Facebook Twitter Pinterest
Recomposed By Max Richter... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons [Vinyl LP] Doppel-LP

4.3 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Statt: EUR 22,99
Jetzt: EUR 17,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 5,02 (22%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, Doppel-LP, 25. April 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 17,97
EUR 14,95 EUR 14,95
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
37 neu ab EUR 14,95 2 gebraucht ab EUR 14,95

Hinweise und Aktionen


Max Richter-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons [Vinyl LP]
  • +
  • The Blue Notebooks (Vinyl,Ltd.Edition) [Vinyl LP]
Gesamtpreis: EUR 34,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Max Richter, Antonio Vivaldi
  • Vinyl (25. April 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-LP
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal Music)
  • ASIN: B00J2C8HPM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.741 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Spring 0 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  2. Spring 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  3. Spring 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  4. Spring 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  5. Summer 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  6. Summer 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  7. Summer 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  8. Autumn 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  9. Autumn 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  10. Autumn 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  11. Winter 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  12. Winter 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  13. Winter 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)

Disk: 2

  1. Shadow 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  2. Shadow 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  3. Shadow 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  4. Shadow 4 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  5. Shadow 5 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  6. Spring 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  7. Summer 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons) - Richter, Max, Koch, Robot
  8. Autumn 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons) - Richter, Max, Berry, Ben
  9. Winter 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons) - Richter, Max, Nypc

Produktbeschreibungen

Die neue Version inklusive 5 Shadows und 4 Remixes (Spring 1: Max Richter/ Summer 3: Robot Koch / Autumn 3: Fear of Tigers/ Winter 3: NYPC).

Der britische Komponist Max Richter holt zusammen mit Daniel Hope eines der beliebtesten Werke der klassischen Musik in die Gegenwart: Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten.
Das Meisterwerk erstrahlt so in einem ganz anderen, frischen Gewand. Und zugleich mit höchstem Respekt vor dem Original. Ein Klang, der eine völlig neue Generation von Hörern genauso begeistert wie jene Klassik-Fans, die das Original lieben und beinahe schon auswendig kennen.
Das Album ist der erste Beitrag zur Recomposed Reihe auf Deutsche Grammophon, bei dem die Bearbeitung auf Noten-Ebene stattgefunden hat und dann von einem Orchester eingespielt wurde – ein komponierter Remix sozusagen.

Aber warum nur wählte Max Richter Vivaldi? Und warum dann ausgerechnet seine bekannteste Komposition Vier Jahreszeiten aus dem Jahre 1725? Max Richter hat die Antwort sofort parat: Vier Jahreszeiten gehören zu den ersten Stücken klassischer, genauer: spätbarocker Musik, die ich in meinem Leben hörte. Das Werk ist ein omnipräsentes Klangobjekt und wie kein anderes Teil unserer musikalischen Landschaft und meines täglichen Lebens. Ich höre es regelmäßig im Supermarkt und werde mit ihm ständig in Telefon-Warteschleifen oder in der Werbung konfrontiert«. Tatsächlich gibt es wohl kaum ein Musikstück der letzten 300 Jahre, das einen höheren Bekanntheitsgrad hat. Was Richter nun mit seiner Recomposed-Bearbeitung geschafft hat, kann man getrost als Vier Jahreszeiten 3.0 bezeichnen. Richter holt das Werk in die Jetztzeit und ermöglicht einer neuen Hörerschaft einen völlig neuen Zugang – mit gleichzeitigem Respekt vor dem Original und seiner Interpretationsgeschichte, so dass auch der erfahrene Klassik-Hörer seine Freude mit »Vivaldi Recomposed« haben wird.

Max Richter: »Vivaldis Komposition offenbarte sich mir als sehr einladend, sie stellt relativ direkt und unverblümt eine Verbindung zu meiner eigenen musikalischen Sprache her. Sie besteht aus Mustern, sogenannten Patterns, ich erkannte in ihr Grundlagen, derer sich später im 20. Jahrhundert auch die Minimal Music bediente. Und auch für mich, als ›Post-Classical‹-Komponisten, um den unsäglichen Terminus ›Neoklassik‹ zu vermeiden und sich dennoch einer Genre-Schublade zu bedienen, bietet das Original unzählige Inspirationsquellen«.

Richter gehört spätestens seit seinem Filmscore für Ari Folmans vielfach prämierten Animationsdokumentarfilm Waltz with Bashir zu den international gefragtesten Filmkomponisten. Neben seiner filmkompositorischen Tätigkeit entwickelt Richter gemeinsam mit bildenden Künstlern Werke für Tanztheater und Installationen, veröffentlicht regelmäßig Alben und bestreitet konzertante Aufführungen mit Orchestern und Ensembles weltweit. Seinen einprägsamen Kompositionsstil entwickelte Richter während der Ausbildung in klassischer Komposition und Klavier an der University of Edinburgh, der Royal Academy of Music in London und dem Tempo Reale in Florenz, wo er bei Luciano Berio Unterricht nahm. Nicht weniger bedeutsam ist für ihn die Musik seiner Jugend, die von Electronica, Clubmusik und Punk bis hin zu Psychedelic reicht.

Richters Partitur wurde vom Kammerorchester des Konzerthauses Berlin und keinem Geringeren als Ausnahmegeiger Daniel Hope umgesetzt. Als musikalischen Leiter der Einspielung hat der Komponist mit André de Ridder einen der faszinierendsten und vielseitigsten Dirigenten der Gegenwart an Bord geholt, der unter anderem mit dem Philharmonia Orchestra, den Gorillaz, dem Jazzmusiker Uri Caine und dem Ensemble musikFabrik zusammengearbeitet hat. Über seine Arbeit für Recomposed sagt Max Richter: “Die größte Herausforderung bestand darin, eine konsistente und kraftvolle Neubearbeitung zu erschaffen, einen experimentellen Hybrid, der zu jedem Zeitpunkt funktioniert und Sinn ergibt, der immer Vivaldi, aber auch zugleich immer ‘Richter’ und heutig ist und den ursprünglichen Geist dieses großen Werks wahrt.”


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gleich vorneweg: Dieses Werk ist nicht Vivaldi im klassischen Sinn! Es wurde "recomposed" von Max Richter.
Daher wird es vielleicht eingefleischten Vivaldi - 4 Jahreszeiten-Fans nicht gefallen. Zumindest nicht auf Anhieb.

Ich habe dieses Werk das erste Mal live in der Oper von Sydney gesehen und war direkt von Anfang an verzaubert. Ich mochte die 4 Jahreszeiten schon immer und seine Interpretation gefällt mir sehr gut. Es wirkt jedoch sehr verschieden auf seine Zuhörer. Ich finde Max Richters Werk entspannend und einfach nur schön. Es hat manchmal eine gewisse Schwere und teilweise Melancholie, welche dem Werk mehr Tiefe verleiht. Als ich es einem Freund vorgespielt habe, meinte dieser jedoch, dass ihn die Musik nur traurig macht.
Ich denke auch, dass, je öfter man dieses Stück hört, desto mehr kann man es wertschätzen und genießen. Die typischen Merkmale hat Richter auch weiterhin beibehalten, es ist immer noch 4 Jahrzeiten von Vivaldi, aber eben auf Richters Art und Weise interpretiert.
Es sollte dazu gesagt werden, dass auf dieser Cd nach Winter 3 noch weitere Lieder kommen, auch aus den 4 Jahreszeiten, aber z.B. mit Vogelgezwischter und elektronischer. Wem dies nicht gefällt, sollte sich eher nach der Cd ohne diese Zusatzlieder umsehen. Mich hat es nicht gestört. Ich mag auch diese Lieder und da ich sie meist über den Computer abspiele, kann ich die Lieder dann auch aus der Playlist rausnehmen, wenn mir mal nicht danach ist.

Von mir auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung! 😊
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vivaldis vier Jahreszeiten gehören zum klassischen Kanon der Musikgeschichte. Es ist also schwer dieses so oft gehörte und eingängige Werk nicht nur neu zu interpretieren, sondern teilweise neu zu komponieren. Zu schnell fällt der Komponist auf der einen oder anderen Seite - wie zuletzt Nigel Kennedy - vom Pferd. Max Richter gelingt ein sauberer Ritt mit seiner "Neukomposition" (besser: neuem Arrangement), mehr noch, es macht Spaß seine Vier Jahreszeiten zu hören. Seine Textur verunstaltet nicht Vivaldi, sie entfremdet nicht Vivaldi, er gibt ihr eine neue universale Sprache. Bravo!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer klassische Musik und die 4 Jahreszeiten mag, wird diese CD lieben. Die Musik wurde leicht verändert, aber nicht völlig entfremdet. Manche Passagen sind fast schöner als das Original :) Ich bin seit dem Kauf ein Fan von Danile Hope, dem Violonisten. Großartiges Werk und ein schönes Geschenk.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Also, die Musik an sich ist grandios, fünf Sterne! (zumindest Track 1 - 13)
Im Speziellen möchte ich aber auf die MP3 Version des Albums eingehen.
Die Namen der einzelnen Tracks sind leider soooooooooooooooooooo lang, dass man
auf dem Handy die einzelnen Stücke nicht voneinander unterscheiden kann.

Hier mal ein Name als Beispiel: "Richter: Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons - Summer 3"

Auch an meiner Stereoanlage steht im Display natürlich nur der Anfang. (außer man wartet bis alles durchgelaufen ist)
Das is natürlich keine Katastrophe, aber doch auf jeden Fall nervig und vermeidbar.
"Summer 3" hätte sicher gereicht, man hat den Namen des Albums ja wenn man aufs Album klickt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Max Richter ist eigentlich ein gefeierter Computer-Musiker und Komponist von preisgekrönten. Weniger bekannt ist er als Klassik-Komponist. Er hat hat mit seinem Ensemble „Piano Circus“ Komponisten wie Arvo Pärt, Brian Eno, Philipp Glass und Steve Reich aufgeführt. Nun hat er sich Vivaldis Bestseller vorgenommen udn in unsere Zeit geholt. Dabei behandlet er Vivaldi äußerst respektvoll, wenn er eigenwillige Klangkosmen erschafft undim verborgenen Alten das Neue sucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von John Fame am 3. Januar 2015
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich mag die Interpretation, einige Mithörer waren entsetzt. Ja, es gibt einen deutlich erkennbaren modernen Touch und ja, sauber gespielt ist bestimmt nicht alles. Genau das habe ich jedoch erwartet. Max Richter führt die Stücke in eine andere Klangwelt und gibt den Jahreszeiten andere Farben. Für mich eine überzeugende Vorstellung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Strickalu am 5. Februar 2016
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So habe ich Vivaldi noch nie gehört. Sehr moderne, aber nicht verfälschend interpretierte Version des "Godfather of Rock". Und Daniel Hope mit seinem Violinenpart ist sowieso immer unübertroffen! Großes Kompliment an alle Beteiligten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Musik ist nicht diskutabel. Wem A. Vivaldi's Musik etwas sagt, findet in Den Vier Jahreszeiten, recomposed by Max Richter und dem Violin-Solisten Daniel Hope eine Musik der ich wünschte, Vivaldi hätte Sie erleben dürfen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren