Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Reflections ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von rarecs
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Reflections

3.7 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,35 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. November 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 20,35
EUR 5,61 EUR 6,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 5,61 3 gebraucht ab EUR 6,99

Hinweise und Aktionen


Candice Night-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Reflections
  • +
  • Starlight Starbright
  • +
  • All Our Yesterdays (Deluxe Edition Digipak)
Gesamtpreis: EUR 56,33
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. November 2013)
  • Erscheinungsdatum: 2. Juli 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Minstrel Hall Backprogramm (Soulfood)
  • Spieldauer: 39 Minuten
  • ASIN: B005B641JY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.614 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
1:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Debütalbum der Blackmore’s Night Sängerin!
Candice Nights Welt ist umgeben von Fantasie und Magie. Seit mehr als 15 Jahren befasst sich die charmante Sängerin mit Lyrik, die uns in andere Welten entführt und zum Nachdenken über das eigene Wesen anregt. In den Medien wird sie häufig als eine Mischung aus Karen Carpenter und Stevie Nicks beschrieben, unter dem Strich aber steht Night für sich, ihre fließenden Gesänge und unverwechselbaren Textinhalte. Zusammen mit ihrem Ehemann Ritchie Blackmore gründete sie die erfolgreiche Formation Blackmore’s Night, für dessen Alben sie sämtliche Textideen entwickelte. Mit Erfolg. Die gelungene Mischung aus Renaissance Musik, Folk und Pop fand weltweit viele Hörer und zahlreiche Goldauszeichnungen. Mit ‘Reflections‘ erscheint nun das erste Soloalbum der attraktiven Sängerin. Es umfasst eine große Zeitspanne der Inspirationen, Emotionen und mystischen Momente. ‘Black Roses’, der erste Song den Candice zu Papier brachte, ist ein gutes Beispiel. Sie schrieb den Text bereits 1995, ursprünglich für die Band Rainbow. ‘In Time’ ist das erste Instrumentalstück, das Night schrieb und wurde auf der Hochzeit von ihr und Ritchie Blackmore gespielt. Ebenfalls auf dem Album enthalten ist eine neue, längere Version ihres Songs ‘Now And Then’, das in anderer Fassung bereits den Blackmore’s Night-Fans bekannt sein wird. ‘Reflections‘ bietet eine große Auswahl an Pop, Folk bis epischen Songs. Candice Night ist ein Album gelungen, das einerseits Fans von Blackmore’s Night bedient, darüber hinaus aber Freunde handgemachter Musik mit traditionellem Flair anspricht. Gönnen wir uns ein Abtauchen in die Welt von Candice Night. Einer Welt voller Zauber, Mythen und Passion.

Biographie der Mitwirkenden

In part fantasy, part weaver of magic, part willow the wisp: Candice Night. For 15 years she has been entwining lyrics based on legend with reflections of ourselves in her words set to music to transport the listener to another realm. She is emulated by children, young mothers, and all women young at heart throughout Europe, Asia, and North America. History: This international recording star was born and raised on Long Island, New York, and is often dubbed "one of the most beautiful women in the world" by the international media. She is frequently identified as a mix of Karen Carpenter's voice and a young Stevie Nicks, for her flowing skirts, but her ethereal voice and lyrics are all her own. As a front woman for the band Blackmore's Night, she also plays 7 medieval instruments on stage, lending to the excitement and mysticism of the music of her group. Candice Night sang background for Deep Purple in 1993; and on Ritchie Blackmore's Rainbow CD Stranger in Us All, she co-wrote four songs. She received a gold record in Japan for her co-writing efforts and one of her songs, Black Masquerade, was chosen as Best Song Of The Year in 1995. Her song Ariel won accolades in Europe and charted at # 2, as well as being the official German soccer song, and Black Masquerade was # 1 in Japan. She then wrote lyrics for the songs for the 1st Blackmore's Night album, Shadow of the Moon which earned her a 2nd gold record in 1997. Since then, she has been awarded gold records and other awards for her writing and performances in Blackmore's Night as well as for Rainbow, and has charted consecutively with each CD. The Blackmore's Night CD Shadow Of The Moon immediately went gold in Japan and stayed high in the European charts for 16 weeks. Two years later, Under A Violet Moon was released and won the "vocal album of the year award" in USA. In 2003, Fires at Midnight won the NAV Best Vocal Album awards, went gold in Europe and they also won video music awards. In 2003, Ghost Of A Rose was gold in Europe and won "vocal album of the Year" again in USA. Their DVD Castles And Dreams was picked up by PBS in the USA and aired on TV throughout America. It went gold in Germany shortly after release. In 2006, The Village Lanterne entered the charts in Germany and Japan, riding high for several months. Their next DVD: Paris Moon, filmed at a sold out performance at the famous Olympia in Paris, France, was voted number one DVD and CD by New Age Reporter and NPR stations. Then came their holiday CD, Winter Carols, which was acclaimed "Best Holiday CD" and spawned their single Christmas Eve, that entered number #37 on AC Radio Billboard charts. In 2009 their CD Secret Voyage won best vocal album of the year and entered the Billboard New Age charts at number #1. It stayed in the top 10 for an unprecedented 72 weeks. Her newest Blackmore's Night CD Autumn Sky entered Billboard's New Age charts at number #1 and 15 weeks later remains in the top 5! Candice continues to widen her musical horizons not only writing lyrics and singing, but playing medieval instruments: shawm, cornamuse, rauschpfeife, pennywhistle, and chanters to name a few. Over the course of 7 studio albums, much critical acclaim and accolades, and many tours around the planet she can also be heard as guest vocalist for Helloween's 1st ever duet on their CD Keeper Of The 7 Keys on their hit song Light The Universe; with Tarja of Nightwish on Promises Under The Rain; with Glenn Hughes in The Story Of Aina and on The Infinity Project. She also sang on the latest William Shatner CD, on his version of Space Oddity being released in Summer 2011. Those who have delighted in her performances include Sarah Brightman, Bea Arthur, Cuba Gooding Jr, Frank Zander, and Hugh Jackman. Candice was discovered by the Faerie Festivals in the USA when she graced the cover of Faerie


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. November 2011
Format: Audio CD
Blackmore's Night Sängerin Candice Night klingt auf ihren Soloalbum "Reflections" wie man sie von ihrer Hauptband kennt, nur dass Gatte Ritchie nicht dabei ist, so dass die Gitarre eine sehr untergeordnete Rolle spielt! Während bei der Band Blackmore's Night Renaissance, Folk und Rock Einflüsse neben der Stimme und einem leichten Popappeal im Vordergrund stehen, ist es hier "nur" Candices Stimme. Der Tenor der Lieder ist außerdem poppiger. Das sieht man schon am Cover, was von der Machart in meinen Augen eher in die Sarah Connor und JLO Ecke tendiert.
Die Spielzeit ist mit 38 Minuten fast schon ein Mini-Album oder eine EP, außerdem hat sie den Blackmore's Night Titel "Now And Then" noch einmal neu aufgenommen, somit bleiben 33 Minuten neue Musik. Immerhin hat Candice das ganze Album alleine geschrieben und schlecht ist das Material sicherlich nicht.
Wer von der Stimme der aparten Dame nicht genug bekommen kann, darf sich diese besinnliche CD sicherlich als Zwischenhappen zum nächsten Bandalbum zulegen, alle anderen warten dann auf Ritchie!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wir haben hier eine wirklich schöne, poppige CD, gesungen von einer tollen, klaren Stimme ... nicht mehr und nicht weniger.
Blackmore's Night sind auf den letzten CD's auch kommerzieller und eingängiger geworden, also lasse ich diesen Vorwurf mal nicht gelten, besonders, weil ich es auch nicht schlimm finde.
Außerdem hat Candice alle Songs selbst geschrieben - Respekt !
Lediglich die wirklich kurze Spielzeit in Verbindung mit dem saftigen Preis sorgt für einen Stern Abzug !
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also herzliche Gratulation liebe Candice. Alles von Candice Night, Musik und Text. Dachte mir vor dem Erscheinen, dass Mister Blackmore da mitmachen wird. Aber da schau mal einer an. Wunderschöne Musik alles von Candice und welche Überraschung, quer durch verschiedene Genres. Von wunderschön verzaubert wie z.B. der Song "for you" bis zur rockigen Songs wie "Dangerous smile".
Gefällt mir sehr, dieses erstes eigene Musikalbum von Candice. Also gratuliere wirklich sehr herzlich. s
Sehr schöne Musik, sehr schöne Stimme. schöne Melodien. Der eigene Musik Weg von Candice. Beachtlich.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin großer Fan von Blackmore's Night, habe die komplette Entwicklung verfolgt, kommend von mittelalterlichem Sound, der bei den letzten CDs jedoch immer rockiger (und teilweise auch ein wenig poppiger) wurde.
Die Stimme von Candice Night ist absolut klasse. Sehr warm, und oft eine Gänsehaut verursachend. Auch live habe ich sie mehrfach gesehen, ein absolutes Erlebnis.
Sehr gespannt war ich jetzt auf diese Solo-CD. Was hatte ich erwartet? Vielleicht eine noch größere Fokussierung auf ihre Stimme als bei Blackmore's Night. Obwohl das schwierig ist (vielleicht wäre das eher bei akustisch aufgenommenen Songs möglich gewesen). Blackmore's Night lebt ja von einer Dualität zwischen der einzigartigen Stimme und den Gitarrenmelodien von Ritchie Blackmore.
"Reflections" zu beurteilen, ist schwierig. Insgesamt ist die Stimme von Candice Night natürlich immer noch klasse. Aber ansonsten ist das Album aus meiner Sicht viel zu überladen mit Pop-Effekten und kitschigen Backgroundvocals. Auf allen Alben von Blackmore's Night kommt diese tolle Stimme wesentlich besser zum Tragen. Vielleicht ist es gerade dieser Kontrast zu den Gitarrensounds von Blackmore, der sie hervorhebt und manchmal zerbrechlich, manchmal rockig und treibend wirken lässt und damit auch von kitschiger Popmusik deutlich abhebt. Und genau das ist das Manko dieses Albums. Es driftet ab in belanglose Popmusik (noch nichtmal in gute). Es fehlt schlichtweg das besondere.

"Reflections" enthält aus meiner Sicht einige gute Lieder wie "Wind is calling", "Robin red breast" und "Alone with fate", die auch interessante Instrumentalparts haben, aber in der Art von Blackmore's Night (weniger poppig und mehr fokussiert) sicherlich noch interessanter wären.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Guten Abend! Ich wusste garnicht das Candice Night auch Solokarriere macht. Ein sehr gelungenes CD-Album worauf ich mir dann das zweite CD-Albumauch bestellte und es kam heute. Freu mich schon drauf es zu hören! Danke!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Also ich weiß echt nicht, was die schlechten Kritiken immer sollen. Anstatt sich über schöne
Melodien zu freuen, wird immer nur das Schlechte gesucht.
Ich war nun vor 2 Tagen das 1. mal bei Blackmore's Night in Neu-Isenburg auf einem Konzert u. es
war einfach nur herrlich schön....Man erliegt der wunderschönen Candice Night sofort beim ersten
Anblick u. das obwohl ich nicht auf Frauen stehe....Aber ihre top Stimme überzeugt vom ersten Moment.

Zur CD selber. Ich finde sie wirklich gelungen u. höre sie immer wieder gerne, mal sind es Balladen,
mal etwas schnelleres wie Gone, Gone, Gone oder Dangerous Smile, die auch etwas rockiger klingen,
obwohl ich aber mehr auf die verträumten, sehnsuchtsvollen Balladen vom Album stehe....aber Abwechslung
ist natürlich absolut wichtig, damit es keinen Einheitsbrei gibt.

Absolut gelungen der Opener The wind is calling, das Remake von Now and then, For you einfach traumhaft,
die nächsten 3 Balladen stehen dem Song auch in nichts nach....zum Abschluß noch das Instrumentalstück
In Time, was mir auch ganz hervorragend gefällt.

OK, 10 tracks mögen etwas wenig sein, trotzdem gebe ich gerne meine 5 Sterne für ein Album dieser
wundervollen Sängerin......Das Coverfoto der CD wird ihrer Ausstrahlung nicht ganz gerecht, live
sieht sie noch viel besser aus.....
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden