Facebook Twitter Pinterest
1 neu ab EUR 63,71

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Restless Idylls

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 27. September 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 63,71
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 63,71

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (27. September 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Blackest Ever (Cargo Records)
  • ASIN: B00EOOC40C
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 190.736 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
7:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Restless Idylls is the first full length album from Tropic of Cancer, the solo project of Los Angeles-based Camella Lobo. Lobo debuted in 2009 with 'The Dull Age'/'Victims', a 10" single on Downwards and the first of three collaborations with Juan Mendez (Silent Servant). Two years later came a second Downwards release ('Be Brave', remixed by Cabaret Voltaire's Richard H. Kirk), followed soon after by The Sorrow Of Two Blooms on Blackest Ever Black - the label's third release and one if its most cherished. Since then there have been 12" releases on Mannequin, Sleeperhold Publications, Ghostly International (a Part Times Punks Sessions live split with HTRK) and a limited edition compilation, The End of All Things, compiling singles and unreleased recordings. Restless Idylls marks ToC's return to BEB and consists of eight new recordings written in Los Angeles, with additional production from Karl O'Connor (Regis) in New York and London. Its themes? The usual: romance, devotion, pain and helplessness. Mixed up mortals struggling against the brute mechanics of fate, and proving unequal to the task. A forced retreat into private, precious idylls of longing, faith, mystery, even misery. The urgent motorik of lead single 'More Alone' is perhaps a misleading foretaste of the full-length, which is more lush, languid and extravagantly despondent than previous TOC material. Troubled hymns from an empty room, in a drowned world. A sensual and sepulchral psychedelia. Available on gatefold double-vinyl and CD with cover art by Silent Editions.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Der nach einigen Singles und EPs erste Longplayer der brasilianischstämmigen Amerikanerin Camella Lobo ist ein schwarzer Diamant, ein Gütesiegel, das ich nur wenigen Alben wie etwa Joy Divisions "Unknown Pleasures" verleihe. Lobo selbst bezeichnet ihr Debütalbum als optisch und musikalisch "heller" als frühere Veröffentlichungen und mag sich nicht in der Goth-Ecke positioniert sehen, aber ihre minimalistische Ambient-Darkwave-Melange ist immer noch von einer die Sonne verdunkelnden Melancholie. Die Singleauskopplung "More Alone" hat noch ansatzweise Hit- und Tanzflächenpotenzial, die übrigen, langsameren Stücke gleichen mehr düsteren Filmsoundtracks. "Plant Lilies at my Head" und "The Seasons won't Change" erinnern mich sogar an Angelo Badalamentis Kompositionen für David Lynch. Nicht auflegen sollte man diese Platte (erfreulicherweise erscheinen Lobos Releases bevorzugt auf Vinyl), wenn man einen schlechten Tag hat und allein in einem fensterlosen Raum sitzt. Oder erst recht. Zwielichtmusik, empfohlen (nicht nur) für Hörer von J. D., der frühen Section 25 und Siouxsie and the Banshees vor ihrer Glamour-Phase.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren