Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Recharged ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von stw9999
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland, keine Umwege über das Ausland etc. - auf Lager, wird sofort verschickt.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hardliner-music
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Recharged

3.1 von 5 Sternen 157 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,77 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Recharged
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 10,77
EUR 4,81 EUR 3,99
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
64 neu ab EUR 4,81 11 gebraucht ab EUR 3,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,00

Hinweise und Aktionen


Linkin Park-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Recharged
  • +
  • Living Things
  • +
  • The Hunting Party
Gesamtpreis: EUR 34,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Oktober 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B00F8JZE22
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 157 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.610 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. A light that never comes linkin park x steve aoki
  2. Castle of glass m. shinoda remix
  3. Lost in the echo killsonik remix
  4. Victimized m. shinoda remix
  5. I'll be gone vice remix feat. pusha t
  6. Lies greed misery dirtyphonics remix
  7. Roads untraveled rad omen remix feat. bun b
  8. Powerless enferno remix
  9. Burn it down tom swoon remix
  10. Until it breaks datsik remix
  11. Skin to bone nick catchdubs remix feat. cody b. ware and ryu
  12. I'll be gone schoolboy remix
  13. Until it breaks money mark headphone remix
  14. A light that never comes rick rubin reboot

Produktbeschreibungen

Seit Wochen durchforsten LINKIN PARK-Fans auf der ganzen Welt das Internet auf der Suche nach der Studioversion des Songs A LIGHT THAT NEVER COMES – LINKIN PARKs erster Kollaboration mit Electro-House-DJ Steve Aoki. Heute verraten die kalifornischen Superstars nun endlich, wie ihre Fans den sehnsüchtig erwarteten Song zu hören bekommen: Indem sie das eigens dafür designte, kostenlose 3D-Facebook-Game LP RECHARGE spielen, das nun auf http://bit.ly/playlprecharge gelauncht wird. Die Idee zum Gratis-Action/Strategy-Spiel sowie dessen Charaktere und Missionen haben LINKIN PARK zusammen mit Game-Gigant Kuuluu Interactive Entertainment AG entwickelt, und Mike Shinoda, der bekanntermaßen einen Bachelor of Fine Arts in Illustration hat, war maßgeblich am Gamedesign beteiligt.  

Sobald A LIGHT THAT NEVER COMES, der bis dato nur ein einziges Mal bei Aokis Show auf dem Summer Sonic Festival in Tokio zu hören war, als sich Chester Bennington und Mike Shinoda überraschenderweise zu ihm auf die Bühne gesellten, über das Facebook-Game freigespielt ist, wird er ans Radio weitergeleitet und exklusiv 14 Tage lang on demand auf Microsofts Komplett-Musik-Service Xbox Music gestreamt.

  „Dieser Song und dieses Release zeigen, wo wir gerade stehen“, sagt Shinoda. „A LIGHT THAT NEVER COMES zusammen mit Steve zu machen, ihn über das RECHARGE Facebook-Game erstmals zu präsentieren und dann via Microsofts Xbox Music zu streamen – ich denke, das ist ein guter Beleg für die Hingabe unserer Band zum Experimentieren und Grenzensprengen.“


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Hallo,

Elf Jahre nach ihrem ersten Remix „Reanimation“ veröffentlichen die 6 Kalifornier von Linkin Park nun ihr zweites offizielles Remix Album „Recharged“ (= wiederaufladen).
Da es sich hier um eine gewagte Neuinterpretation der Songs von „Living things“ handelt, und die Band auch nie etwas anderes proklamierte, sollte sich nun niemand beschweren (man konnte ALLE Lieder in voller Länge auch schon auf der Homepage der Band vorab hören), dass Linkin Park auf diesem Album überhaupt nicht wie Linkin Park klingen (schlecht finden darf man das Album trotzdem, aber wer die berühmte Katze im Sack gekauft hat, ist ehrlich gesagt, selbst Schuld).

Linkin Park klingt nicht wie auf „A thousands Suns“ und erst Recht nicht wie auf dem Erstling „Hybrid Theory“. Und auch nicht wie auf „Reanimation“. Letzteres Album hauchte den NuMetal Songs von „Hybrid Theory“ durch eine HipHop lastige Interpretation neues Leben ein. HipHop ist längst nicht mehr so Mainstream wie noch Anfang der 2000er. Elektronische Musik, mit härteren und schnelleren Beats haben in den letzten Jahren ein Comeback gefeiert. Dementsprechend klingen auch die Songs auf „Recharged“ so. Man kann das Kommerz nennen oder einfach akzeptieren, dass Musik wie in Wellen kommt und geht und Bands dadurch beeinflusst werden. Ich finde es absolut legitim und sogar mutig von LP, was sie hier abliefern. Hoffentlich kommt bald eine NuMetal Welle wieder, im Zuge welcher dann seinerseits andere Lieder neuinterpretiert werden ;-)

Generell erwarte ich von einem Remix Album, wie auch immer die musikalische Neuausrichtung auch sein mag, dass man als Hörer immer noch spürt, dass ein „altes“ Lied neu interpretiert wurde.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hallo,

zuerst einmal icb bin auch ein Linkin Park Fan der ersten Minute und verehre die alten Alben. Das Album wurde von anfang an als Remixalbum bekannt gegeben und ich verstehe bei den Rezessionen nicht was die vorbesteller von einem Remixalbum erwarten??? Es ist sehr gewagt Elektroremixe aus den alten liedern zu machen und das dann auch noch gut rüber zu bringen. Natürlich ist es für einen Fan gewöhnungsbedürftig aber man sollte sich davor vielleicht informieren bevor man es bestellt und dann sich nur darüber beschwert das fast nur Remixe vorhanden sind. Als echter Fan finde ich die Remixe echt gelungen, da ich ebenfalls Elektromusik höre für alle die nichts mit Elektromusik anfangen können, lasst dje finger vom Album und akzeptiert es bis ein wirklich neues Album erscheint.

Für die Leute die nie was mit Linkin Park zu tun hatten und Elektro mögen definitiv kaufen. Ebenfalls für Fans die ein gut gemachtes Remixalbum zu schätzen wissen und offen für mehrere Musikstiele sind zugreifen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Ich finde die CD echt gut. Wir bekommen fette, energiegeladene Elektro Beats von Dub Step bis Trance, harte, bedeutungsschwangere Rap-Passagen, immer wieder durchzogen von sphärisch aufgearbeiteten Gesängen. Ich finde das Album lässt die Melodien und Texte von Living Things wieder richtig schön aufleben- daher passt der Titel Recharged perfekt!

Living Things fand ich an sich ganz cool- es war ne gute Mischung aus Old School Linkin Park und einigen experimentelleren Songs. Dennoch hat sich ein Teil der Songs bei mir schnell abgenutzt- doch gepaart mit elektronischer Musik und dem hohen Tempo bilden die Melodien von Living Things dann doch wieder geniale Hooks! Ich kann echt nicht verstehen was daran schlecht sein soll- ausser eben dass es nicht den Geschmack von Leuten trifft, die eben nur Rock oder "Nu-Metal" mögen.

Wer aber immer noch rumflennt, dass Linkin Park nicht mehr Linkin Park ist, hat das Konzept der Band eigentlich immer noch nicht verstanden. Immer die gleiche Leier seit Jahren. Ich bin froh, dass jedes Album etwas anderes ist. Man hört einfach immer wieder neuen Sound auf einem Linkin Park Album. Die Atmosphäre der LP Songs ist dabei aber trotzdem immer unverkennbar. Und wären die Remixes hier irgendwie billig- würde auch ich einen Stern abziehen, aber hier bekommen wir mal wieder eine richtig fette Produktion, kräftige Beats und auch manch ein grooviger Moment- und eben nicht nur eine Neuauflage von Reanimation, sondern ein Remix Album, dass sich auch an der aktuellen Club Musik orientiert und deshalb einfach erfrischt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach den vielen zum Teil sehr niederschmetternden Rezensionen, dass die Band sich komplett vom ihrem eigenen, alten Stil verabschiedet hat, bin ich doch sehr skeptisch an die Sache herangetreten. Vor allem, da "A thousand Suns" doch schon sehr in komplett anderem Stil aufgetreten ist. "Living Things" habe ich vorher gar nicht erst gehört, sondern jetzt zeitgleich mit "Recharged" mitbestellt.
"A Light that never comes" kannte ich schon vorher und fand es solala. Nachdem ich dann die ersten Lieder der neuen Platte angehört habe, war ich so perplex und auch schockiert, dass ich über die zweite Hälfte des Albums nur noch im 30 Sekunden-Takt gehuscht bin. Meine "So schlimm wie alle sagen kann das Album doch nicht sein"-Einstellung ist der "Das ist Vergewaltigung der Ohren"-Einstellung gewischen...
Dann habe ich die Lieder aber nochmal und nochmal gehört. Und mittlerweile gefallen mir fast alle Songs richtig gut! Man muss hier einfach nochmal ganz stark betonen, dass es sich nicht um ein Studio-Album von Linkin Park handelt!!! Es ist einfach ein Remix-Album, dass zum Teil von komplett anderen Musikern bearbeitet wurde. Mit am besten gefällt mir mittlerweile "A Light that never comes" im Rick Rubin Reboot.

Also, man darf sich einfach nicht im Vorfeld die Freude am neuen Album kaputt machen lassen und muss der Platte eine Chance geben. Dann wird sie es einem auch mit ein Paar echt guten Stücken danken!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden