Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 8,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Red,White & Cre Doppel-CD

4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 21. Februar 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 49,89 EUR 8,71
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 49,89 8 gebraucht ab EUR 8,71

Hinweise und Aktionen


Mötley Crüe-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (21. Februar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B0007SME6I
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.071 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Live Wire
  2. Piece Of Your Action
  3. Toast Of The Town
  4. Too Fast For Love
  5. Black Widow
  6. Looks That Kill
  7. Too Young To Fall In Love (Remix)
  8. Helter Skelter
  9. Shout At The Devil
  10. Smokin' In The Boys Room
  11. Use It Or Lose It
  12. Girls, Girls, Girls
  13. Wild Side
  14. You're All I Need
  15. All In The Name Of...
  16. Kickstart My Heart
  17. Without You
  18. Don't Go Away Mad (Just Go Away)
  19. Same Ol' Situation (S.O.S.)
  20. Dr. Feelgood

Disk: 2

  1. Anarchy In The U.K.
  2. Primal Scream
  3. Home Sweet Home ('91 Remix)
  4. Hooligan's Holiday
  5. Misunderstood
  6. Planet Boom
  7. Bittersuite
  8. Afraid (Alternative Rave Mix)
  9. Beauty
  10. Generation Swine
  11. Bitter Pill
  12. Enslaved
  13. Hell On High Heels
  14. New Tattoo
  15. If I Die Tomorrow
  16. Sick Love Song
  17. Street Fighting Man


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mötley Crüe wurden 1981 von Vince Neil (vocals), Nikki Sixx (bass), Tommy Lee (drums) und Mick Mars (guitar) gegründet und gehörten in den 80-er Jahren zu den absolut erfolgreichsten Rockbands in den USA. Der Durchbruch gelang bereits 1983 mit dem 2. Album "Shout At The Devil" (US 17/4xPlatin) und auch das wiederveröffentlichte Debut-Album "Too Fast For Love" von 1981 wurde nachträglich noch mit Platin ausgezeichnet. Danach waren sie nicht mehr zu bremsen. "Theatre Of Pain" (1985/US 6/4xPlatin), "Girls, Girls, Girls" (1987/US 2/4xPlatin) und "Dr. Feelgood" (1989/US 1/6xPlatin) wurden wahre Rock-Klassiker mit fast 20 Millionen verkaufter Alben, alleine in den USA!
Nachdem die 90-er Jahre mit Problemen aller Art und von einigen Personalwechseln geprägt waren, hat man jetzt endlich wieder im Original Line-up zusammengefunden. Zu diesem Comeback des Jahres in den USA ist im Februar 2005 die Compilation-Doppel-CD "Red, White & Crüe" erschienen, welche in den US-Charts gleich auf die Nr. 6 kletterte und bereits mit Platin ausgezeichnet wurde. Die Band ist auf grosser US-Tour und wird voraussichtlich im Juni 2005 auch für etwa 10 Konzerte nach Europa kommen.
Nun zur Musik. CD 1 bietet 20 Songs und hat eine Spielzeit von 79:54 Minuten. Es sind dies in der Reihenfolge ihres Erscheinens alle wichtigen Tracks der supererfolgreichen Alben von 1981-1989. Dazu ihre allererste Single "Toast Of The Town" und das bisher unveröffentlichte "Black Widow" von 1982.
CD 2 enthält 17 Songs und kommt auf 70:35 Minuten. Es geht gleich heftig los mit dem Sex Pistols-Klassiker "Anarchy In The UK" und der Single "Primal Scream" von 1991, gefolgt vom '91-Remix ihrer Powerballade "Home Sweet Home".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von hubibe VINE-PRODUKTTESTER am 25. März 2005
Format: Audio CD
...und das ist auch der EINZIGE Grund, warum ich nur 4 Sterne vergebe - sonst müssten es nämlich mindestens 5 oder besser noch mehr sein!
Für jeden Jungspund, der Mötley Crüe nicht kennt ist dieses Doppel-CD die absolute Vollbedienung und das ideale Material, um angefixt zu werden. Also: alle unter 30 sollten sich diese Scheibe zulegen und mal hören, wie echter Rotzrock wirklich klingen muß und wo die Backyard Babies, Hellacopters und Turbonegros dieser Welt ihre Ideen herhaben. Nichts gegen die aufgeführten Bands, aber das Original ist halt immer noch am besten.
Die CD ist eine chronologisch geordnete Super-Zusammenstellung, die sämtliche Phasen der Band beinhaltet und keine Wünsche offen lässt, vom punkig angehauchten "Too fast for love" über eine der prägendsten 80er Metalscheiben überhaupt, "Shout at the devil" bis zur ersten kommerziellen Hochphase der Band mit Klassikern wie "Girls, girls, girls" und "Dr. Feelgood".
Darüber hinaus wird aber auch die kommerziell nicht mehr ganz so erfolgreiche jüngere Vergangenheit gewürdigt. Es finden sich sogar Stücke aus der Zeit, als Vince Neil rausflog und durch John Corabi ersetzt wurde. Daneben gibts ein paar Raritäten (Black Widow, Toast of the Town, Planet Boom, Bittersuite) und Remixe (Home Sweet Home)...
Vor allem interessant für Fans sind die 3 neuen Songs:
- If I die tomorrow: Power Ballade mit sehr gutem Gesang von Vince Neil (ja, echt! ;-) und einer geilen Hookline, die hängen bleibt
- Sick Love Song: Power pur. So hat man die Crüe gerne. Rotziger Gesang, geiles Drumming von Tommy Lee, schräger Text, einfach nur spitze.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Bad Boys of Rock n` Roll aus den tiefsten 80ern sind wieder da. Nach all den Eskapaden von Tommy Lee und Vince Neil in den vergangenen Jahren hat man sich wieder (einigermaßen) zusammengerauft, bringt nun dieses geniale Best Of Album raus und geht auf US Tournee (jeder im eigenen Tourbus).
Ein richtig tolles neues Album wäre zwar auch net schlecht gewesen, aber immerhin sind 3 neue songs auf dem Best Of zu finden.
Trotzdem sei das Album 1. allen Crüe Fans empfohlen, 2. allen die sich einen Einblick in den Sleazerock der 80er verschaffen wollen und 3. einfach allen die diese Art von Rock (einfach, laut, gut) vermissen.
Die neuen Songs:
Das Rolling Stones Cover "Street fighting man" wurde gelungen wiederaufbereitet.
Danach folgt die neue Single, ein richtiger Kracher "If I die tomorrow", die eigentlich alles hat was man bei Rock heute vermisst. Ruhige parts, schöne lyrics, dann krachende Gitarren. "Sick love song" hingegen klingt fast ein bißchen wie die neuen Sachen von Alice Cooper, nicht schlecht aber haut auch nicht um.
Best of Anspieltips:
Natürlich sind alle Hits der Crüe auf den beiden CDs vereinigt. Von den Rock Balladen "Home sweet Home" und "You are all I need", den Klassikern "Shout at the devil" und "Looks that kill" und das 80er typische "Kickstart my Heart".
Auf Disc 2 folgen neben den neuen Sachen eher unbekanntere Songs und Remixe. Anspieltips seien z.B. das geniale Instrumental "Bittersuite" und das ultraharte "enslaved".
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren