flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 20. April 2018
Eigentlich war ich sehr überzeugt von der Tastatur, sowohl beim Schreiben, als auch beim Gamen. Die Software Synapse, die dazu gehört ist allerdings eine Zumutung mit ständigen sinnlosen Updates und Fehlern.

Wirklich enttäuscht bin ich aber, dass die Tastatur bereits nach 3 Jahren moderater Nutzung ständig Doppelbuchstaben prodduziert. Das bedeutet ich tippe z.B. das D einmal an, aber es erscheinen 2 Buchhstaben. Das passiert auch, wenn ich darauf achte und nur mit dem Zeigefinger anz konzentriert die Taste kurz antippe. Ich habe Synapse deinstalliert und meine Windows Tastatureinstellungen auff minimale Verzögerung gestellt, aber der Fehler bleibt. Es ist nicht mehr möglich flott zu schreiben, in ca. jedem 3-4 Wort taucht ein solcher Doppelbuchstabe auf. Alleine in diesen Text habe ich bis hierhin bereits 12 mal korrigieren müssen.

Die Tastatur wurde regelmäßig gereinigt und ist ansonsten in Top Zustand. Die beworbene Haltbarkeit ihrer mechanischen Switches ist einfach nur gelogen.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Dezember 2017
Habe die Tastatur jetzt seit 2 Jahren im Einsatz und bin nach wie vor sehr zufrieden. Als ich mir damals für sehr viel Geld einen neuen Pc zusammengestellt hatte, habe ich mich auch für den Kauf einer neuen Tastatur entschieden, da mir eine 10€ Tastatur, wie ich sie bis dato genutzt habe, etwas unverhältnismäßig schien. Schnell fiel mein Blick auf die Black Widow, da das ganze auch optisch etwas hermachen sollte. Natürlich ist der Preis absolut übertrieben und wohl auch nicht gerechtfertigt, allerdings will ich die Tastatur nicht mehr missen und bin froh, sie trotz des hohen Preises gekauft zu haben. Der Unterschied im Preis zu meiner alten Tastatur macht sich aber auch bemerkbar. Das Tippen geht viel besser von der Hand und auch um einiges schneller. Auch hervorzuheben ist, dass an der Tastatur USB- und Audioanschlüsse vorhanden sind, was sehr praktisch ist. Dank des relativ hohen Gewichts der Tastatur rutscht diese auch nicht groß auf dem Schreitisch rum. Zu erwähnen ist sicherlich auch noch, dass die Tastatur beim Tippen sehr laut ist, was mich persönlich aber nicht stört, da ich das Geräusch zum einen mag und zum anderen eh nicht mehr hörbar ist, wenn man geschlossene Kopfhörer trägt. Einziger Kritikpunkt für mich ist, dass sämtliche Zeichen, die mittels Drücken der Shift Taste ausgegeben werden können, nicht beleuchtet werden, was es im Dunkeln manchmal schwer macht, diese zu finden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2016
Ich verwende die BlackWidow Ultimate 2014 von Razer nun schon seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden mit Ihr als mechanische Tastatur.
Zuvor habe ich eine flache und günstige Tastatur von Cherry benutzt.

Der Umstieg auf eine mechanische Tastatur erforderte erstmal etwas Einarbeitungszeit, doch diese zahlt sich spätestens dann aus, wenn die Tippgeschwindigkeit ansteigt.
Nach meinem empfinden ist diese nämlich etwas gestiegen, was auch daran liegt, dass sich die Positionen der Tasten leichter merken lassen.
Die Beleuchtung in grün passt wunderbar zu meinem grün leuchtenden Gehäuse von Sharkoon und lässt sich variabel einstellen bzw. sogar komplett ausschalten.

Im Rahmen des Gaming habe ich Spiele aller möglichen Genres erfolgreich getestet und bin durchweg zufrieden mit der Bedienung.
Es sollte einem nur klar sein, dass eine mechanische Tastatur natürlich mit einem gewissen Lärmpegel verbunden ist.
Egal ob CS:GO Anno oder Skyrim, überall konnte es überzeugen.

Diese Tastatur ist aber ebenso für den alltäglichen Gebrauch als auch für Programmierer zu gebrauchen.
Doch dabei bleibt es Geschmackssache, ob so eine Tastatur wirklich dafür komfortabel ist.
Der längere Weg jedes Tastendrucks könnte für manche Menschen aber auch eine Qual darstellen und auf Dauer anstregend sein.

Alles in allem ist diese mechanische Tastatur wirklich ein interessantes Produkt für Gamer und Casual User zugleich.
Sie macht nicht nur optisch was her, sondern bietet auch funktional Einiges.
Auch wenn mich einige Produkte von Razer enttäuscht haben, scheint Razer wenigstens Tastaturen gut umsetzen zu können.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. April 2016
Ich habe mir diese Tastatur zugelegt, nachdem meine Uralt Logitech G110 die Tasten verlor und generell nicht mehr so schön anzusehen war.

Verarbeitung :

Die Verarbeitung der Tastatur ist wirklich top ! Sie ist sehr schwer und rutscht deswegen auch nicht so auf dem Schreibtisch herum wie andere Tastaturen, was bei hitzigen Gefechten schon praktisch ist. Sie kann durch zusätzliche Schalter an der Rückseite weiter zum Spieler geneigt werden, was m.M.n. aber unnötig ist, da die Tastatur scho so einen starken Neigungswinkel besitzt. Für mich persönlich ist dieser perfekt zum Spielen, Arbeiten damit ( z.B. längere Texte schreiben ) fällt damit jedoch schwerer als bei "normalen" Tastaturen.
Man muss jedoch sagen, dass meine erste BlackWidow aus einem Elektronimarkt zurückging, da die "w"-Taste nicht kontinuierlich erkannt wurde - sehr ärgerlich für FPS-Spieler.

Technik :

Die Anschläge werden bei meiner jetzigen BlackWidow sehr präzise und zuverlässig erfasst. Man muss jedoch erwähnen, dass die Tastatur die mit Abstand lauteste ist, die Ich bisher besaß. Das ist mir jedoch fast egal, da das Gefühl beim Anschlag der Tasten unfassbar gut ist - dagegen fühlt sich auch jede andere Tastatur schwammiger an ( im Zweifel kann man ja die gedämpfte Ausgabe kaufen ). Mit der mitgeliefertenj oder herunterladbaren Software kann man die Stärke der Beleuchtung regeln oder eigene Makros erstellen. Letzteres habe ich nicht benutzt, da kein MMo-Spieler. Ersteres funktioniert sehr gut, allerdings habe ich ( ohne mich zuvor über das Produkt zu informieren ) bei dem Preis eine RGB-Funktion erwartet. Die gibt es leider nicht, die Farbe muss also bleiben und ist natürlich Geschmackssache.

Fazit :

Insgesamt kann ich die BlackWidow nur empfehlen. Ich besitze sie seit Monaten und sie hat beim Zocken stark frequentierte Semesterferien tadellos überstanden. Der Anschlag hat sich seitdem nicht verändert, die Lautstärke stört mich persönlich nicht.

Klare Kaufempfehlung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juni 2016
Bei dem ersten Exemplar gint die rechte SHIFT-Taste nicht, der mechanische Schalter war einfach kaputt.
Das 2. Exemplar hat einen kleinen Riss an dem Gehäuse, sonst ist das "Tipp-Gefühl" sehr gut und sehr direkt.
Ich liebe es auf dieser Tastatur zu schreiben und zu spielen.
Sie ist schön schwer und verrutscht deshalb trotz harscher Nutzung nicht.
Klare Weiterempfehlung von mir, aber testet unbedingt immer alle Tasten nach dem Kauf!
review imagereview image
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. August 2017
Ich habe die Tastatur vor etwas mehr als einem Jahren um €99,- gekauft und muss sagen, dass es die beste Tastatur ist, welche ich je besessen habe. Früher habe ich mich durch Gimmicks wie ein eingebautes Display etc. zum Kauf von nicht-mechanischen Logitech Tastaturen verleiten lassen - doch die Anschaffung der BlackWidow hat mich meine Prioritäten überdenken lassen: Noch nie war es für mich so angenehm auf einer Tastatur zu schreiben wie auf dieser. Auch der relativ niedrige Preis von knapp hundert Euro sprach für sich. Die Haltbarkeit der Tastatur ist hervorragend, nicht nur hält die Tastatur den Ansprüchen, von Menschen, welche diese acht Stunden am Tag verwenden wollen stand, sie ist auch extrem resistent gegen Flüssigkeiten - ich habe meinen Kaffee bereits ein oder zwei mal auf die Tastatur gegossen ;)

Alles im Allem ein sehr gutes Gesamtpaket und auf jeden fall seinen Preis wert.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Januar 2017
Obwohl die Black Widow nun schon über 2 Jahre auf dem Buckel hat, habe ich sie mir gekauft.

Da Tastaturen in den letzten Jahren keinen so grossen Sprung machten , dachte ich mir dass diese Tastatur wohl ihren Zweck erfüllen wird.
Und ja dass tut sie . Wär einmal eine mechanische Tastatur hatte will nie mehr zurück. Exellentes Schreibgefühl und ein Feedback dass keine normal Tastatur je erreichen kann

Klar die bekannten Eigenschaften welche mechanische Tastaturen aufweisen findet man auch hier ( relativ laut beim Tippen, grösser als normale Tastaturen , vom Gewicht her schwerer...)

Soss findet man noch Makrotasten die man frei konfigurieren kann ( Super ! ) + Einen USB und Kopfhörer Anschluss seitlich ( AUCH SUPER !!) + gesleevte Kabel ( SUPER SUPER !!!)

Jedoch besitzt die Tastatur auch einige Mankos...
1. man kann die Farbe nicht ändern kann , nur die Helligkeit
2. Da die grünen LEDS über den Schaltern (= unter den Tasten) liegen , werden die Tasten nicht ganz ausgeleuchtet, die unteren Symbole (sofern 2 Symbole auf einer Taste sind) werden nur ganz schwach ausgeleuchtet.

Fazit: Super Tastatur, und da schon älter , jetzt zu einem interessanten Preis zu haben
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juli 2015
Da ich mir bis jetzt nur no-name 30€ Plasikbomber gekauft habe, habe ich zu einer mechanischen Tastatur gegriffen, welche etwas länger als 1. Monat halten soll.
Das Paket kam heile bei mir an und die Tastatur ist in einem Top Zustand.

Zu der Tastatur:
Top Tastatur, MX Schalter sind gut zu drücken und laut muss die Tastatur sein. Diese Aspekte sind hier gegeben, da das Tippen selbst meine Nachbarn hören.
Die Tasten kann man einfach aus der Tastatur entfernen, falls man diese säubern möchte.
Die LED's sind sehr hell und lassen sich ebenfalls mit den FN Tasten steuern.

Es fühlt sich so an, als ob der Text, den man mit dieser Tastatur schreibt, mehr Wert hat als mit einer Plastikbombertastatur. Top.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Ich hatte von Anfang an nur Probleme mit der Tastatur.
Die erste Tastatur funktionierte nicht richtig. 2 Taste gaben kein haptisches und akkustisches Feedback.
Offensichtlich waren da die Schalter kaputt.
Also habe ich die Tastatur umgehend bei Amazon umgetauscht.

Die zweite Tastatur war Anfangs sehr gut, und ich war zufrieden.
Nun habe ich diese knapp 1,5 Jahre in Benutzung.
Und was ist der Stand der Dinge?

Ich habe heute Kontakt mit dem Support aufgenommen.
Nachdem sich im laufe der ersten 1,5 Jahre 2-3 Tasten, was Feedback angeht, "verabschiedeten", schlägt das "R" teilweise doppelt an.

Ich werde euch auf dem laufenden halten was beim Support rauskommt.

Solange kann ich nur sagen dass es mir so vorkommt als hätte Razer mit Ihren ersten eigenen Schaltern versagt.
Auf ganzer Linie.

Da ich ebenso mit meiner Maus große Qualitätsprobleme habe werde ich in der Zukunft von der Marke Razer absehen!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2017
Gute Mechanische Tastatur mit Audio und USB Anschluss. Im Vergleich zum 2016er Modell sind hier 2 Anschlüsse für Mikro und Kopfhörer vorhanden, weshalb ich die 2014er auch bevorzuge. Tasten sind sehr schön clicky, perfekt um etwaigen Mitbewohnern auf den Keks zu gehen.
Gekauft aus dem Warehouse, laut Beschreibung kleinere Schäden am Gerät. Bisher habe ich nur einen leicht zerkratzen Aufkleber auf der Rückseite entdecken können. Preis/Leistung ist in Ordnung. [ Die Klackerorgie beim tippen dieser Rezension hat auf jeden Fall die Leute im TS genervt. GEILES TEIL!]
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 50 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken