Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Read My Lips

4.1 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,77 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. September 2002
EUR 9,77
EUR 2,71 EUR 0,01
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 5 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 2,71 39 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Sophie Ellis Bextor-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Read My Lips
  • +
  • Shoot from the Hip
  • +
  • Wanderlust (Deluxe Version)
Gesamtpreis: EUR 35,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Murder on the dancefloor
  2. Take Me Home
  3. Lover
  4. Move This Mountain
  5. Music Gets The Best Of Me
  6. The Universe Is You
  7. I Believe
  8. Get Over You
  9. By Chance
  10. Is It Any Wonder
  11. Leave The Others Alone
  12. Everything Falls Into Place
  13. Groovejet (If This Ain't Love)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach furchtbar viel Gerede, und nachdem viel zu oft erwähnt wurde, dass Moby hieran beteiligt sei (was jedoch nicht stimmt), präsentiert Sophie Ellis-Bextor jetzt endlich ihr Soloalbum Read My Lips. Und für einen ersten Versuch ist das wahrlich nicht schlecht gelungen. Fans von "Groovejet" werden vielleicht enttäuscht sein, dass hier der unbeschwerte Disco-Sound der Balearen fehlt, aber als Beweis für ihre vibrierende Stimme und ihren charismatischen Auftritt ist es durchaus akzeptabel.

Die erste Single zur Eröffnung "Take Me Home" erzählt in feierlichem, weit gehend doch sehr eindringlichem Ton davon, wie jemand in einem Nachtclub abgeschleppt wird; "Move Any Mountain" (gemeinsam mit Alex James von Blur verfasst) präsentiert energiegeladenen TripHop und "Never Let Me Down" die Art von leichter, verträumter Melodie, die Alison Moyet im Schlaf hervorbringen konnte. Man erlebt immer wieder eine Anlehnung an die 1980er-Jahre, besonders in dem putzig aufgemachten Elektro-Pop von "Everything Falls Into Place". Alles in allem handelt es sich bei Read My Lips um vergnüglichen Pop für den Alltagsgebrauch. --Paul Tierney


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Sophie ist eine aussergewöhnlich gute Sängerin , sie hat eine wunderbare Stimme , schreibt ihre Songs selbst , was ja bei Sängerinnen heute schon fast ein Wunder ist und vorallem bietet sie Songs in allen Richtungen. Da sind die dancigen Stücke "murder on the dancefloor","take me home" und "lover" , da sind wunderschöne baladen wie "by chance" , "i believe" und "leave the others alone" und da sind klasse pop stücke wie "universe is you" , "everything falls into place" und das grandiose "move this mountain".
Den wirklichen Unterschied hierbei macht aber auch die Art von Sophies Musik aus , denn diese ist ein wunderschöner Mix aus 80er Pop , ihrer divenhaften Stimme , einem grandiosen und klaren british english und elektronischen Klängen , die aber nie in den dance-beat Einheitsbrei absacken sondern kunstvoll die melodien spielen und ein wenig an bands wie die pet shop boys erinnern. Besonders auffallen dürfte hier "move this mountain" , dass durch seinen pompösen Glockenhall einfach bombastisch wirkt.
Und eines beweißt Read My Lips wohl jedem Musikkenner : Sophie Ellis Bextor ist eine der besten Popsängerinnen unserer Zeit , die keine Mainstreamschnulzen singt und im Niveau Weiten über den ganzen Britneys steht. Sie lässt sich in keine Schublade pressen und singt das, was sie singen möchte und hinter dem sie auch steht.
Fazit : Eines der besten Pop Alben , für alle Freunde schöner ,
verträumter und intelligenter Musik , das mit vielen
Höhe- und keinen Tiefpunkten und einer der schönsten
Stimmen in der Branche aufwarten kann.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als allererstes möchte ich jedem dem ‚Take me home' und ‚Murder on the dancefloor' gefallen hat und der ähnliche Stücke auf dem Longplayer erwartet, raten, diesen nicht sofort zu kaufen. Jedoch wird jeder, der Frau Bextor als Mitwirkende des langweiligen Pop-Gedudels à la Britney hält, wahrscheinlich positiv überrascht sein:
Die charismatische Britin macht mit ihrem Erstlingswerk Lust auf mehr. Auf READ MY LIPS kann man eine bunte, oft Trip-Hop-angehauchte Mischung aus Dance-Tracks (‚Lover'; ‚The universe is you') und melancholischeren Songs (‚Move this mountain'; 'By chance'; 'Is it any wonder') finden. Sophie Ellis Bextor überzeugt sowohl mit ihrer einzigartigen, ein wenig verrauchten Stimme, als auch mit ihrem Äußeren und ihrem sehr süßen British English (Auf dem durch Amerika beherrschten Musikmarkt fast eine Rarität!!)
Im Gegensatz zu vielen Vorgängern finde ich, dass die Lieder auf READ MY LIPS liebevoll abgemischt sind. ‚Move this mountain' zum Beispiel ist mit seinen Kirchenglocken-artigen Klängen um einiges angenehmer zu hören als das nervige ‚Murder on the dancefloor'.
Insgesamt kriegt die CD nur 4 Sterne, da man sich nach den nur 10 Titeln fragt ‚War das schon alles?'
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Julian am 28. Januar 2003
Format: Audio CD
Bekannt wurde Sophie Ellis Bextor mit dem Song "Groovejet" mit DJ Spiller. Ihren Solo-Durchbruch hatte sie in England mit "Take me home" bzw. bei uns mit "Murder on the dancefloor". "Read my lips" ist ihr Debütalbum - und wirklich ausgezeichnet. Es enthält zehn rundum perfekte Pop-Perlen, darunter die oben genannten Singles. Sophie hat ihren ganz eigenen Stil gefunden: Pop, gemischt mit etwas Retro-Sound und Dance und - voilà! Fertig ist das Meisterwerk. Man hat das Gefühl, Sophie hat sich schon mit ihrem ersten Album selbst gefunden, die Songs klingen erstaunlich reif. Die Texte sind größtenteils künstlerisch und poetisch und muten ein bisschen avantgardistisch an. Sophies Stimme klingt ausnahmslos hypno- und ero-tisch. ;)
Zwei meiner Favoriten auf der CD sind "Lover" und das hinreißende "By chance".
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Dame aus England weiss halt einfach wie man zu Gold kommt und sie setzt sich seit ihrem Karrierebeginn 2001 so wunderbar von allem Einheitspop ab,schafft es immer wieder mich zu faszinieren mit Popstücken, die so wunderbar anders klingen und doch erfolgreich sind.
"Read my Lips" war ihr Debüt im Jahre 2001. Das Album erschien in Deutschland mit 10 Songs, zwei Jahre später erschien es erneut mit 13 Songs,diese Version bewerte ich nun hier.
2001 begann Sophie ihre eigene Musik zu machen,nachdem sie 2000 zusammen mit Spiller den Hit "Groovejet" gelandet hatte. Ihre erste Single war "Take me home", ein absoluter Disko-Partyhit, der direkt ins Ohr geht und da nicht mehr rauskommt. Kaum wenige Wochen später ging mit "Murder on the Dancefloor" ihr bislang größter Hit an den Start,der in Deutschland die Top 10 knackte. Beide Songs waren Vorbote auf ihr Top 10 Album in Deutschland "Read my Lips".
Im Herbst 2001 erschien dann mit "Get over you" die 3.Single, die doch so bunt und so schrill und doch so total anders klang. Erneut schaffte Sophie den Sprung in die Top 20.
2002 hörte man dann nochmal von ihr,denn noch war ihr die Luft nicht ausgegangen. "Music gets the Best of me" wurde als 4.Single ausgekoppelt und erneut landete sie im Radio einen großen Hit mit dieser Single. Im Ganzen enthält "Read my Lips" Popstücke, die ganz anders klingen,als sonstige Musik. Ob Kirchenmusik oder seltsame Geräusche,es fesselt bis zur letzten Minute. Ebenfalls enthalten die Live-Version von "Groovejet"
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden