Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Preis:6,57 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Januar 2001
Als Astronomielehrer war ich lange auf der Suche nach einer Software, die das Grundwissen und weiterführende Informationen anschaulich vermittelt. Als ich Redshift installiert hatte, verbrachte ich die komplette Nacht vor dem Computer und orderte am nächsten Tag für die Schule einen Klassensatz der Software. Die Schüler sind genauso begeistert wie ich - auch diejenigen, die bisher eher uninteressiert an den Sternen und der Geschichte der Astronomie waren, sind jetzt voll bei der Sache. Insbesondere die realistischen Übungen mit dem virtuellen Planetarium suchen ihresgleichen. Kollegen fragen mich schon, wieso Schüler in Astronomie plötzlich auf Eins stehen, während sie in Mathematik eine Vier haben.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2002
Nettes Planetariumsprogramm mit guter Grafik. Endlich sehen Planeten und Himmelsobjekte natürlich aus, wie man sie im fernrohr bei entsprechender Vergrößerung sieht. (statt einfache runde strukturlose Scheiben als Planeten und Monde) Der Himmel ist an jedem Punkt jedes Himmelskörpers des Sonnensystems und zu jedem Zeitpunkt von -5000 bis 9999 darstellbar.
nette Experimente möglich: mal mit der Voyager durchs Sonnensystem fliegen, am Saturn oder Neptun vorbei, oder mit Apollo zum Mond.
Oder die Sonnenfinsternis von 1999 minutengenau simulieren: sogar die Korona erscheint im richtigen Moment.Die Himelsfarbe dazu wird ebenfalls gut simuliert.
Kritik:
1) Handbuch stimmt nicht mit Programm überein
2) wesentliche Programmteile fehlen, wie etwa die versprochenen Filmaufnahmen. Auch die interaktiven Ecperimente im Astrolabor funktionieren nicht.
3) Die Astrorekorde und das Lexikon sind nicht enthalten.
4) Informationsfenster und Bibliothek fehlen.
4) veraltete Programmdaten: die MIR gibt es einfach nicht mehr, dafür ist etwa die ISS oder die Cassini-Expedition nicht im Programm enthalten. Aktualisiert man die Daten aus einem Benutzerkatalog (kann man aus Internet runterladen) und will aktuelle Missionen simulieren wird dies mit einem Programmabsturz quitiert.
5) Dämmerungsphasen bei natürlicher Himmelsfarbe sind zu lang.
Wenn es real schwarz ist, erstrahlt der "Redshifthimmel" immer noch im schönsten Blau bis ca. 1 h nach Sonnenuntergang, analog morgens: Es ist bereits hell, wenn die Sonne noch 10 Grad unterm Horizont steht.
Fazit: nettes Planetariumsprogramm mit guter Grafik aber veralteten Ddaten. Im ganzen hält das Programm nicht, was versprochen wird, da einige Programmteile fehlen.
kurz: Für eine Demo-Version etwas teuer.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Gesponserte Links

  (Was ist das?)