Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Renntag in Kruschar von [Obring, Katja, Annemarie Nikolaus, Utz - R. Kaufmann]
Anzeige für Kindle-App

Renntag in Kruschar Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,49
Nicht gebunden
"Bitte wiederholen"
EUR 1,72

Länge: 146 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine Hand voll gestohlener Pferde bringt sie zusammen und macht sie zu Gegnern des adligen Ratsherrn Margoro: Nanja, die Piratin, der ihre wertvolle Beute zur Bedrohung wird. Der junge Schamane Jaguar, der im Kanu einer ungewissen Zukunft entgegen paddelt. Sondria, die magisch begabte Heilerin, und die Rebellen von Dhaomond - ihre Wege kreuzen sich beim Renntag in Kruschar.

Die Dracheninsel ist eine große Insel mit voneinander unabhängigen Reichen und freien Städten.
Im Mittelpunkt der drei Geschichten steht eine besondere Eigenart: Es gibt dort keine großen Huftiere. Stattdessen werden die heimischen Drachen als Reit- und Zugtiere genutzt: Ein adliger Ratsherr will nun den Bewohnern von Kruschar mit Pferden vom „Kontinent“ ein besonderes Schauspiel bieten.

Nanja, die berühmte Piratin, stiehlt im Auftrag des adligen Handelsherrn Margoro auf dem nächstgelegenen Kontinent eine Hand voll Pferde. Margoro will die Pferde beim jährlichen Winterfest in Kruschar in einem Rennen gegen die einheimischen Drachen antreten lassen.
Auf dem Kontinent hat ein entlaufener Sklave, auf Nanjas Schiff angeheuert: Ron erweist sich als erfahren im Umgang mit den Pferden. Aber er wird bei einem Erdbeben verschüttet und schwer verletzt. Um ihn zu retten, lässt Nanja sich auf die verbotenen Mächte der Magie ein. Sie macht sich Margoro zum Feind, als sie sich weigert, ihm Ron auszuliefern. Margoro nimmt Nanja und Ron gefangen und zwingt ihn zu reiten ...

Der schwerhörige Jaguar und sein Freund Alligator sind Jungen vom Stamm der Araparuteri, die tief im Urwald der Dracheninsel leben. Sie müssen miterleben, wie ihr Dorf von Knochenhäuten, wie sie die Weißen nennen, zerstört, die Männer getötet, die jungen Frauen und Kinder entführt werden. Jaguar, der zum Schamanen ausgebildet wurde, hat jetzt nur noch ein Ziel: Er muss seine entführten Verwandten finden, damit diese den Brei aus Bananenmus und der Asche der Verstorbenen zu sich nehmen können, auf dass ihre Hekura (Geister) Ruhe finden können. Alligator, der Jäger und Krieger, begleitet ihn ...

Sondria wird gegen ihren Willen in die Rebellion verstrickt, als die Männer des Aufständischen Hollor sie im Wald gefangen nehmen. Ihr Weg führt sie nach Kruschar, wo am Tag des großen Rennens alle Mächtigen des Reiches versammelt sind. Und wo ihr Freund aus Kindheitstagen in einen Handel von Waffen, Pferden und Ehre verstrickt ist.

ca. 190 Normseiten

Was andere über das Buch schreiben:

"Wer einmal angefangen hat zu lesen, hört bis zum Ende nicht auf. Packende Szenen, Liebe, Dramatik, das ist die Mischung der drei Autoren, denen man zu diesem Projekt nur gratulieren kann."

"...über die besondere Rolle der Pferde habe ich mich als Pferdebegeisterte auch gefreut."

"Die drei Beobacher berichten dermaßen hautnah-realistisch über den großen Wettkampf zwischen Pferden und Drachen, dass der Leser ganz in die skurrile Fantasy-Welt von Kruschar eintauchen kann. Der Perspektivenwechsel, den jeder Autor ganz individuell in diesen Rahmen einbringt, lenkt den Blick auf immer wieder neue Persönlichkeiten und Schicksale, so dass am Ende ein großartig gezeichnetes Gesamtbild einer Welt entsteht, die unserer anscheinend so fern, im Spiegelbild ihrer Protagonisten aber auch wieder so verdammt spannend nahe ist. "

"Die Geschichten sind spannend erzählt, die Charaktere gut ausgearbeitet und man fiebert richtig mit."

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3696 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 146 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Annemarie Nikolaus; Auflage: 2 (27. April 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004YDUMMK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #692.994 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Kruschar ist in der Tat eine Dracheninsel, von Pferden versteht man dort, wo die Rolle der Rösser von farbenprächtigen Drachen ausgefüllt wird, herzlich wenig. Kein Wunder, dass es bei dem vom skrupellosen Margoro der Dracheninsel organisierten Rennen zwischen Drachen und Pferden zu erheblichen Komplikationen kommt. Das Rennen aber ist letztendlich nur der spannend geschilderte Höhepunkt einer Geschichte von Liebe, Verrat, Rebellen und Piraten und Magie.
Von einer ganz anderen Seite nähern sich Jaguar und Alligator dem Pferderennen auf Kruschtar. Während ihres Initiationsritus der die Knaben zu Männern machen uns sie mit ihren Totems verbinden soll, überschlagen sich die Ereignisse in ihrem Dorf, und führen die beiden Freunde auf eine Reise, in eine für sie unbekannte Welt, die sich in der dritten Geschichte wieder von einer anderen Seite präsentiert. Nun begegnet der Leser - wie bereits am Ende der zweiten Geschichte - alten Bekannten wieder, nur um neue Facetten dieser so komplexen, wilden, gefählichen und zaubehaften Welt, die die Autoren der Anthologie vor dem Leserauge entstehen lassen, kennenzulernen. Nun kommen auch Dracheneier, Elfen und andere Wesen ins Spiel. Und wieder ist es das schicksalhafte Pferde/Drachenrennen auf das die Ereignisse hinsteuern.
Man merkt der Geschichte im positiven Sinne an, dass es ein Gemeinschaftsprojekt dreier AutorInnen ist. Die Perspektivwechsel sind nämlich so konsequnt umgesetzt, dass die in Teilen eigentlich gleiche Geschichte mit der Verlagerung des Blickwinkels auf andere, teils bereits bekannte Protagonisten den Leser die vielseitige Fantasywelt jeweils neu erleben und kennenlernen lässt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Die Autoren dieses lesenswerten Fantasy-Romans werden mir hoffentlich den Titel "Schreibprojekt" verzeihen. Er ist durchaus hochachtungsvoll zu verstehen, denn ich stelle es mir schwierig vor, eine Geschichte von drei Leuten erzählen zu lassen. Da haben ja sogar langjährig vereinte Paare mit unter ihre Schwierigkeiten. von "Schwierigkeiten war dann aber beim Lesen nichts zu merken - jede(r) hat seine eigene Sicht der Dinge und beleuchtet das Geschehen, das zum großen Finale - dem Renntag in Kruschar - führt. Die Figuren habem allesamt Charakter und sind deutlich "gezeichnet", bei der Verwendung gängiger Fantasy-Elemente wurde nichts Wesentliches vegessen und über die besondere Rolle der Pferde habe ich mich als Pferdebegeisterte auch gefreut. Liebe, Dramtik, Mut und Freundschaft ... da kann die gute Unterhaltung einfach nicht auf der Strecke bleiben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Schon die ersten Seiten des Buches ziehen einen in eine schöne, neue Welt voller Magie, Pferde und ... Drachen! Die Autoren verstehen es, dank eines klaren und eingängigen Schreibstils, den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Dieser Roman hat alles, was so eine richtige Fantasygeschichte braucht. Eine mutige Piratin, die sich in einer Männerdomäne zu behaupten versucht, und sich mit den Mächtigen anlegt. Weiterhin gibt es Magie, Liebe und eine fantasievoll ausgeschmückte Welt voller Pferde und Drachen. Verschiedene Geschichten werden gesponnen, die sich schließlich alle zu einem Höhepunkt verbinden: Dem Renntag in Kruschar. Ich wage zu behaupten, wer sich bei dieser Lektüre nicht wohlfühlt und mitgerissen wird, der liest nicht gerne Fantasy.
Mein Fazit: Eine schöne Lektüre für einen gemütlichen Tag, wenn es draußen stürmt zum kleinen ebook-Preis!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Schon den Titel will gelobt sein: "Renntag in Kruschar" fehlt das kitschig-bombastische, das die Titel vieler Fantasy-Romane auszeichnet. Das tut dem spannungs- und abwechslungsreichen Inhalt keinen Abbruch. Die Fantasy-Elemente wie Drachen und Elfen fließen in unspektakulär in den Kontext ein, sodass der Leser sie alsbald als selbstverständliche Bestandteile der Fantasiewelt empfindet, in die er eintaucht. Der Abwechslungsreichtum ist nicht zuletzt der Zusammenarbeit des Autorenteams zu verdanken, von denen jeder sein eigenes Stück der Geschichte erzählt. Summa summarum: Fantastisch!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Weder der Titel des Buches noch sein Cover deuten an, in welch phantastische Welt der Leser dieses Buches entführt wird. Eine mittelalterlich anmutende Welt öffnet sich dem Leser. Es ist die Dracheninsel, und Kruschar heißt die Hauptstadt dieser Oase. Seinen Namen bezieht das Eiland von den Wesen, die dort heimisch sind. Denn eine Eigenheit der Dracheninsel ist, dass hier seit vielen Zeitaltern Drachen die Aufgaben von Reit- und Zugtieren übernommen haben.

Nun ist ein öffentliches Wettrennen zum Winterfest angesetzt. Von nah und fern strömen Leute in die Hafenstadt, um dem großen Ereignis beizuwohnen. Denn es soll etwas Besonderes geben: Das Rennen soll zwischen Drachen und Pferden stattfinden! Das Piratenmädchen Nanja, der ein prächtiger Flugdrache namens Tiruman gehört, soll die Pferde auf die Insel bringen. Sie hat keine Ahnung von Pferden und zählt auf einen jungen Mann auf ihrem Schiff, der sich aufs Pferdeflüstern versteht. Der ist allerdings schwer verletzt und braucht dringend eine Heilerin.

Turbulent, abenteuerlich und abwechslungsreich beschreiben die Autoren die Abenteuer, denen Nanja ausgesetzt ist. Da gibt es politische Intrigen, Herrscher, die ihr Volk mit Brot und Spielen ködern wollen, Aufständische, die sich eine andere Welt wünschen und natürlich auch Amouren und Herzensleid. Dramaturgisch geschickt in Szene gesetzt, sauber in der Personenführung und lebendig im Dialog der Figuren bietet »Renntag in Kruschar« Unterhaltung auf hohem Niveau.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover