Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,50
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rhein-team
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Schnitt/Schutzumschlag mit geringen Lagerspuren, unbenutzt, Stempel unten, Mängelexemplar Rechnung mit ausgewiesener MwSt., Versand weltweit. Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Marketplace-Angebote.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Des Reichtums fette Beute: Wie die Ungleichheit unser Land ruiniert Gebundene Ausgabe – 14. Februar 2011

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99 EUR 0,51
12 neu ab EUR 3,99 17 gebraucht ab EUR 0,51
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

14.02.2011 / Spiegel Online:
Gabriel lobt den "ökonomischen Sarrazin"

"Die Konstellation ist pikant. Ein linker Ökonom rechnet in seinem neuen Buch mit der Wirtschaftspolitik von Ex-Kanzler Gerhard Schröder ab."

15.02.2011 / Frankfurter Rundschau:
Wachsende Ungleichheit

"Horn rechnet vor allem mit einem ab: der Politik unter Rot-Grün."

12.03.2011 / Süddeutsche Zeitung:
Abschied von einem Ideal

"Das Buch lohnt sich, insbesondere wenn man andere Auffassungen vertritt. Dass eine klare Wirtschaftspolitik überfällig ist, muss diskutiert werden."

01.04.2011 / Vorwärts:
Deutschland ruiniert sich

"Eine treffende Analyse, die sich die Politik zu Herzen nehmen sollte."

01.07.2011 / Enable/Financial Times Deutschland:
Des Reichtums fette Beute

"Eine leicht verständlich geschriebene Analyse der Finanzkrise und eine im sachlichen Tonfall vorgetragene Kampfschrift für ein Wirtschaftssystem, das die Wohlhabenden nicht weiter einseitig begünstigt."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gustav A. Horn, geboren 1954, ist einer der bekanntesten deutschen Ökonomen. Er leitet das Institut für Makroökonomie und
Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung. Mit zahlreichen Medienauftritten hat er sich als eine der markantesten
Stimmen gegen die vorherrschende marktliberale Ökonomie etabliert.


Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

TOP 500 REZENSENTam 25. Juni 2011
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: arm und reich

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?