Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 8,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Bestossung/Verknickung und Lagerspuren am Bucheinband. Lieferung der 8. Auflage sofort ab Lager mit ordentlichem Rechnungsbeleg. Bei tagesgleicher Bestellung mehrerer Artikel aus unserem Sortiment führen wir Ihre Ware in einer Lieferung zusammen und erstatten den Euro 3.- übersteigenden Portobetrag umgehend über amazon-payments auf Ihr Konto zurück.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Reise Know-How Provence Mit Marseille, Kulturhauptstadt 2013.: Reiseführer für individuelles Entdecken Taschenbuch – 22. April 2013

2.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 22. April 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 23,90 EUR 8,69
6 neu ab EUR 23,90 3 gebraucht ab EUR 8,69

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Blühende Lavendelfelder wecken bei vielen Menschen den Traum von Frankreichs Süden. Die Autoren beschreiben sowohl die klassischen Sehenswürdigkeiten als auch unbekannte Seiten dieser bezaubernden Landschaft. Städte wie Avignon, Arles und Marseille prägen einerseits die Provence. Der Luberon, die Vaucluse-Berge und die Verdon-Schlucht zählen andererseits zum Schönsten, was die Regionen zu bieten haben. Zu jedem Ort werden Hotels, Restaurants, Camping, Märkte und Feste, Wanderungen und Radtouren aufgeführt. Neben zahlreichen Farbfotos tragen Grundrisse und Stadtpläne zur Orientierung bei. Selbstverständlich kommt auch die Geschichte nicht zu kurz. Tipps sind dem Markt von St-Rémy, den Oliven im Tal von Les Baux oder dem Melonenfanatiker Prévot in Cavaillon gewidmet. Exkurse befassen sich mit der feinen Nascherei der Calisson, dem Ocker in Roussillon und provenzalischen Rezepten. Brandenburg und Mache haben Reiseziele zusammengestellt, die viel Freude machen, die Provence zu erkunden. Vor allem individuell Reisende werden dies zu schätzen wissen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Mit dem Reise know-how Verlag verbindet man automatisch Individualreise , Natur , Neues entdecken auf wenig bekanntem Terrain .
Das war der Grund , warum ich ungesehen den Reiseführer für einen Kurztrip in die Provence gekauft habe - vor 6 Wochen -
Lavendelblütenzeit .
Verlag passt , Umschlaggestaltung passt und verspricht genau m e i n e m Anspruch an einen Reiseführer . wenn da nicht der Untertitel gewesen wäre : " mit Marseille Kulturhauptstadt 2013 " und auch der Buchumfang von über 600 Seiten ....
Das Buch ist in Verlagstypischer Art perfekt ausgestattet mit erstklassigem Photomaterial (ein wirkliches Kennzeichen von Reise know how ! ) , sehr anspruchsvollem , dicken Papier , bei dem nichts durchschimmert und absolut perfektem 4-Farbdruck - erste Qualität !
Verlagstypisch auf der Umschlaginnenseite eine Übersichtskarte mit den highlights der Region. Es folgen 13 farblich gut markierte Regionen ( die aber wohl nach Gutdünken von den Autoren fest gelegt wurden ? und eine Vergleichbarkeit mit anderen gleichzeitig verwendeten Führern zu verzweifeltem Suchen zwang ) . Hier fällt bereits eine ungewöhnlich starke Übergewichtung der Großstädte im Beschreibungsumfang auf - Marseille und Aix nehmen alleine 90 Seiten ein , Avignon nochmals 25 . Betrachtet man dagegen die äußerst mickrige Beschreibung des Gorge du Verdon , der größten und imposantesten Schlucht Europas auf gerade mal 5 Seiten mit 2 Photos , davon eins unnötig durch ein layoutmäßig deplatziertes Inlett verunstaltet , dann wundert man sich schon etwas.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe diesen Reiseführer für eine Individual-Reise in die Camargue erworben. Die Camargue ist wundervoll und immer eine Reise wert - in diesem Reiseführer bekommt Sie jedoch nur negative Beurteilungen, so dass man nach dem lesen am liebsten zu Hause bleiben möchte. Das ist komplett fals, völlig an der Realität vorbei, subjektiv, negativ, unpassend. War der Autor überhaupt dort? Ein enttäuschender Reiseführer.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Vorausgesagt sei: ich liebe die Reiseführer der Reise-Know-How-Reihe und bin deshalb auch immer gerne bereit, den nicht gerade billigen Anschaffungspreis zu zahlen. Leider habe ich mit dieser Ausgabe zum ersten Mal das Gefühl, mein (sauer verdientes) Geld schlecht angelegt zu haben.

Schade, ein wundervolles Fleckchen Erde, äußerst nette Menschen, wundervolle Möglichkeiten aber leider keinerlei Hinweise darauf zu finden. Nahezu jede im Reiseführer genannte Ortschaft wurde von den beiden Autoren persönlich und damit keineswegs Objektiv bewertet.

Eine riesige Zementfabrik im Ort: kann ja nur schrecklich sein dort. Fürchterlich stinkende Papierfabrik: igitt, wer will da schon hin. Bei näherer Betrachtung liegt diese Papierfabrik jedoch in einem Industriegebiet weit außerhalb der Stadt Tarascon. Selbst beim unmittelbaren Vorbeifahren war der Geruch erträglich.

Der "Otto-Normalverbraucher" hingegen braucht zum Lesen dieses Reiseführers Abitur. Leider fehlt mir im Urlaub die Lust hochtrabende Berichte zu entschlüsseln. Die wirklich brauchbaren Tipps für gemütliche Epicerien, nette Restaurants und hübschen kleinen Läden waren hier vergeblich zu suchen.

Statt dessen stand wohl der Wunsch der Autoren, sich mit den Tantiemen dieses Reiseführers in der Provence niederzulassen, absolut im Vordergrund. (Nachzulesen im hinteren Teil des Reiseführers)

Mein Tipp: anderen Reiseführer kaufen, auf jeden Fall den Gastgeber oder das Fremdenverkehrsbüro bemühen und seine eigenen Erfahrungen machen! Dann klappts auch mit dem Urlaub!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden