Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Red Riding Hood - Unter d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond

3.9 von 5 Sternen 207 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,97
EUR 1,90 EUR 0,20
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Erfahren Sie hier mehr zu Red Riding Hood und erleben Sie das klassischen Märchen Rotkäppchen in einer mystische Variante als Fantasy-Thriller.


Wird oft zusammen gekauft

  • Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond
  • +
  • Snow White & the Huntsman
  • +
  • Hänsel & Gretel: Hexenjäger
Gesamtpreis: EUR 16,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Amanda Seyfried, Shiloh Fernandez, Max Irons, Gary Oldman, Julie Christie
  • Komponist: Brian Reitzell, Alex Heffes
  • Künstler: Cindy Evans, Leonardo DiCaprio, David Leslie Johnson, Michael Ireland, Nancy Richardson, Mandy Walker, Thomas E. Sanders, Jim Rowe, Julia Wong, Jennifer Davisson Killoran, Julie Yorn, Catherine Hardwicke
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Isländisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 2. September 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 207 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004X62SBQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.592 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die eigensinnige Valerie, der gleich zwei junge Männer den Hof machen, lebt im Dorf Daggerhorn, dessen Bewohner in helle Aufregung geraten, als der seit langem mit Tieropfern besänftigte Werwolf erstmals wieder einen Menschen zur Strecke bringt. Der fanatische Jäger Vater Solomon will ihn töten. Er verdächtigt gleich mehrere Bewohner Daggerhorns, sich nachts in das Monster zu verwandeln. Valerie gerät in höchste Gefahr, weil der Werwolf von ihr offenbar sehr angetan ist.

VideoMarkt

Die eigensinnige Valerie, der gleich zwei junge Männer den Hof machen, lebt im Dorf Daggerhorn, dessen Bewohner in helle Aufregung geraten, als der seit langem mit Tieropfern besänftigte Werwolf erstmals wieder einen Menschen zur Strecke bringt. Der fanatische Jäger Vater Solomon will ihn töten. Er verdächtigt gleich mehrere Bewohner Daggerhorns, sich nachts in das Monster zu verwandeln. Valerie gerät in höchste Gefahr, weil der Werwolf ihr offenbar zugeneigt ist.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Aus diesem Film hätte man vielleicht wirklich etwas machen können, stattdessen versaut man die ganze Atmosphäre durch ein Niveau, dass einer trashigen TV-Teenieserie entspricht. Leider hat es sich bestätigt: Von Filmen der "Twilight" - Macher sollte man besser die Finger lassen. Während in "Twilight" Vampire die in der Sonne glitzern und Baseball spielen dafür sorgen, dass man sich die Hände über den Kopf zusammenschlägt, hat man für Red Riding Hood andere Lächerlichkeiten parat. Das in amerikansichen Hollywood-Filmchen viele Charaktere stark geschminkt sind und total aalglatt daherkommen ist man ja bereits gewohnt, aber so gestylte Bubbies die - wie der Haupdarsteller - mit ner dicken gegelten Schmalz-Todde auf dem Kopf durch eine mittelalterlich wirkende Welt laufen und meistens klischeebehaftete Seifenopern-Dialoge von sich geben setzen dem Ganzen die Krone auf. Noch lustiger: Selbst als Kind hat er schon in der Anfangsszene die Schmalzlocke damit auch Jeder sofort erkennt um wen es sich handelt.....und da ne "Greisin" als Großmutter ja voll uncool ist, hat man eine Frau genommen die noch gar nicht so alt ist und eher auf alt getuned wurde. Zwischendurch wird dann noch ne fette Party mit "Popmusik" gefeiert, da ja ein (vermeintlicher) "Werwolf" erledigt wurde. Die Charaktere im Film lassen Einen völlig kalt und fast Alles was sie sagen hat man schon in irgendeinem anderen Filmchen/einer anderen Schnulze gehört. Amanda Seyfried und Oldman machen da noch die beste Figur in diesem Machwerk ! Nicht Alles ist schlecht - aber leider das Meiste. Gruselig ist dieser Film eh nicht sonderlich, da er wohl eher die Zielgruppe 12 - 14 anspricht. Wer eine ungewöhnliche wirklich gute Variante von Rotkäppchen mit Gruselelementen sehen will, der sollte lieber "Zeit der Wölfe" von Neil Jordan (Interview mit einem Vampir) gucken.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zu den Schwächen des Filmes ist ja bereits einiges geschrieben worden:

-Make-up, Kleidung und Styling- Frauen leicht bekleidet im tiefsten Winter, Jungs mit gegelten Haaren - Im Mittelalter...
-Lustig fand ich auch die "Quotenschwarzen", die Gehilfen des Inquisiteurs (Gary Oldmann). Wo man die im europäischem Mittelalter herbekommen hat, wird sich der "Durchschnittsami"(für den der Quotenschwarze dabeisein muss) beim Film gucken wohl nicht fragen.

+- Werwolf anstelle echten Wolfes
+- Thema Inquisition und Hexenverfolgung im christlichem Wahnthematisiert

+ Bild
+ unterhaltsam, ohne zu überfordern- was zum abschalten, ohne viel mitdenken zu müssen
+ Auflösung überrraschend. Jeder verdächtigt jeden,- nur der aufmerksame Zuschauer, der wirklich genau hinsieht, wird Schlüsselmomente erkennen, die den Werwolf verraten könnten

Da die Regisseurin ja auch "Twilight" gemacht hat, wird dieser Film oft mit diesem verglichen, was ich jetzt auch mal tue: Vor einigen Jahren von meiner Schwester zum Twilight-gucken gezwungen, kenne ich zumindest den ersten Teil und den zweiten so halb:
"Twilight" fand ich dermaßen langweilig, dass ich ihn freiwillig nie wieder ansehen würde-
"Red Riding Hood" hingegen, habe ich gekauft, NACHDEM ich ihn gesehen habe- und danach noch mehrmals laufen lassen.
Wer leichte Unterhaltung sucht, ohne intellektuellen Anspruch, ist hiermit gut beraten.
Hardcore-Horror-Fans werden nicht auf ihre Kosten kommen. Ich fand manche Szenen darin sowiesoschon Horror genug- ob nun mit physischem Horror (Blut u.Verletzungen, 4-5Szenen) oder mit psychischem Horror(3-4, Handlungen des Inquisiteurs)
Also für Sensible ist "Red Riding Hood" ein "Horrorfilm".
3 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein sehr bewegender Film, bei dem die Wahrheit auf den Prüfstand gerät ... Und dann natürlich auch die Entscheidung getroffen werden muss, wie gehe ich mit dem um, was ich herausgefunden habe ... Bin ich bereit, mich von alten Vorstellungen abzuwenden, ein Risiko einzugehen und eine neue Realität zu schaffen?
Unbedingtes Muss:Das alternative Ende :).
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nico am 26. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wollte den Film dann nun doch mal gesehen haben... hätte ich mir sparen können. So toll ist er nicht. Er wird bei mir als DVD-Leiche im Schrank enden. Einige Passagen sind recht gut und auch spannend gemacht aber unterm Strich und bei dem Ende einfach kein wirklich guter Film.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Gleich am Anfang: Ich habe viele Rotkäppchen-Verfilmungen gesehen und muss gestehen, dass dieser Film weitaus besser gemacht ist im inhaltlichen, wie stilistischem Sinne, als so manch ein anderer.

Wer kennt denn nicht die gute, alte Geschichte der Gebrüder Grimm über ein Mädchen mit rotem Mantel, dass ein jeder "Rotkäppchen" nannte, weil es in den Mantel trug, den seine Großmutter nähte? (Im Film zwar nebenbei, aber dennoch hervorgehoben dargestellt).

Der Film präsentiert die Geschichte auf eine zum damaligen Zeitpunkt (Favoriten) gehypten Art und Weise dar. Der Werwolf und das liebe Mädchen. Die Regisseurin hat hier allerdings den Spieß umgedreht und aus Rotkäppchen ein nicht ganz so frommes Mädel gemacht, dabei aber auch nicht übertrieben. Hut ab!

Viele Spannungskurven sind eingebaut, welche nicht nur durch die Szenerien optimal unterstrichen sind, sondern auch durch die gut ausgewählte Musik. (gleich mal 2 Lieder erstanden: "The Wolf" & "Keep the streets empty for me" von Fever Ray.)

Auch wenn ich Twilight nicht mag, muss ich doch gestehen, dass sie den Werwolf sehr schön animiert haben. So, wie viele ihn sich vorstellen.

Der schneidende und verbindende Punkt ist, dass hier nicht nur auf Hysterie, Hexenverfolgung, Aberglaube, Irrsinn des Mittelalters geeicht wird, sondern auch die stilistischen Merkmale an den Zuschauer angepasst sind, die diverse Interpretationen offen lassen. (Spielt das wirklich alles im Mittelalter?) So wird auf die Jugendlichkeit der Darsteller geachtet, als Punkt für Naivität und Rebellion, sowie die Großmutter, als Sinnbild für Rat und Weisheit.

5 Sterne von mir für die Umsetzung, die neuen Ideen, Musik und Umsetzung. Ein harmonischer Film.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden