Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Restless and Wild [Musikkassette]

4.7 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Accept-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette
  • Label: Portrait
  • ASIN: B00000EGZ1
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 889.723 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Fast as a Shark
  2. Restless and Wild
  3. Ahead of the Pack
  4. Shake Your Heads
  5. Neon Nights
  6. Get Ready
  7. Demon's Night
  8. Flash Rockin' Man
  9. Don't Go Stealing My Soul Away
  10. Princess of the Dawn


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Alright - was soll ich nun zu dieser CD sagen, was nicht bereits gesagt worden ist ! Solche Superlative wie "die beste deutsche Metal-Veröffentlichung aller Zeiten" oder "das Beste, was Accept je zustandegebracht haben" oder "die ultimative Heavy Metal Scheibe der besten deutschen Heavy Metal Band" sind in keinster Weise übertrieben und treffen den Nagel voll auf den Kopf !
Als ich mir diese Scheibe (LP) gleich nach deren Veröffentlichung zugelegt und auf den Plattenteller gelegt habe, konnte ich nicht glauben, was da aus den Speakern dröhnte. "Fast As A Shark", der Opener mit seinem Heidi-Heido und dem Kratzen am Anfang, war der erste "Speed-Metal" Song, den ich jemals gehört habe ! Was für eine Power, was für ein Tempo, was für eine Kreissägenstimme ! YEAH - that's Heavy Metal ! Ich hatte bereits die Vorgänger-LP "Breaker" im Plattenschrank stehen und wußte, dass ACCEPT eine schweinegeile Band waren, aber so etwas außerordentlich Überragendes hatte ich dann doch nicht erwartet. Diese LP/CD rockt vom ersten bis zum letzten Song und die Agressivität der Musik ist jederzeit förmlich spürbar ! Mann - was war das für ein Hörgenuss ! Als dann der letzte Song der LP an der Reihe war ("Princess Of The Dawn"), bin ich total ausgeflippt ! Dieses supergeniale Riff frass sich in mein Gehirn und da ist es bis heute noch fest drin ! Hallelujah - und das von einer deutschen Band ! Mit dieser LP hatten ACCEPT Rock-Geschichte geschrieben und sich einen Spitzenplatz in der Heavy Metal Szene gesichert ! Das war mir damals schon bewußt. Auch wenn die Scorpions die international erfolgreichere deutsche Rock-Band war - ACCEPT waren klar besser, härter, schneller und was weiß ich noch alles !
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Im Oktober 1982 (UK und USA im März `83) erschien des 4. Album der Solinger Gruppe namens "Restless And Wild". Es wurde wieder produziert von Accept und Dirk Steffens. Steffens zeichnete bereits für die ersten Alben verantwortlich. Eingespielt wurde es von Udo Dirkschneider (Gesang), Wolf Hoffmann (Gitarren), Peter Baltes (Bass und Gesang) und Steffan Kaufmann (Drums). Auf der damaligen LP wurde noch Herman Frank an der Gitarre aufgeführt, angeblich hat aber Wolf Hoffmann alle Parts alleine eingespielt.

"Restless And Wild" ist vielleicht DER deutsche Heavy Metal Klassiker schlechthin. Die Gruppe bietet hier einen tollen Mix aus Iron Maiden und besonders Judas Priest und Saxon. Aber die Solinger/Wuppertaler Gruppe kopiert nicht nur, es kommen jede Menge eigene Riffs und Ideen zum Einsatz. Glanzlichter sind `Fast as a shark`, `Restless and wild`, `Neon knights` und `Pincess of the dawn`. Selten war Heavy Metal bis dahin so brachial und trotzdem so melodisch und eingängig. Auch `Ahead of the pack` und `Shake your heads` fallen nicht ab. Bei `Don`t go stealing my soul away` werden sogar etwas kommerziellere Töne angeschlagen, der Song hätte auch gut auf die "Metal Heart" gepasst, ist aber hier auf dem 82er Album eher die Ausnahme.

Für mich ist "Restless And Wild" bis heute eine der besten Heavy Metal Platten überhaupt. Hier stimmt einfach alles. Der Titelsong, `Fast as a shark` und `Princess of the dawn` werden auch heute noch gespielt. Fünf fette Sterne dafür. Viele der nachfolgenden Gruppen nennen Accept und speziell dieses Album als einen wichtigen Einfluß.
4 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Allein das lustige Intro "heidi heido heida", zum Opener "Fast as a Shark", mit dem eigentlich der Militärmarsch "Ein Heller und ein Batzen" beginnt, ist meiner Meinung nach eine der genialsten musikalischen Ideen aller Zeiten, ich wüsste gern auf wessen "Mist" das tatsächlich genau gewachsen ist. (Manche Quellen nennen den damaligen Produzenten, andere Die Band...)
Die Ersten fünf Songs der Platte ("Fast As A Shark", "Restless and Wild", "Ahead Of The Pack", "Shake Your Heads" und "Neon Nights"), sind durchwegs als Klassiker der Band zu sehen, sollte jeder Metaller kennen, und sollten Accept auf jedem Konzert Spielen. Geanuso verhält es sich mit den letzten drei ("Flash Rockin Man", "Don't Go Stealin' My Soul Away", Princess Of The Dawn") leider stehen in der Tour Setlist der Band nur noch vier dieser acht Topklassiker... egal, darum gehts hier nicht. "Get Ready" ist wohl kein wirklicher Klassiker von Accept, genauso verhält es sich mit "Demons Night" den beiden Songs zwischen den benannten "muss man kennen Blöcken", aber nichts desto trotz sind auch diese beiden Songs sehr gut, und absolut Accept typisch!
All Killers, no Fillers! Solche Offenbarungen in Musikalischer Form gibt es sehr selten!
Wer die Scheibe nicht im Schrank hat dem fehlt was!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Obwohl "Restless and Wild" vom Songwriting her durchaus originell und eigenständig ist, stellt man bei vielen Riffs und Soli doch eine deutliche Nähe zu den Judas Priest-Produktionen dieser Zeit fest. Das tut dem Spaß keinen Abbruch, im Gegenteil: Für mich ist es das einzige Accept-Album, das mir wirklich gefällt. Dass das Ganze vielleicht auch nicht ganz ernst gemeint ist, lässt das "Heidi-Heida"-Intro vermuten. In jedem Fall ist es ein klassisches 80er-Metal-Album, das auf einem Niveau spielt, das leider nur von wenigen aktuellen Produktionen erreicht wird und deshalb dem geneigten Fan des klassischen Metal zu empfehlen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren