Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Reise Know-How Argentinien: Reiseführer für individuelles Entdecken Broschiert – 31. Oktober 2011

2.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,30
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,00 EUR 6,94
6 neu ab EUR 16,00 4 gebraucht ab EUR 6,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

2.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wir kommen soeben von einer 4 wöchigen Rundreise durch Argentiniens Norden zurück. Wir hatten uns im Vorfeld für diesen Reiseführer entschieden, u.a. weil er lt. Verlagsangabe im Jahr 2005 akualisiert und erweitert worden war.
Diese Entscheidung stellte sich sehr schnell als sehr grossen Fehler heraus.
Davon mal abgesehen, dass alle Preiseangaben viel zu niedrig waren, weist der aktualisierte Reiseführer erstaunliche handwerkliche Fehler auf - hier einige Beispiele:
- Mar del Plata: hier gestaltete sich die Suche nach einem Hotel der Mittelklasse aussichtslos, wenn man sich auf den Reiseführer verliess.
Ein empfohlenes Hotel gab es schon seit Jahren (!) nicht mehr, 2 weitere Hotels waren selbst mit der Hilfe eines Taxifahreres erst gar nicht aufzufinden ?!
- Cordoba: "Cordoba Hotel ...die vielleicht beste Wahl, mit Garten..." (lt. Reiseführer) entpuppte sich als Jugendherberge mit betoniertem Hinterhof und Blick auf ca. 20-stöckige Wohnsilos, der aber zumindest eine grössere Badewanne - als Pool deklariert - enthielt. Der fehlerstrotzende Stadtplan rundet hier das Bild ab.
- Mendoza: hier entpuppte sich ein Hotel der Mittelklasse als Luxushotel, die restlichen Empfehlungen waren unbrauchbar.
Einziger Ausweg, Urlauber ansprechen, um deren Lonely Planet Reiseführer auszuleihen.
- Santiago del Estero: eine "saubere und freundliche" Empfehlung stellte sich als üble überteuerte Absteige heraus. In unmittelbarer Nachbarschaft waren Unterkünfte zu finden, die der Beschreibung der Empfehlung entsprachen, aber leider keinerlei Erwähnung in diesem Reiseführer wert waren.
- Puerto Iguazu: hier half nur die Empfehlung eines ortsansässigen Taxifahrers!
...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war durch Rezensionen zu der Vorauflage schon gewarnt, hatte aber gehofft, dass die 5. aktualisierte Auflage den Beschwerden der Leser Rechnung tragen wuerde. Leider ist dies nicht passiert. Ausser hinsichtlich ein paar statistischer und zeitpolitischer Daten scheint der Fuehrer hinsichtlich Uruguay weiterhin nicht aktualisiert worden zu sein. Dementsprechend sind die Beschreibungen und Tipps zu den einzelnen Orten in Uruguay derart veraltet, dass sie nicht zu gebrauchen sind - im Gegenteil, man wird durch sie sogar in die Irre geleitet. Orte, die angeblich verschlafene Fischerdoerfer ohne Elektrizitaet sein sollen, sind laengst beliebte Ferienorte mit Hotels und Restaurants, vielen Besuchern, Internet und bewachten Straenden (und natuerlich seit Jahren auch ans Elektrizitaetsnetz angeschlossen). Busverbindungen, oertliche Besonderheiten - nichts in diesem Fuehrer konnte wirklich von Nutzen sein. Ich kann daher nur abraten, diesen Fuehrer fuer eine Reise nach Uruguay zu nutzen. (Ueber die Angaben zu Argentinien und Paraguay kann ich allerdings nichts berichten).
Zu empfehlen ist allerdings der in der Reihe "Reise Know-How Kauderwelsch" erschienende Band: Spanisch fuer Uruguay. Darin werden oertliche Besonderheiten (nicht nur von der Sprache her) zutreffend beschrieben und ein guter Einblick in die Kultur, Land und Leute vermittelt.
1 Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Wir waren mit diesem Reiseführer und dem Lonely Planet auf Rundreise im Norden von Argentinien.
Dabei hat uns dieser Reiseführer sehr gefallen da er 2012 überarbeitet wurde und die Preisangaben daher noch recht aktuell waren - was sich in Argentien ja leider allzu schnell ändert.

Sehr gut gefallen hat uns die Auflistung der Hotels in verschiedenen Katagorien von Einfach über Mittelklasse hin zu Luxus.
Sehr gute Übersicht mit Preisangaben zu An- und Abreisemöglichkeiten mit dem BusSowie falls in der jeweiligen Stadt vorhanden Infos zu Flug- und Zugverbindungen, Autovermietungen und Reiseveranstaltern / Touren und Ausflugstipps.

Weiterhin enthält dieser Reiseführer sehr gute Reisetipps auch zu Alternativrouten und Wegen neben der Hauptstrecke.
Dieser Reiseführer enthält Ausführeungen zu wunderschönenen Ausflugszielen die im Lonely Planet vollkommen unerwähnt bleiben und die uns von Einheimischen wärmstens empfohlen wurden. Wir hatten so die Möglichkeit zu wunderschönen Ausflugszielen wo teilweise sonst nur wenige andere Personen unterwegs waren.

Es gibt gute Informationen zum Aconcagua für den Fall dass man sich über Trekking oder Bergbesteigung erkundigen möchte.

Wir sind mit dem Kartenmaterial mit dem Auto sehr gut zurecht gekommen. Es gibt überall Touristen Informationen wo man sich dann ganz leicht detailliertere Stadtkarten geben lassen kann sollte man diese benötigen.

Auch enthalten sind Informationen wie man nach Uruguay reisen kann.

Unser Fazit ist sehr gut und wir würden diesen Reiseführer weiterempfehlen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
komme gerade von einer 5-wöchigen argentinien reise zurück. der reiseführer wurde leider unseren erwartungen überhaupt nicht gerecht.
ICH BIN SCHWER ENTTÄUSCHT!

einige beispiele für meine negativen erfahrungen:
*) die karten der städte (falls vorhanden) sind zu ungenau, wichtige strassen sind nicht mit namen eingezeichnet
*) die karten von argentinien sind viel zu ungenau! in teilen des buches gibt es referenzen auf die karten, in den karten sind die punkte nicht zu finden! der 10€ reiseführer von marko polo von argentinien ist hier WEIT überlegen!!! UND zeigt strassen die wegen der landschaft empfohlen sind gefahren zu werden
*) eine empfohlene reiseroute sucht man vergeblich falls man teile argentiniens mit dem auto erkunden will! da hilft nur das ganze buch durchackern und dann was zusammenstellen oder auf andere quellen vertrauen (wie wir gemacht haben)
*) die beschreibungen von den einzelnen städten hat keine liste/keine farbliche trennung für "schau dir das unbedingt an" wie in anderen reiseführern oft üblich
*) navigation im buch extrem unübersichtlich: da wird an verschiedensten stellen im buch auf andere orte in argentinien verwiesen die in
der nähe liegen. wo diese orte aber im buch beschrieben sind kann man nicht herausfinden außer man liest das ganze buch oder sucht im index! (Beispiel wäre für La Rioja (Seite 231 mit einem Verweis auf den Provinzpark Ischigualasto der auf Seite 335 zu finden ist. Das Buch weist darauf aber nicht hin und im Inhaltsverzeichnis findet man diese Info ebensowenig)
sehr oft findet man sich wie wild durch die seiten blättern ("das stand doch da irgendwo!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden