Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 50 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Renegades (Limited Editio... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
EUR 17,70 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von dutchtoni

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,39

Renegades (Limited Edition mit Bonustracks) Limited Edition

4.0 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,70
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 21 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Renegades [Explicit] Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 27. November 2000
EUR 17,70
EUR 17,70 EUR 0,83
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dutchtoni. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 gebraucht ab EUR 0,83

Rage Against The Machine-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Renegades (Limited Edition mit Bonustracks)
  • +
  • The Battle of Los Angeles
  • +
  • Evil Empire
Gesamtpreis: EUR 31,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Audio CD (27. November 2000)
  • Limited Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Epc (Sony Bmg)
  • ASIN: B000053ZM9
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Hörkassette |  Vinyl |  Mini-Disc |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 298.073 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Microphone fiend
  2. Pistol grip pump
  3. Kick out the jams
  4. Renegades of funk
  5. Beautiful world
  6. I'm housin'
  7. In my eyes
  8. How I could just kill a man
  9. The ghost of Tom Joad
  10. Down on the street
  11. Street fighting man
  12. Maggie's farm
  13. k.A.
  14. k.A.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Oberboss des Rock-Rap, Rick Rubin, hat das Album Renegades von Rage Against The Machine produziert, das eine Serie von Cover-Versionen enthält, deren Auswahl anscheinend den gleichen Kriterien unterliegt wie die Gesamtstrategie der Band. Und hier liegt -- zumindest zum Teil -- das Problem. Neben den ganz offensichtlichen Plattitüden zur reinen Transpiration gibt es Augenblicke voller Inspiration. Sie bewegen sich auf sicherem Terrain, wenn sie HipHop für das Tanzparkett aufbereiten: Eric B und Rakims "Microphone Fiend", EPMDs "Housin'" und Cypress Hills "How I Could Just Kill A Man" rocken alle mit furioser Energie. Am besten gelingt jedoch die Überarbeitung des ziemlich obskuren "Pistol Grip Pump" von Volume 10. Der Bass schwillt an und schwappt über wie eine Flutwelle, während Morello seine Gitarre in schleppende Funk-Synthesizer-Passagen übergehen lässt -- näher waren sie noch nie an dem Punkt, an dem das Wüten gegen den Funk beginnt, obwohl ihre Version von Afrika Bambattaas "Renegades Of Funk" gleich danach kommt.

An anderen Stellen wird der Mangel an Kreativität dieser Band peinlich deutlich, wenn sie sich zum Beispiel an Heiligtümern der Rockmusik mit Konfrontationskurs vergreifen -- "Street Fighting Man" der Rolling Stones, "Down On The Street" von den Stooges und MC5s "Kick Out The Jams". Bei dem Letzteren unternimmt Zack den waghalsigen Versuch zu singen und klingt gegen Ende klingt so zerbrechlich wie ein Schmetterling, der zu der akustischen Version von Devos "Beautiful Farm" herumwirbelt. "Renegades" ist wie eine Lektion zu dem Thema "Wie kann ich es mir schlecht gehen lassen?", eine Lektion, bei der man RATM erleben kann, wie sie versuchen, ihr Erbe zwischen all ihren musikalischen Helden hindurch zu schleusen. Man gebe ihnen fünf von zehn möglichen Punkten. --Chris Campion

Rezension

Was für einen Beweggrund mag eine Band wie Rage Against The Machine eigentlich haben, mit einem Album voller Coverversionen den Abschied vom legendären Line-up mit Front-Ikone Zack De La Rocha zu begehen? Der nächstliegende, nämlich, mit einer Platte voller alter Proberaum-Aufwärmer bequem die Zeit bis zum nächsten Longplayer von eigenen Autorengnaden zu überbrücken, scheidet hier angesichts der fast schon messianischen politischen Integrität der Band aus. Genauso wie der, einfach just for fun altvorderen Helden und Einflussgebern Tribut zu zollen. Sicherlich war auch das im Spiel, im Vordergrund stand aber, die Gratwanderung zu wagen, die Coverversionen im Idealfall darstellen sollten: Klassiker nämlich nicht wider die Intention des Originals zu interpretieren und doch eine eigene künstlerische Identität zu offenbaren und so etwas völlig Neues zu schaffen. Gelungen ist ihnen dies besonders beim Stones-Klassikers “Street Fightin’ Man” und beim Bob-Dylan-Remake “Maggie’s Farm”. Mick Jaggers Gesangslinie, die mit ihren zwei sich stetig wiederholenden Tönen an eine Polizeisirene gemahnt, wurde zugunsten melodiefreien Sprechgesangs anstelle des ursprünglichen Chuck-Berry-Riffs an die Gitarre übergeben. Natürlich leicht korrigiert, denn in South Central klingt das Martinshorn natürlich anders als im London der späten Sechziger. Ansonsten ist die musikalische Herkunft des “Street Fightin’ Man” eigentlich nur noch am Text zu erkennen, und selbst der wurde – bei dieser Band ja naheliegend – flugs auf heimische Verhältnisse umgedichtet: “Cos in sleepy L.A. town ...” Bob Dylans alte Traditional-Adaption von 1965 wurde unter den Händen von Tom Morello und Co. ein böse groovender, kraftvoller RATM-Song, der sich ebenfalls sehr interessant von der Vorlage unterscheidet. Natürlich liegen auch hier die üblichen dramatischen Wechsel zwischen ruhigen, lauernden Momenten und den unvermeidlich darauffolgenden Wutausbrüchen vor, aber insgesamt hebt sich “Maggie’s Farm” nicht zuletzt durch die etwas untypischen Klänge ziemlich vom üblichen Sound der Band ab. Der Rest des Albums kommt zwar sehr hörenswert, setzt sich aber zu oft ein wenig unoriginell und hausbacken in Szene: die beiden furiosen Proto-Punk-Rocker “Down In The Street” von den Stooges und MC5s “Kick Out The Jams” kicken zwar ordentlich, aber das taten die Originale, die hier fast 1:1 kopiert wurden, schon vor 30 Jahren. Fazit: ein Muss für jeden Fan, ein Vielleicht für den Gelegenheits-Konsumenten.

Till Stoppenhagen / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 21. März 2018
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2013
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2014
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Mai 2012
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juli 2003
Format: Audio CD
Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Dezember 2000
Format: Audio CD
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juni 2001
Format: Audio CD
Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. September 2006
Format: Audio CD
Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?