Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Nur in Wien. Ein Reisefüh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Nur in Wien. Ein Reiseführer zu einzigartigen Orten, geheimen Plätzen und ungewöhnlichen Sehenswürdigkeiten Broschiert – 27. April 2012

4.0 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 22,00
EUR 22,00 EUR 16,89
66 neu ab EUR 22,00 3 gebraucht ab EUR 16,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Nur in Wien. Ein Reiseführer zu einzigartigen Orten, geheimen Plätzen und ungewöhnlichen Sehenswürdigkeiten
  • +
  • Wiener Altstadtspaziergänge
  • +
  • Wien abseits der Pfade Band I: Eine etwas andere Reise duch die Stadt an der blauen Donau
Gesamtpreis: EUR 54,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Urban Explorer Duncan J. D. Smith ist Reiseschriftsteller und Fotograf. In seinen einzigartigen Nur-in-Reiseführern zeigt er europäische Städte aus neuen, ungewöhnlichen Perspektiven. Über seine Erlebnisse beim Bereisen dreier Kontinente berichtet er in zahlreichen Büchern, Zeitschriften und online. Der studierte Historiker und Archäologe wurde 1960 im englischen Sheffield geboren. Er ist Fellow der Royal Geographical Society.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Bevor ich dieses Buch geschenkt bekam, dachte ich Wien beinahe so gut wie meine Westentasche zu kennen. Ich wurde eines besserem belehrt. Ich habe mit diesem Buch einerseits Sehenswürdigkeiten entdeckt die ich bereits zu kennen glaubte, andererseits aber auch Sehenswürdigkeiten und Plätze die mir bisher völlig unbekannt waren. Meine neu entdeckten Lieblingsgeschichten/-sehenswürdignkeiten sind: Die Legende der „Heiligen Lanze" in der Schatzkammer, die Geschichte über „Mozarts letzen Weg", die von Napoleon in Auftrag gegebene Kopie von Da Vincis „Abendmahl" in der Minoritenkirche, „Venedig in Wien" im Prater und Klimts letztes Atelier in Hietzing.
Das Buch ist ein ausgezeichneter und sehr schön bebilderter Reiseführer, gleichzeitig aber auch eine interessante und unterhaltsame Lektüre für zu Hause. Besonders praktisch fand ich die aufklappbaren Stadtpläne, welche das Auffinden der Sehenswürdigkeiten erleichtern, die Verweise zu anderen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung nach jedem Kapitel und die Liste mit aktuellen Öffnungzeiten und Adressen aller Sehenswürdigkeiten am Ende des Buches. Meine Kommentare basieren auf der zweiten überarbeiteten Auflage Februar 2006.
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nur wer Wien nicht mag, wird keinen Gefallen an diesem wunderbaren Buch über Wien finden. Es bereitet nicht nur den Weg zu verschiedenen, bekannten, weniger bekannten und sogar unbekannten Sehenswürdigkeiten in Wien, sondern vor allem erlaubt es einem tiefgründigeren Leser auch einen Zugang zur Seele dieser faszinierenden Stadt zu finden!

Es bestätigt, dass ein Häferlkaffee und eine Sachertorte allein noch keine wirkliche Kenntnis über die Hauptstadt Österreichs vermitteln. Es beinhaltet somit keine unnützlichen Informationen, die Fakten sind übersichtlich und klar dargestellt und überlässt es vor allem dem Leser die versteckten Schönheiten Wiens zu entdecken.

Es ist zu wünschen, dass es noch viele weitere solche Bücher auch über andere Städte gäbe!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Brite Duncan J. D. Smith führt den Leser durch Wien und zeigt ihm sonderbare Orte geheime Plätze und versteckte Sehenswürdigkeiten.

Wien geht auf die keltische Siedlung " Vindobona " und auf das gleichnamige römische Militärlager ( etwa seit 100 n. Chr. ) mit Zivilstadt zurück. 881 wird es als " Wenia " wieder genannt. Die Siedlung entwickelte sich bis ins 11. Jahrhundert zum wichtigsten Handelsplatz. 1137 wird Wien als Stadt erwähnt. Von da an hatte diese Stadt eine bewegte Geschichte. Touristen haben Gelegenheit unendlich viele Sehenswürdigkeiten der Donau-Metropole zu besichtigen, die in den üblichen Reiseführern näher beschrieben werden.

Für Besucher, die darüber hinaus noch ein wenig mehr wissen möchten, sind die Informationen von Smith Gold wert.Der Autor vermittelt eine Fülle historischer Fakten und beschreibt 80 versteckte Plätze detailliert und mit viel Liebe zum Detail.Besonders interessant fand ich seinen Bericht über die ältesten Wiener Fresken, die so genannten Neidhardt- Fresken im Haus Tuchlauben 19. Diese spätmittelalterlichen Fresken sollen früher einmal den Speisesaal des Kaufmanns Michel Menschlein geschmückt haben und bilden in Form eines Reigens Szenen aus dem Leben und Werk des Minnesängers Neidhard von Reuental (um 1180-1240).

Bemerkenswert auch ist ein Renaissance- Innenhof in der Bäckerstraße 7 mit schmiedeeisernen Balkonen. Dort lebte einst der Portraitmaler Friedrich von Amerling (1803- 1887). In der Bäckerstraße findet man übrigens noch weitere Renaissancehäuser, die zu Ende des 16. Jahrhundert erbaut worden sind.Dass in der Wiener Innenstadt Veltliner wächst wird auch erwähnt.
Lesen Sie weiter... ›
34 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Sehr gute Beschreibung einer Stadt, die man schon zu kennen glaubt, aber doch nicht gut genug kennt. Es wird kaum Touristen geben, die die Zeit haben, die vielen unterschiedlichen Ziele, teils weit draußengelegen, zu besuchen. Dennoch gut recherchiert, ausführliche und doch nicht zu lange Beschreibungen (2-3 Seiten incl. Bilder).

Dieser Reiseführer bietet sich für Personen an, die sich in Wien für eine Weile niederlassen oder für "gestandene" Wiener oder Wienliebhaber.

Für diese lohnt es sich, im Laufe eines Jahres die meisten im Buch beschriebenen Orte auszusuchen und Wien von einer neuen, unbekannten Seite kennen zu lernen.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Obwohl ich seit Jahren in Wien studiere, hat mir dieser Reiseführer gezeigt, dass es immer noch etwas zu entdecken gibt. Selbst in der inneren Stadt, wo man glaubt, alles Sehenswürdige besiichtigt zu haben, zeigt der Autor und Fotograf Duncan J. D. Smith (geb. in Großbritannien)unbekannte Plätze auf.
Was hat Wien an sonderbaren Orten und versteckten Sehenswürdigkeiten zu bieten? Nun ja, da gäbe es den kleinsten Laden Wiens, stille Höfe, eine versteckte Nekropole, den geheimnisvollen Mexikoplatz oder auch den Friedhof der Namenlosen. Von allen 55 großen und kleinen Wiener Friedhöfen ist der berührendste sicherlich der Frieddhof der Namenlosen. Er liegt gut versteckt, etwas außerhalb der Wiener Stadtgrenze, ist nicht leicht zu erreichen und deswegen kaum besucht. Warum dieser Ort "Friedhof der Namenlosen" genannt wird und vieles mehr erzählt Ihnen dieser etwas andere Reiseführer, der sehr ins Detail geht und genau das richtige für jeden Wien-Liebhaber ist.
Besuchern, die nicht dem Touristenstrom folgen wollen und lieber auf eigene Faust die Stadt erkunden, sei dieses Buch ebenfalls ans Herz gelegt. Mir ging es einfach darum, "meine" Stadt neu zu entdecken und das gelingt einem mit "Nur in Wien" mühelos.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen