Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Recomposed By Max Richter... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Recomposed By Max Richter: Vivaldi The Four Seasons (Jewelcase)

4.6 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,63 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. November 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 21,63
EUR 7,99 EUR 6,19
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 7,99 6 gebraucht ab EUR 6,19

Für diesen Artikel ist ein neuerer Titel vorhanden:


Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Recomposed By Max Richter: Vivaldi The Four Seasons (Jewelcase)
  • +
  • Spheres
  • +
  • Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons
Gesamtpreis: EUR 43,61
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Max Richter
  • Audio CD (6. November 2012)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal Music)
  • ASIN: B009HOU672
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.379 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Spring 0 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  2. Spring 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  3. Spring 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  4. Spring 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  5. Summer 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  6. Summer 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  7. Summer 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  8. Autumn 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  9. Autumn 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  10. Autumn 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  11. Winter 1 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  12. Winter 2 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)
  13. Winter 3 (Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons)

Produktbeschreibungen

Der britische Komponist Max Richter holt zusammen mit Daniel Hope eines der beliebtesten Werke der klassischen Musik in die Gegenwart: Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten. Das Meisterwerk erstrahlt so in einem ganz anderen, frischen Gewand. Und zugleich mit höchstem Respekt vor dem Original. Ein Klang, der eine völlig neue Generation von Hörern genauso begeistert wie jene Klassik-Fans, die das Original lieben und beinahe schon auswendig kennen.
Das Album ist der erste Beitrag zur „Recomposed“ Reihe auf Deutsche Grammophon, wo die Bearbeitung auf Noten-Ebene stattgefunden hat und dann von einem Orchester eingespielt wurde – ein komponierter Remix!

Aber warum nur wählte Max Richter Vivaldi? Und warum dann ausgerechnet seine bekannteste Komposition Die vier Jahreszeiten aus dem Jahre 1725? Max Richter hat die Antwort sofort parat: „Die vier Jahreszeiten‹ gehören zu den ersten Stücken klassischer, genauer: spätbarocker Musik, die ich in meinem Leben hörte. Das Werk ist ein omnipräsentes Klangobjekt und wie kein anderes Teil unserer musikalischen Landschaft und meines täglichen Lebens. Ich höre es regelmäßig im Supermarkt und werde mit ihm ständig in Telefon-Warteschleifen oder in der Werbung konfrontiert«. Tatsächlich gibt es wohl kaum ein Musikstück der letzten 300 Jahre, das einen höheren Bekanntheitsgrad hat. Was Richter nun mit seiner »Recomposed«-Bearbeitung geschafft hat, kann man getrost als ›Vier Jahreszeiten 3.0‹ bezeichnen. Richter holt das Werk in die Jetztzeit und ermöglicht einer neuen Hörerschaft einen völlig neuen Zugang – mit gleichzeitigem Respekt vor dem Original und seiner Interpretationsgeschichte, so dass auch der erfahrene Klassik-Hörer seine Freude mit »Vivaldi Recomposed« haben wird.

Max Richter: »Vivaldis Komposition offenbarte sich mir als sehr einladend, sie stellt relativ direkt und unverblümt eine Verbindung zu meiner eigenen musikalischen Sprache her. Sie besteht aus Mustern, sogenannten Patterns, ich erkannte in ihr Grundlagen, derer sich später im 20. Jahrhundert auch die ›Minimal Music‹ bediente. Und auch für mich, als ›Post-Classical‹-Komponisten, um den unsäglichen Terminus ›Neoklassik‹ zu vermeiden und sich dennoch einer Genre-Schublade zu bedienen, bietet das Original unzählige Inspirationsquellen«.

Richter gehört spätestens seit seinem Filmscore für Ari Folmans vielfach prämierten Animationsdokumentarfilm »Waltz with Bashir« zu den international gefragtesten Filmkomponisten. Neben seiner filmkompositorischen Tätigkeit entwickelt Richter gemeinsam mit bildenden Künstlern Werke für Tanztheater und Installationen, veröffentlicht regelmäßig Alben und bestreitet konzertante Aufführungen mit Orchestern und Ensembles weltweit. Seinen einprägsamen Kompositionsstil entwickelte Richter während der Ausbildung in klassischer Komposition und Klavier an der University of Edinburgh, der Royal Academy of Music in London und dem Tempo Reale in Florenz, wo er bei Luciano Berio Unterricht nahm. Nicht weniger bedeutsam ist für ihn die Musik seiner Jugend, die von Electronica, Clubmusik und Punk bis hin zu Psychedelic reicht.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die spannende Reihe "ReComposed" der Deutsche Grammophon ist um eine weitere Aufnahme reicher geworden. Richter geht allerdings ganz andere Wege als seine Vorgänger: Er greift nicht auf Samples zurück, sondern komponiert gleich ein komplett neues Werk, das von dem unglaublich inspiriert musizierenden Daniel Hope und dem Konzerthaus Kammerorchester unter der Leitung von André de Ridder in Berlin aufgenommen wurde. Die Klangqualität ist übrigens hervorragend.

Zum Werk: Richter bewegt sich mal ganz nah - also notengetreu - an Vivaldi (z.B. Beginn des "Sommer") und mal ganz weit weg in seiner eigenen Klangwelt (Finale des "Sommer" mit scheinbar elektronischen Klängen). Der Übergang ist oft schleichend und immer organisch. Es wirkt nichts fremd oder bewußt auf modern getrimmt. Richter spaltet Motive, Akkordwechsel oder rhythmische Motive ab und wiederholt diese loopartig. Hier wird einem bewußt wie klug die Wahl dieses Werkes war. Vivaldis Klangsprache wirkt plötzlich sehr modern in ihrem typischen Rückgriff auf loopartig wiederholte Motive.

Das Werk schwelgt in einer für Richter typischen Melancholie. Richter läßt die lautmalerischen Effekte aus dem Original weg und schafft somit ein wesentlich abstrakteres und ernsteres Werk.

Nach mehrmaligem Hören weiß ich nicht, ob mich meine Wiederentdeckung von Vivaldi so bewegt oder ob es Richters gelungene Annäherung an den Venezianer ist - wohl beides.
Eine durch und durch gelungene und begeiternde Aufnahme!
3 Kommentare 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem ich mir die CD im letzten Jahr kaufte, hatte ich das große Glück, Max Richter und Daniel Hope im Rahmen der Mecklenburgisch-Vorpommerschen Festspiele Ende Juli 2013 live in Rostock zu erleben. Es war grandios! Und interessant war die Begründung von Max Richter, diesen Rekompositionsauftrag angenommen zu haben: An der Originalversion ist für ihn absolut nichts verbesserungsfähig. Aber es ist der heutige Umgang mit dem Werk. In allen Aufzügen, Telefon-Warteschleifen, etc. sind die Vier-Jahreszeiten zu hören. Hierzu einen Kontrapunkt zu setzen und durch ungewohnte musikalische Klänge wieder zur vollen "Konzentration" auf das Stück zu führen, war sein Anliegen. Ich finde, dass ist ihm mit seiner Art der Komposition, bei der der Synthesizer einerseits und Einflüsse der Minimal Music andererseits eine große Rolle spielen, hervorragend gelungen.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von G_Kohl am 5. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bin durch Zeitungsberichte auf dieses Album aufmerksam geworden, bin aber kein eingefleischter Klassik-Fan sondern stehe eher auf Jazz, virtuosen Guitarren-Rock à la Steve Lukather und vieles aus Pop-Rock.
Diese CD läuft jetzt seit über einer Woche in meinem Auto und fasziniert mich unglaublich. Das ist packende, klingende Musik! Einen solchen Effekt hatte in den letzten Jahren keine CD mehr auf mich gehabt!
Die Momente, in denen man den alten Klassiker Vivaldi mitsummen möchte sind am stärksten, weil es teils nur Nuancen sind, eventuell ein fehlender Ton in der Melodie. Das ist "faszinierend"
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hatte eine Empfehlung in einer britischen Zeitung gelesen
die ganz nüchtern mit recomposed by max richter Vivaldi, Four Seasons
mit „perfect“ gleich gesetzt hat.
Ich hatte mir, ohne vorher etwas von Max Richter gehört zu haben,
diese CD hier bestellt und ich empfinde diese Interpretation,
rund 300 Jahre nach seiner Entstehung, als absoluter Hörgenuss.
Die spielerische perfekte Umsetzung in Verbindung mit der ernsthafteren Auslegung und den sich hochfiebernden Crescendi halte ich persönlich für ein Meisterwerk. Man muss sich viel Zeit nehmen, ist fast gezwungen innezuhalten, um als mit moderner Musik infiltrierter Zeitgenosse, diese Auslegung der vier Jahreszeiten voll in sich aufzunehmen.
Maximale Punktzahl, Max Richter
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
durch einen Tip eines guten Freundes darauf aufmerksam geworden, und schon beim probehören sofort begeistert...
aber dann auf einer guten Anlage diesen Traum gehört, ich bin hin und weg...
charmant modern aufgefrischt, leicht beschleunigt mit smarten Bässen.. ein wahres Meisterwerk...

wahnsinn !
4 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von deep_sleep am 10. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Original ist schon enorm beeindruckend! Wer bei dieser Neuinterpretation unvoreingenommen ist, kann Wunder erleben. Es gibt die klassischen Elemente, gemischt mit mordernen elektronischen Klängen. Auf guten Lautsprechern gehört, wirkt das ganze etwa trance-artig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
If you like Vivaldi you will like this rendition of the Four Seasons. Its as if Max Richter took the basic structure of Vivaldi's original and reinterpreted it. Some few sections are almost as in the original, others very different, but you can still 'hear' Vivaldi's original. It's difficult to describe, but this work is brilliant and mesmerizing.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als großer Fan der Vier Jahreszeiten von Vivaldi hatte ich das große Glück, die hier besprochene Aufnahme zum Geburtstag zu bekommen. Anfangs habe ich mich über den Zusatz 'Recomposed' zwar etwas gewundert, aber seit ich diese CD zum ersten Male abgespielt habe, läuft sie bei mir praktisch in Dauerrotation. Für mich war es immer sehr schwierig die 'beste' meiner 24 Einspielungen zu finden, aber diese Version gehört auf jedenfall in die Top 3 - nach Gideon Kremer und den Önder Zwillingen. Mit der sphärischen Aufarbeitung dieser einzigartigen Komposition hat Max Richter etwas wunderbares erschaffen und es ist immer wieder ein absoluter Hochgenuss dieser Aufnahme zu lauschen. Bewegend, berührend, aufrührend - sensationell!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren