Facebook Twitter Pinterest
Reincarnation on Stage (L... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 13,98

Reincarnation on Stage (Live) Doppel-CD

4.7 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Reincarnation on Stage
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 17. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99
EUR 22,99 EUR 27,90
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
4 neu ab EUR 22,99 1 gebraucht ab EUR 27,90

Hinweise und Aktionen


Eloy-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Reincarnation on Stage (Live)
  • +
  • Ocean II - The Answer
  • +
  • Ocean
Gesamtpreis: EUR 35,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: 99999 (Soulfood Music)
  • ASIN: B00GNMNYVQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.940 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
7:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
11:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
11:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
6:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
8:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
7:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
7:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
8:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
8:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
7:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
1:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Als sie 2009 nach 11 Jahren völliger Abstinenz mit Visionary wieder ein Album herausbrachten, war das Erstaunen groß. Man war davon ausgegangen, dass die Band 1998 mit Ocean 2 The Answer ihren Abschied aus dem Musikbusiness genommen hatte, zumal auch Bandleader Frank Bornemann stets betonte, dass ELOY ein Teil der Musikkultur des 20sten
Jahrhunderts sei und nicht mehr in das neue Jahrtausend hineinpassen würde.
Doch auch er hatte wohl nicht damit gerechnet, wie sehr die Musik seiner Band auch noch im neuen Jahrtausend nachwirken würde. Der Backkatalog erreichte mit den Remasters-Versionen
sechsstellige Verkaufszahlen und auf den Internetportalen summierte sich die Hommage an die deutsche Prog-Legende in ungeahnter Weise. Berührt von dieser Wertschätzung, sowie beeindruckt von der weltweit über Jahre hinweg unermüdlichen Fan-Power, formierte sich die Band erneut, und zwar durchweg aus Musikern, die vormals auch schon als feste Mitglieder die Musik der Gruppe geprägt hatten.
Der feste Vorsatz, sich für so viel Fantreue angemessen zu bedanken, brachte schließlich ein ultimatives Line-up auch auf die Bühne zurück. In der erstmaligen Besetzung mit 2 Gitarristen, 2 Keyboardern, Bass, Drums, zwei Backingsängerinnen aus den Studiosessions und einer Solistin
für die Vocals der Repertoire-Highlights The Apocalypse und The Tides return forever , bildeten sie auf der Bühne eine eindrucksvolle Retrospektive ihrer Bandgeschichte ab. Im Sturm der allabendlichen Begeisterung in fast durchweg ausverkauften Venues, übertraf dabei so
mancher Titel oft das Original aus dem Studio. Angefeuert durch eine euphorisierte Fangemeinde wuchs die Band oft über sich hinaus und es entstanden Aufnahmen von phänomenaler
Ausdruckskraft, die nun, als erste und einzige Livedokumentation auf Tonträger seit 1978 (!) den Weg zu den Fans findet. Das von einer einzigartigen Atmosphäre begleitete Erlebnis auf der
Bühne, getragen von Emotion und Leidenschaft, hat den einstigen Spirit von ELOY wiedererweckt und die Band schließlich dazu veranlasst, dieser Livedokumentation - Angeboten im hochwertigen 8-Seiten Digi-Pack als Doppel-CD mit über 140 Minuten Spielzeit - einen besonderen Titel zu geben: REINCARANTION ON STAGE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Reincarnation on stage - was gibt es für einen besseren Titel für ein Livealbum dieser Band, die fast 15 Jahre nach ihrer letzten Tour 1998 sich wieder in den Jahren 2011, 2012 und im Januar 2013 an Live-Auftritte gewagt hat. Aufgrund der grandiosen Besetzung wurde es dann sowohl eine gelungene Toru, als auch ein gelungenes Live-Doppel-Album.
Die Songs der beiden CDs wurden als komplettes Set der Tour von den verschiedensten Locations zusammengestellt, um die besten Stücke herauszupicken. Der Live-Atmosphäre tut das keinen Abbruch, denn die Übergänge wurden geschickt zusammengemischt, wobei man auf Ansagen und Kommentare größtenteils verzichtet hat.
Der Mix arbeitet akribisch die Feinheiten der Eloy-Kompositionen heraus - man hört Nuancen, die teilweise beim Hallenmix etwas untergegangen sind.
Die Brillianten: "Mysterious Monolith" - Das Keyboardgewitter mit Hannes 'Oktopus' Folberth und Michael Gerlach. "The Apocalypse" mit der fantastischen Alexandra Seubert am Gesang - da kann man getrost diese Live-Version für eine äußerst gelungene Interpretation des Songs halten (für mich gesanglich sogar besser!). "Silhouette" und vor allem der Klassiker "Atlantis Agony" mit einem genialen Steve Mann an der Gitarre - das Slide-Solo auf Atlantis Agony ist atemberaubend!
"Mystery", ein Stück vom total unterbewerteten Album 'Visionary', das hier live total gut abgeht und die Spielfreude dieser Live-Formation richtig fühlbar werden läßt. "Horizons", zeigt die Qualitäten des dreistimmigen weiblichen Chors mit Anke Renner, Bettina Lux und Alexandra Seubert.
Und natürlich fehlt auch die Eloy-Hymne "Poseidon's Creation" nicht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Fast 26 Jahre musste man auf ein neues Live Album von Eloy warten, obwohl Eloy fast jedes neues neue Album live vorgestellt haben. Dass hier eine Nachfrage auf Fanseite bestand, sieht man an die grossen Resonanz für das neue Album bei Amazon. Mir gefällt das neue Live Album auch, keine Frage. Der Sound ist gut, die Stimme von F. Bornemann klingt wie in den 70-gern und 80 igern. Ich möchte aber ein paar kritische Töne loswerden.Für die Setliste: Ich hätte mir ein ausgewogenes Programm gewünscht, das alle Alben von Eloy umfasst, mit dem Schwerpunkt auf Ocean.Vor allem Dawn hätte es verdient mehr beachtet zu werden. Statt dessen wurde Colors mit allein 4 Titeln bedacht. Warum geht man mit 2 Keyboardern auf Tour? Bei Min. 1,50 bei Poseidons Creation fehlt eine Keyboardlinie ganz. In den 70 igern haben Eloy den Sound mit nur 4 Leuten hinbekommen, mal abgesehen vom Frauenchor. Trotz der wenigen Kritikpunkte, ist "Reicarnation on Stage" ein würdiger Abschluss der Ära "Eloy".
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe mir für die Bewertung der CDs etwas Zeit gelassen, da ich über ASR gekauft habe und schon vor dem 17. mein Exemplar mit Frank Bornemannns Autogramm hatte! (Alle Eloy-Hasser müssen daher jetzt nicht mehr weiterlesen!!!)

Die Doppel-CD ist sehr schön gestaltet, mit Booklets, auch das Cover gefällt mir sehr gut.

Bei diesen Live CDs handelt es sich um Mitschnitte der Konzerte 2012/2013. Die Aufnahmequalität ist phantastisch, ich kenne kaum eine Live CD, die eine solche Qualität erreicht. Das liegt natürlich auch daran, dass die Konzerte (ich war in Mainz und in Mannheim dabei) phänomenal waren.

Die Reihenfolge der Songs auf den CDs entspricht der in den Konzerten, es beginnt mit „Namaste“, danach folgen Titel aus unterschiedlichen Alben mit Schwerpunkt auf „Ocean“, dem wohl bekanntesten Werk, sowie „Ocean 2-The Answer“ und „Visionary“. Sicher wäre es schön gewesen, auch Titel aus den älteren Werken „Inside“ und „Floating“ dabei zu haben, aber bei der Vielzahl der Eloy-Alben ist es wirklich schwer, eine Auswahl zu treffen. Für mich als langjährigem Eloy-Fan ist es der Band gelungen, einen sehr schönen Querschnitt aus ihrem Schaffen in einer überragenden Form dar zu bieten. Diese Besetzung mit Musikern, die (fast) alle der Band im Laufe ihres Bestehens angehörten, ist nicht zu toppen und Steve Mann passt wunderbar dazu. Es ist zu hoffen, dass das nicht das Ende von Eloy ist, in dieser Formation könnten weitere musikalische Meisterwerke entstehen.

Ich konnte das Album in unterschiedlicher Umgebung hören (normal in der Wohnung, über Kopfhörer, CD Player im Auto und auf dem Handy) .
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
In ihrer langen Bandgeschichte hat die Gruppe Eloy ja schon die eine oder andere "Reincarnation" erlebt, gab es doch schon mehrere Auflösungen, Auszeiten, Schlusskapitel und Comebacks. Das vorliegende Live-Album dokumentiert die Tour von 2012/13, von der es (wieder einmal) hieß, es sei der Abschied. Wie dem auch sei: Die stattlichen 140 Minuten von "Reincarnation in Stage" sind so ziemlich das beste, was ich je von Eloy gehört habe. Es ist eine Art Live-Best-of, mit sorgsam ausgewählten Titeln, die so druckvoll und dynamisch wie nie zuvor klingen - das ist Progressive Rock vom Feinsten, "Power and the Passion" gewissermaßen.

Bei der Songauswahl legte die Truppe um den Gitarristen und Sänger Frank Bornemann den Schwerpunkt auf "Ocean" (1977) und "Ocean 2 - The Answer" (1998) sowie "Colours" (1980) und das bislang letzte Studioalbum "Visionary" von 2009. Ansonsten die die meisten anderen Alben mit jeweils einem Stück bedacht, die Frühphase fehlt, was aber nicht weiter schlimm ist. Mit dem Openener "Namaste" ist auch ein ganz neues Stück vertreten. Insgesamt bleiben weder bei der Zusammenstellung noch bei der Umsetzung Wünsche offen.

Auf Experimente hat die Gruppe verzichtet, die Stücke wurden ziemlich nah am Original dargeboten. Mit Klaus-Peter Matziol (Bass) Hannes Folbarth und Michael Gerlach (jeweils Keyboards) standen gestandene Eloy-Musiker auf der Bühne. An den Drums saß Bodo Schopf, mit Steve Mann war ein weiterer Gitarrist an Bord. Dem geneigten Eloy-Hörer werden aber hier und da ein paar frische, neue Akzente auffallen. Mir gefällt zum Beispiel der Backgroundgesang sehr gut (Tina Lux, Anke Renner, Alexandra Seubert).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden