Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Raven Stone - Wenn Geheim... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind: Roman Gebundene Ausgabe – 1. November 2014

4.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 12,00 EUR 8,47
75 neu ab EUR 12,00 7 gebraucht ab EUR 8,47

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind: Roman
  • +
  • Eden Academy. Du kannst dich nicht verstecken (Jugendliteratur)
Gesamtpreis: EUR 33,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Von Joss Stirlings Romanen geht eine immens hohe Suchtgefahr aus. Man kann von ihnen niemals genug bekommen.«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 10.11.2014

»Das Buch ist mein neues Jahreshighlight!«
Sandra Dittfeld, 78sunny.blogspot.de 10.11.2014

»Was für ein wahnsinnig schönes Buch.«
Stefanie Wastlhuber, buecherwesen.de 04.11.2014

»›Raven Stone – Wenn Geheimnisse tödlich sind‹ ist ein spannender Krimi, der einen von der ersten Seite an mitreißt.«
Rebecca Kimmig, Heilbronner Stimme 04.12.2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und arbeitete als Diplomatin in Polen. Mittlerweile schreibt sie sehr erfolgreich Romane für Kinder und Jugendliche. Mit ›Finding Sky‹, dem ersten Band der ›Macht der Seelen‹-Trilogie, war sie 2013 von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Oxford.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Raven Stone ist an einem Eliteinternat und dort wirkt auf den ersten Blick alles normal. Doch nach und nach verschwinden immer wieder Schüler. Einige davon tauchen total verändert wieder auf, auch ihre beste Freundin Gina. Sie lässt Raven aus dem gemeinsamen Zimmer werfen und verbreitet offenbar Lügen über sie. Allgemein hat es Raven nicht leicht, denn sie gehört nicht zur oberen Schicht. Dann kommen zwei neue Schüler an die Schule und beide sind nicht nur gutaussehend, sondern auch intelligent. Vor allem Kieran hat es Raven angetan und sie ist dabei sich in ihn zu verlieben obwohl sie sich dauernd über ihn aufregen muss.

Meine Meinung:
Was für ein wahnsinnig schönes Buch. Gefühlsmäßig hat mich diese Geschichte hin und her geworfen. Angefangen von Raven die im Internat ziemlich gemobbt und gemieden wird, über die Sticheleien mit Kieran, das Knistern zwischen den Beiden bis hin zur Action die in diesem Buch passiert.
Raven war für mich ein sehr starker Charakter, denn obwohl sie es nicht leicht hat und nicht nur gemieden sondern sogar tyrannisiert wird, hat sie sich nicht unterkriegen lassen. Erhobenen Hauptes hat sie sich ihren Gegnern gestellt. Das Knistern zwischen Kieran und ihr fand ich auch toll, denn obwohl Kieran ziemlich anstrengend war, hat er mich doch fasziniert. Er ist ein richtiger Denker, nimmt alles wörtlich, zerpflückt und ordnet es. Von seinem Freund Joe wird er hin und wieder veräppelt was man vor allem gemerkt hat, als Kieran seine Schulfächer erfuhr. Joe hatte ihn nämlich eingeschrieben und es waren lauter Fächer die überhaupt nicht zu ihm passten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Marie C. TOP 500 REZENSENT am 21. Januar 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Die Jugendlichen Joe und Kieran arbeiten als Agenten für eine Organisation, deren Ziel es ist, Verbrechen zu bekämpfen. Sie werden nach Westron, eine Elite-Schule in England, eingeschleust. Hier lebt Raven Stone, die als Enkelin des Hausmeisters ein Stipendium hat. Die reichen Schüler machen ihr das Leben schwer und behaupten, sie würde stehlen. Doch irgendetwas stimmt mit den Schülern nicht, einige wirken nach den Ferien sehr verändert …

Meine Meinung:
Anfangs braucht Joss Stirling einige Zeit, um den Plot zu entfalten, die Charaktere und die Örtlichkeiten zu beschreiben. Hier hätte ich mir etwas mehr Tempo gewünscht. Doch dieses kommt ab etwa der Hälfte des Buches. Die Ereignisse folgen nun Schlag auf Schlag, die Protagonisten geraten in gefährliche Situationen - einfach spannend und mitreißend.

Sehr gut hat mir der Genre-Mix gefallen. Hier sind Thriller, Romanze und Internatsgeschichte vereint, was durch den Titel und das Cover auch schön zum Ausdruck kommt.

Die Protagonisten fand ich sehr angenehm, auch wenn sie zuweilen viele Klischees bedienen. Raven hat gelernt, sich zu behaupten und durchzusetzen, ohne andere zu verletzen. Sie hätte ich gerne zur Freundin. Toll sind auch ihre Schlagfertigkeit, mit der sie Kieran Paroli bietet. Das führt zu vielen humorvollen Dialogen. Kieran ist ein Intelligenzbolzen und zweiter Sherlock Holmes. Seine Schlussfolgerungen durch Deduktion sind einfach klasse.

Die Sprache fand ich etwas zu einfach, kurze Sätze, einfache Wörter, da konnte nicht so viel Gefühl übermittelt werden, wie ich erwartet habe. Trotz allem war die Liebesgeschichte ganz süß.

Das Buch ist in sich abgeschlossen. Es endet mit einem befriedigenden Schluss und ohne Cliffhanger. Wann der zweite Band (auf Englisch „Stung“) auf Deutsch erscheinen wird, ist mir noch unbekannt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Dieser Jugendroman hat es schon in sich.
Raven Stone ist ein Elite Internat, das sich nicht nur durch gute Schüler auszeichnet. Hier herrscht ein Verwirrspiel, und viele Ungereimtheiten sorgen dafür das Raven Geschehnisse hinterfragt.
Mobbing ist hier ein sehr ernst zu nehmendes Thema, das auch schnell zeigt, wie sich, wenn einmal angefangen, alles verselbstständigen kann.
Doch wenn Geheimnisse tödlich sind, dann steckt noch mehr dahinter. Doch was hat Kieran damit zu tun?
Joss Sterling hat hier eine Geschichte erschaffen, die sehr verwinkelt dargestellt wird und viele Themen beinhaltet. Wie zum Beispiel Mobbing, Gehirnwäsche und absolute Machtgier.
Dies hier ist keine Geschichte die ein einfaches Verbrechen beinhaltet. Nein, hier bekommen die Leser einen sehr weit verzweigten Roman, der zum kombinieren anregt.
Ich fand die Charaktere sehr ansprechend ausgearbeitet, vor allem auch nachvollziehbar. Ich hatte schon das Gefühl das ich hier sehr lebendig und bildhaft lesen konnte, wobei mich natürlich auch die politischen Hintergründe sehr interessieren, da es solche Internate ja wirklich gibt.

Fazit
Ein sehr schöner Jugendthriller ab 12 Jahren, bei dem man unbesorgt die Kids in dem Alter auch ran lassen kann. Mobbing und Co als Thema eignen sich auch wunderbar um den Gerechtigskeitsinn zu schärfen. Ein tolles Buch!
Absolute Leseempfehlung!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Heute gibt es eine ehr kurze Rezi.
Irgendwie weiß ich dieses Mal nicht so recht, was ich schreiben soll xD

Das Cover ist nicht so ganz mein Geschmack. Es spricht mich einfach nicht so an.
Dennoch passt es sehr gut zum Inhalt des Buches.

Der Klappentext klang spannend und mitreißend.
Mal nach etwas anderem. Und das war es auch.
Ich habe bisher nicht viele Bücher gelesen, die in diese Richtung gehen.
Aber so ganz konnte mich das Buch nicht mitreißen. Der "ich will unbedingt weiterlesen"-Sog hat gefehlt.

Raven ist taff und lässt sich trotz Ärgereien nicht unterkriegen. Sie versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen und stark zu sein. Ich hatte teilweise echt Mitleid mit ihr und wollte sie in den Arm nehmen.
Dennoch konnten sie sich nicht so ganz in mein Herz schleichen.

Kieran mochte ich dafür umso mehr. Mit seiner Besserwisserei hat er einen irgendwie immer zum lächeln gebracht.
Ich konnte mir seinen Charakter sehr gut vorstellen.

Aber der beste war Ravens Opa. Er war einfach so herzlich und liebenswürdig und einfach toll<3

Die Liebesgeschichte war für mich jetzt auch nicht grade DIE Story. Beide sind doch sehr unterschiedlich und die Liebe kommt nicht so wirklich rüber.

Der Schreibstil von Joss Stiling liest sich gut. Aber auch da konnte sie mich nicht so ganz mitziehen.
Ich hatte mir mehr Emotionen gewünscht. Doch diese blieben fast komplett aus.

Toll fand ich das Ende des Buches.
Mit diesem Ausgang hatte ich irgendwie nicht gerechnet und es war für mich ein runder Abschluss.

Raven Stone ist definitiv kein schlechtes Buch. Mich hat es nur leider nicht so ganz in den Bann gezogen. Für Zwischendurch war es aber ganz nett zu lesen =)

Ich vergebe 3,5 Büchereulen.

@Bibis Bücherparadies
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden