Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Requiem ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Vortex
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Requiem

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. April 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 5,23 EUR 0,21
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 5,23 19 gebraucht ab EUR 0,21

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Requiem
  • +
  • Requiem
  • +
  • Requiem/Magnificat
Gesamtpreis: EUR 41,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: John Rutter
  • Audio CD (14. April 2003)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naxos (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B00008OP1S
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.886 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
5:34
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
6:09
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
6:18
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
6:42
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
6:52
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
5:51
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
7:41
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Brand Neu! Auslieferung aus Kalifornien, USA. Lieferung kann möglicherweise zusätzliche Einfuhrgebühren erfordern.

Amazon.de

Obwohl John Rutter auch viele andere hörenswerte Kompositionen schrieb, wird er, wie fast kein anderer, durch ein einziges Werk wiedererkannt: durch sein Requiem, das er 1985 dem Andenken seines Vaters gewidmet hat. Der Wortlaut des Requiems stammt aus einer persönlichen Auswahl des Komponisten aus dem im Jahre 1662 erschienenen Book of Common Prayer sowie aus den von der Liturgie vorgeschriebenen Texten. Rutter komponierte zwei Fassungen: eine Orchesterversion und eine auf dieser CD erstmals eingespielte Fassung für Kammerorchester.

Das eröffnende "Requiem aeternam" erinnert nur anfangs an Benjamin Britten, findet dann aber zügig eine eigene Tonsprache. Getragene, melismatische Passagen, immer tonal, prägen nicht nur den Beginn des Werkes. Das dramatische, aber typischerweise doch immer introvertiert bleibende "Out Of The Deep" mit dem wunderschönen Cello-Solo (Sue Dorey) und dem mit ihm dialogisierenden Chor bildet einen ersten Höhepunkt. Das "Pie Jesu" mit einem zarten Sopran-Solo (Elin Manahan Thomas) ist einfach nur schön und lässt das starke "Sanctus" mit seinem Glockenspiel noch heroischer erscheinen, bevor uns das "Agnus Dei" durch sein "Pauken-Ostinato" wieder zu dieser typischen Schwere zurückruft. "The Lord Is My Sheperd" ist wieder ein Dialog zwischen Chor und einem Solo-Instrument. Diesmal Oboe, mit weichen Harfenklängen im Hintergrund. Nicht nur hier schimmert Gabriel Fauré durch. Hauchzart beschließt das "Lux aeternam" ein eingängiges, manchmal auch ergreifendes Werk.

Fünf weitere Chor-Kompositionen und die sehr interessanten "Toccata in 7" für Orgel Solo (alles im 7/8-Takt) und die "Variations On An Easter Theme" für die sehr seltene Besetzung eines Orgel-Duos schließen diese gelungene Platte ab. Timothy Brown (Dirigent), der Choir of Clare College Cambridge sowie Members of the City of London Sinfonia mit Karen Jones (Flöte), Christopher Hooker (Oboe), Sue Dorey (Cello), Rachel Masters (Harfe), Charles Fullbrock (Timpani) und Glyn Matthews (Percussion) sowie die Organisten Nicholas Rimmer und Nicholas Collon verleihen dieser CD Homogenität, Souveränität und Intensität. --Rudolf Kamm


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 23. Oktober 2003
Format: Audio CD
Die Kammerorchester-Version von Rutters Requiem ist ein wahrer Ohrenschmaus.
Die jungen Stimmen des Choir of Clare College/Cambridge verleihen der CD eine wunderbare Leichtigkeit, welche in der Kombination mit dem Reinheit des Kammerorchesters umso klarer wird.
Stellvertretend für alle Chorwerke möchte ich "A clare Benediction" erwähnen, welches unglaublich getragen herüberkommt. Dieses Gefühl kann man auf die gesamte CD beziehen, welche mit den zwei Orgelstücken einen gelungenen Abschluß findet.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
--Music--
Rutter's Requiem was written in 1985. In Catholic liturgy, a requiem is a Mass for the Dead, and as such involves strong tones both of mourning and loss as well as elements of hope and eternal life as reflected in Christian belief. Rutter states that, like Brahms and Faure, there are elements that depart from the traditional lines of a Catholic requiem. Rutter takes some of the texts from the 1662 Book of Common Prayer. Both the first and second movements, Requiem aeternam and 'Out of the Deep', set very dark, low, sombre tones. The use of strings at the beginning of 'Out of the Deep' is very effective, together with funeral-dirge like vocals. This contrasts greatly with the Pie Jesu, light and spiritual. The Sanctus is almost playful in aspect, and the Agnus Dei and Lux aeterna draw the listener higher and higher into the fullness of expectation of God's presence.
--John Rutter--
Rutter was born in London and educated at Clare College, Cambridge. This was where his career as a composer, arranger and conductor began. His early work was with groups at King's College Chapel at Cambridge as well as the Bath Choir and Philharmonic Orchestra. He has worked for the BBC providing music for educational series such as 'The Archaeology of the Bible Lands', until in 1979 he began forming the Cambridge Singers, and has continued a remarkable career of performance and recording as their director ever since.
This recording is produced by Rutter, but is performed by the London Sinfonia, a group that he has worked with but is not the usual Cambridge Singers. This performance compares favourably with Rutter's own group, with areas in which there is greater subtlety and depth.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
John Rutter - geb. 1945 - ist harmonisch eher Brahms und Rachmaninow verwandt, d.h. auch die "Traditionshörer" werden daran Freude haben. Dicht und expressiv gesetzt, ohne Leerläufe kann das Werk jedem ans Herz gelegt werden. Diese CD ist für jeden Liebhaber (geistlicher) Chormusik eine erstklassige Bereicherung. Auch die übrigen Chorstücke und die Orgeltoccata im 7-achtel-Takt sind ausgezeichnet. Nur das Orgel-Duett ist meiner Ansicht nicht so kompakt gelungen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren