Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Real World Java EE Patterns--Rethinking Best Practices (English Edition) von [Bien, Adam]
Anzeige für Kindle-App

Real World Java EE Patterns--Rethinking Best Practices (English Edition) Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Länge: 432 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Sprache: Englisch

Alle niederländischen Kindle eBooks auf Amazon.nl
Große Auswahl an niederländischen Kindle eBooks. Angebote, Neuerscheinungen und Bestseller-Autoren. Mehr erfahren: Amazon.nl

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Real World Java EE Pattern--Rethinking Best Practices discusses efficient patterns and best practices in a structured way, with code from real world projects.

The rewritten and re-edited version of this book covers:

An introduction to the core principles and APIs of Java EE 6 (EJB, JPA, JMS, JCA, JTA, Dependency Injection, Convention Over Configuration, Interceptors, REST)
Principles of transactions, isolation levels, and remoting in the context of Java EE 6
Pragmatic modularization and structure of Java EE applications
Mapping of the Core J2EE patterns into Java EE
Superfluous patterns and outdated best practices such as DAOs, interfaces, DTOs, service locators, extensive layering, indirections, and so on
Patterns for domain-driven and service-oriented components
Patterns for integration of legacy resources
Utilities such as custom scopes, parallelizers, real time HTTP events, schedulers, REST optimizations, plugins, and monitoring tools
Lean and pragmatic service- and domain-driven architectures, based on the discussed patterns
Fully functional Java Connector Architecture (JCA) 1.6 implementation with source code

Real World Java EE Pattern--Rethinking Best Practices will not only help even experienced developers and architects to write concise code, but it will especially help developers shrink the codebase to unbelievably small sizes. :-)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3615 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: http://press.adam-bien.com (31. Oktober 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B009ZQ9I62
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #92.947 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nein, das Buch ist nicht perfekt. Man kann über das Schriftbild schimpfen oder über das Englisch meckern.

Und trotzdem habe ich 5 Sterne vergeben.

Jedes Kapitel im Buch ist wie ein Vortrag von Adam selbst. Es ist keine leichte Kost - aber wenn man es schafft, alle Gedanken und Gedankensprünge nachzuvollziehen, so hat man am Ende ein "Aha"-Erlebnis und wieder einiges hinzugelernt.
Man muss auch nicht immer mit dem Autor genau einer Meinung sein - aber allein die Auseinandersetzung mit einer aufgestellten These und den Erklärungen hinzu bringt neues Wissen und vielleicht auch neue Denkweisen.
Adam Bien ist sich nicht zu schade, Inhalte seiner früheren Bücher komplett über den Haufen zu werfen. Was früher noch guter Stil war ist heute ein Anti-Pattern.
So wird jedes Pattern auseinandergenommen, neu durchdacht und jeder unnötige Ballast entfernt. Heraus kommen neue, pragmatische Lösungsansätze die durch Code veranschaulicht werden.

Ich bin mit dem Buch nun gut zur Hälfte durch - man kann es nicht nebenbei lesen oder mal kurz vorm einschlafen.
Das Buch ist harter Tobak und erfordert einen frischen und offenen Geist. Danke, Adam Bien.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zunächst muss ich vorausschicken, dass ich die Print-Version des neueren grünen Buches vorliegen habe und von Aufbau und Lektorat gleichermaßen positiv überrascht bin.
Das Buch richtet sich an "JEE-Verwender", liest sich allerdings besonders vergnüglich, wenn man den J2EE-Leidensweg selbst mitgemacht hat. Bisweilen fühlt man sich bei den mit JEE nun möglich gewordenen "legalen" Lösungen wie in Aladins Höhle.
Java EE Patterns führt im ersten Teil einige Grundkonzepte und Patterns ein, auf die später näher eingegangen wird. Sehr gelungen ist der Teil über in der JEE nicht mehr aktuelle "retired" Patterns und mögliche Alternativen/Sonderfälle. Im Anschluss folgt eine detaillierte Einführung in einige "Infrastructural Patterns and Utilities". Hier erwacht dann spätestens der Praktiker im Leser. Ein kleines Kapitel über pragmatische JEE-Architekturen rundet das Werk ab.
Mein Ziel, durch den Erwerb des Buches neue Eindrücke der Java EE zu gewinnen und Impulse für kommende Projekte zu bekommen, konnte ich auf jeden Fall erreichen.
Das Buch ist angenehm geschrieben und gut in Etappen lesbar. Die vorgestellten Lösungen machen Lust auf's Ausprobieren. Der abgedruckte Quellcode ist sinnvoll dosiert.

Gestört hat mich eigentlich nur wenig. Zum einen wird JPA etwas zu sehr glorifiziert, der Autor erwähnt zwar beispielsweise im Nebensatz die inhärente Esoterik der save()-Methode (tut nix, aber eigentlich alles :-) ), etwas mehr Abstand und kritische Betrachtung hätte aber gut getan.
Ebenfalls Bauchschmerzen bereitet mir das Namens-Recycling bei "Gateway".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Man kann den Englischen Rezensionen zustimmen: Dieses Buch sollte jeder Java EE Architekt in seinem Bücherregal stehen haben. Das Buch ist nicht nur eine Dokumentation, die die neuen Java EE- Features und die Patterns für Java EE auflistet, sondern es handelt sich um eine Anleitung für die tägliche Arbeit. Viele Verweise zum Einsatz in der Praxis (Anwendungsfälle, Testen der Patterns, Dokumentation, Code-Beispiele, ...) helfen dem Leser den Inhalt schnell mit der eigenen Erfahrung zusammenzubringen.

Adam Bien setzt an manchen Stellen die Kenntnis der Core J2EE Patterns von D. Alur, J. Crupi und D. Malks voraus. Diese werden kritisch hinterfragt und aktualisiert. Viele der J2EE Patterns werden dabei in den Ruhestand geschickt. Es handelt sich um eine optimale Ergänzung, wenn man sich zum Beispiel auf SCEA vorbereitet und sich bereits intensiver mit den Core J2EE Patterns auseinandergesetzt hat.

Aber es werden nicht nur die traditionellen J2EE Patterns überarbeitet und gezeigt, wie sie sich durch einfachere Mechanismen ersetzten lassen, sondern es werden auch neue Patterns eingeführt, die sich aus neuen Java EE APIs ergeben.

Die Informationsdichte pro Seite ist sehr hoch. Dennoch schreibt Adam Bien weit weniger abstrakt als die Autoren der Core J2EE Patterns.
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich habe mir die Kindle-Version zugelegt, da sie im Angebot war.

Leider muss ich feststellen, dass sie gar kein Inhaltsverzeichnis besitzt.
Das ist bei einem Fachbuch wie diesem sehr unpraktisch, da man es eher nicht am Stück liest sondern in den passenden Kapiteln nach Informationen sucht. Nun bin ich gezwungen, das Kapitel nach den Seiten grob anzuspringen und dann durchzublättern.

Zum Inhalt selbst kann ich noch nichts sagen, aber die Umsetzung für den Kindle ist enttäuschend.
3 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses im Eigenverlag herausgegebene Werk erfüllt nicht meine handwerklichen Mindestanforderungen an ein Buch. Es ist unprofessional und mit zuwenig Sorgfalt gemacht. Es ist auch der Inhalt sehr oberflächlich. Der Autor deutet das selbst an, indem er es als [iteration one] bezeichnet. Ein Buch ist jedoch kein agiles Software Projekt (selbst da kann man den Wert von wenig ausgefeilten Versionen bezweifeln).
Als Blog kann ich es mir vorstellen. An ein Buch stelle ich jedoch höhere Anforderungen.
2 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover