Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Statt: EUR 47,95
  • Sie sparen: EUR 1,00 (2%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Refactoring: Improving th... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Refactoring: Improving the Design of Existing Code (Object Technology Series) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 28. Juni 1999

4.7 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 46,95
EUR 34,11 EUR 30,39
79 neu ab EUR 34,11 19 gebraucht ab EUR 30,39
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Refactoring: Improving the Design of Existing Code (Object Technology Series)
  • +
  • Design Patterns. Elements of Reusable Object-Oriented Software.
Gesamtpreis: EUR 89,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Your class library works, but could it be better? Refactoring: Improving the Design of Existing Code shows how refactoring can make object-oriented code simpler and easier to maintain. Today refactoring requires considerable design know-how, but once tools become available, all programmers should be able to improve their code using refactoring techniques.

Besides an introduction to refactoring, this handbook provides a catalog of dozens of tips for improving code. The best thing about Refactoring is its remarkably clear presentation, along with excellent nuts-and-bolts advice, from object expert Martin Fowler. The author is also an authority on software patterns and UML, and this experience helps make this a better book, one that should be immediately accessible to any intermediate or advanced object-oriented developer. (Just like patterns, each refactoring tip is presented with a simple name, a "motivation," and examples using Java and UML.)

Early chapters stress the importance of testing in successful refactoring. (When you improve code, you have to test to verify that it still works.) After the discussion on how to detect the "smell" of bad code, readers get to the heart of the book, its catalog of over 70 "refactorings"--tips for better and simpler class design. Each tip is illustrated with "before" and "after" code, along with an explanation. Later chapters provide a quick look at refactoring research.

Like software patterns, refactoring may be an idea whose time has come. This groundbreaking title will surely help bring refactoring to the programming mainstream. With its clear advice on a hot new topic, Refactoring is sure to be essential reading for anyone who writes or maintains object-oriented software. --Richard Dragan

Topics Covered: Refactoring, improving software code, redesign, design tips, patterns, unit testing, refactoring research, and tools.

Synopsis

Refactoring is about improving the design of existing code. It is the process of changing a software system in such a way that it does not alter the external behavior of the code, yet improves its internal structure. With refactoring you can even take a bad design and rework it into a good one. This book offers a thorough discussion of the principles of refactoring, including where to spot opportunities for refactoring, and how to set up the required tests. There is also a catalog of more than 40 proven refactorings with details as to when and why to use the refactoring, step by step instructions for implementing it, and an example illustrating how it works The book is written using Java as its principle language, but the ideas are applicable to any OO language.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch sollte bei jedem (angehenden) Software-Entwickler im Bücher-Regal stehen ! Bevor ich dieses Buch gelesen habe, wusste ich ehrlich gesagt nicht wirklich was ich alles unter dem großen Begriff "Refactoring" verstehen soll.
Es wäre auch falsch und naiv zu behaupten das ich nach diesem einen Buch die Kunst des Refactorings beherrschen würde, das macht der Autor Martin Fowler, sowie zahlreiche der "Gast"/Co-Autoren (v.a. Kent Beck) auch an einigen Stellen klar.
In diesem Buch werden wirklich zahlreiche Refactorings aus unterschiedlichen Bereichen behandelt, sei es nun wie man einen Konstruktor durch eine Factory-Methode ersetzt , eine Methode korrekt umbenennt oder Delegation durch Vererbung ersetzt etc. pp.
Der Aufbau der einzelnen Refactorings ist immer gleich:
Name - Zusammenfassung - Motivation - Vorgehensweise - Beispiel.
Es wird also geschildert wann man dieses Refactoring anwenden sollte, warum und v.a. auch wie. Bei den Beispielen handelt es sich meist um Java-Code, in wenigen Fällen werden auch nur UML Diagramme verwendet.
An manchen Stellen erkennt man zwar schon das das Buch nicht mehr das neuste ist, z.B. gefallen mir einige wenige Aspekte des Java-Codes nicht, aber das sollte kein Grund sein sich das Buch nicht zu kaufen.
Ich denke das es sogar hilfreich für Programmierer anderer Sprachen ist , auch wenn der Beispiel Code in Java ist, denn die Erklärungen sind allgemein gehalten.
Das Buch gefällt mir nicht zu letzt auch deswegen so gut, weil die Autoren auch die "Gefahren" ansprechen. Sie beschreiben Refactoring nicht als "Allheilmittel", sondern machen deutlich das man in kleinen Schritten vorgehen sollte , immer mit funktionierenden Tests an der Seite.
Alles in allem kann ich das Buch jedem empfehlen der sich ernsthaft mit Software-Entwicklung befassen will, der Preis sollte auch niemanden abschrecken. 5 Sterne !
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. Februar 2003
Format: Gebundene Ausgabe
das buch zeichnet sich nicht so sehr dadurch aus, gutes design von grund auf zu lehren (patterns,...), sondern zeigt wege, aus vorhandenem, schlechten code in kleinen schritten zu besserem design zu kommen; es richtet sich auch an den design-profi, denn wie oft wird man mit "historisch gewachsenem" code konfrontiert, wuesste genau, wie das system vernuenftig designed werden muesste, und beginnt nie mit der sanierung, weil eben nie zeit fuer eine monatelange redesign-phase bleibt? so mueht man sich ewig und ungluecklich mit verwachsenen komponenten ab; fowler zeigt auf erstaunliche art und weise, wie mit kleinsten, derzeit machbaren schritten nennenswerte verbesserungen erreicht werden koennen, und gab mir den noetigen tritt in den a..., endlich was zu machen und nicht mehr ueber "nie bleibt zeit zum redesign" zu lavieren;
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich kommt es als Nachschlagewerk daher, doch hat es viel mehr als das zu bieten. Mit Hilfe dieses Buches habe ich gelernt, viel besser objektorientiert zu programmieren. Es hat mir die Augen geöffnet, wie mit automatischen Unit-Tests und Refactoring besserer Code entstehen kann. Keine Seite ist zuviel und man liest gerne jedes Kapitel auch noch ein zweites Mal durch. Weiter sind auch die Beispiele sehr treffend gewählt und helfen einem, die Materie zu verstehen und auch anwenden zu können. - Ein Muss für's Bücherregal.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Like the Gang of Four's landmark book _Design Patterns_, Fowler and his cohorts have created another catalog-style book, this time on refactoring.
Refactoring refers to taking existing, working software, and changing it about to improve its design, so that future modifications and enhancements are easier to add. _Refactoring_ is primarily a catalog of 70 or so different kinds of improvements you can make to object-oriented software.
Each entry in the catalog describes an implementation problem, the solution, motivation for applying the solution, the mechanics of the refactoring, and examples. The book's examples are all in Java, but C++ programmers should be able to approach the refactorings with ease. Often, Fowler diagrams the refactorings in UML, so a little Unified Modeling Language experience will help, too.
While the catalog is nice, the kinds of refactorings are obvious is most cases. Even moderately experienced programmers won't need the step-by-step mechanics described. The real benefit, though, is that the mechanics of each refactoring help guarantee that you can pull off the refactoring without introducing new bugs or side effects. They encourage you to take smaller, verifiable steps, than the more gross refactorings that most developers would naturally take. You actually save time doing so.
How do you know your refactorings are safe? Unit testing is the answer that Fowler et al. provide. Java developers will find the introduction to the Junit Testing Framework the most valuable part of the book, more so than the catalog of refactorings itself.
There's more to the book than the catalog and Junit, of course.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Maintaining and modifying existing code is more important than most people realise. Commercially, it consumes more money than developing new code. Unfortunately, it seen as a drudge task and you'll be hard pushed to find much written about it. This book is an extraordinary exception.
It covers everything you to need to know about refactoring (improving hidden code whilst maintaining its visible interface). There is advice on when it should be done any many, many examples (templates) demonstrating pretty much every element of refactoring you're likely to need to perform.
Of particular note is the emphasis on testing, testing, testing. Athough it is not a book about testing several pages are dedicated to the subject. An introduction is made to his own mechanism for testing (JUnit) which enables code to be tested several dozen times per day without adding any overhead to the delivered code.
One of the final chapters is about 'Big Refactoring' where whole classes and not just individual methods are involved. It's a good introduction to the added risks and caution required but would benefit by some expansion.
Overall, the book is very well written. I read it from cover to cover and there are few computing books I'd try that with.
Finally, a word for the publishers. I have the hardback version an, as with all my Addison-Wesley books to date, it is well put together and should last a lifetime's regular use without falling apart.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen