibt es nicht. Gleichwohl gehört dem Autor allerhöchster Respekt für seine Lebensleistung.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Tolle Kombination aus wissenschaftlicher Erläuterung und Erzählung. Die Lebensgeschichte des Autors ist sehr beeindruckend und die dazu gelieferte psychologische Analyse, wie er die Ereignisse verarbeitet sehr ausführlich, gut nachvollziehbar und beschrieben. Der Autor neigt lediglich öfters dazu, sich zu wiederholen und so hat das Buch zwischendurch seine Längen. Daher 1 Stern Abzug. Ich bin aber insgesamt sehr froh, es gelesen zu haben, da ich jetzt einige psychologische Abläufe in der Traumabewältigung besser kenne!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Den Imperativ des Titels und das etwas marktschreierisch Wirkende daran, versteht man in seiner eigentlichen Bedeutung tatsächlich erst bei der Lektüre des Buches.
Sehr persönlich wird es, was Boris Cyrulnik, Psychoanalytiker und Verhaltensforscher, aus seinem eigenen Leben berichtet.

„40 Jahre Schweigen. Was nicht heißt, vierzig Jahre ohne stumme Erzählungen und Berichte. Denn ich habe mir selbst meine Geschichte erzählt, aber anderen nicht“.

Jene Geschichte vom „Jude-Sein“ im dritten Reich, knapp an der Deportation in ein KZ vorbeigekommen, in dem seine Eltern sterben werden. Und ein ständiges Auf und Ab nach dem Entweichen vor der Festnahme. Eine Kindheit und Jugend, die große Härten kennenlernt, die eine Entwurzelung auch der inneren Person bedeutet.

„In den Phasen der Isolation konnte ich keine Erinnerungen anlegen. Was bleibt denn für eine Gedächtnisspeicherung, wenn die Welt leer ist“?

Das an sich bereits als Autobiographie schon intensiv zu lesen. Besonders interessant wird die Lektüre aber, weil diese Erlebnisse reflektiert und verarbeitet wurden, weil da einer ist, der lange Zeit es „sich stumm“ erzählt hat und dann sprachfähig in Bezug auf diese Traumata wurde. Wobei die Verarbeitung des persönlich Erlebten sich fokussiert und verdichtet in dem, was dieses Leben Cyrulnik lehrte und wie (und was) es ihn auch im Positiven für das Leben vorbereitet und „kräftig“ machte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Gibt es Antworten, Möglichkeiten, Haltungen mit denen negative oder sogar extrem traumatische Lebenserfahrungen so von einem verarbeitet werden können, dass das Leben weiterhin seine zutiefst schöpferische Qualität behält. Aber nicht in einem Sinne von
sich etwas schönreden, oder etwas vermeiden - sondern in dem man weiter antwortet und Antwort gibt auf und im Leben. Diese Biografie ist ein großartiges Beispiel und eine großartige Reflektion über das Leben und dem Auf-der-Welt-sein.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen