Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 24,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: sofort lieferbar
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Raumpatrouille Orion Kult-Kollektion (3 DVDs)

4.6 von 5 Sternen 137 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 12,91
EUR 9,90 EUR 5,79
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Raumpatrouille Orion Kult-Kollektion (3 DVDs)
  • +
  • UFO - Weltraumkommando S.H.A.D.O. (Gesamtedition, 26 Folgen) [6 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 40,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dietmar Schönherr, Eva Pflug, Wolfgang Völz, Claus Holm, Benno Sterzenbach
  • Regisseur(e): Dr. Michael Braun, Theo Mezger
  • Komponist: Peter Thomas
  • Künstler: Kurt Hasse, Rolf Honold, W. G. Larsen
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 15. Dezember 2005
  • Produktionsjahr: 1966
  • Spieldauer: 507 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 137 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000CNCBXE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.917 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Wir schreiben das Jahr 3000...Eine Weltraumflotte schützt die Menschheit und ihre Kolonien im All vor interstellaren Invasoren. Die Crew des Raumschiffs ORION unter Commander Mclane wird wegen befehlswidrigem Verhaltens zur Raumpatrouille versetzt. Im Kampf gegen die Außerirdischen erleben sie die gefährlichsten Abenteuer...

Kult-Kollektion mit 3 DVDs

Inhalt:
DVD 1:
Folge 1: Angriff aus dem All
Folge 2: Planet außer Kurs
Folge 3: Die Hüter des Gesetzes
Folge 4: Deserteure

DVD 2:
Folge 5: Der Kampf um die Sonne
Folge 6: Die Raumfalle
Folge 7: Invasion

DVD 3:
Das Remake von 2003 "Rücksturz ins Kino"

Amazon.de

Duschköpfe in Position, Bügeleisen auf Volldampf und ab zu den äußersten Raumsektoren -- so begann 1966 die Fernseh-Science-Fiction in Deutschland-West in elegantem Schwarz-Weiss. Und war Kult von der ersten Folge an und brachte es dennoch nur auf sieben Folgen, die in den Studios der Bavaria in München produziert wurden. Ob es die martialischen Sprüche waren, die in der Obersten Raumfahrtbehörde grassierten oder die xenophobe Missachtung galaktischer Fremdlinge, insbesondere jener, die man Frogs nannte, darüber sinniert die zahlreiche Fan-Gemeinde immer noch.

Heute fesseln uns neben der genial imrovisierten Ausstattung und den galaktischen Modetänzen im Starlight-Casino vor allem die Mimen in ihren hautengen Weltraum-Ski-Anzügen, allen voran Dietmar Schönherr alias Cliff Allistair McLane, der erste Antiautoritäre im deutschen Fernsehen und das auch noch als strafversetzter Raumschiff-Kommandant! Wer genau hinschaut, wird denn auch einen herben Generations-Konflikt zwischen den überalterten Amts- und Bedenkenträgern und der jungen Besatzung der Orion entdecken. Nicht zufällig geht es in zahlreichen 08/15-Dialogen darum, wer wann, wo und warum das Sagen hat, also um den Konflikt zwischen (falscher) Autorität und (echter) Kompetenz.

Die Solidargemeinschaft der Orion, zu der von Anfang an auch die heftig grimassierende Geheimdienstlerin (Eva Pflug) gehört, handelt in jeder Folge regelwidrig, nonkonformistisch, einfallsreich und clever. Und obsiegt. Feministinnen, die über die Macho-Anti-Utopie von Folge 5 nicht lachen können, seien auf die praktizierte Gleichberechtigung im 3. Jahrtausend und die supercoole Lydia van Dyke (Charlotte Kerr) verwiesen. Bastler werden mit der Folge 4 „Deserteure“ glücklich, und die echten Fans brauchen alle Sieben immer wieder. Treibstoff -- Oxygen -- Radio -- Batterie! Rücksturz zur Erde! --Carl-Ludwig Reichert

Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen bereits Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von Übermorgen. Raumpatrouille Orion. Rücksturz ins Kino bietet ein Wiedersehen mit Cliff McLane (Dietmar Schönherr), Tamara Jagellovsk (Eva Pflug) und jeder Menge entfremdeter Plastikbecher und Bügeleisen. Kult mit Ansage.

Die erstmals 1966 ausgestrahlte siebenteilige Fernsehserie wusste damals die Fernsehmacher mit Traumquoten von an die 44 Prozent zu begeistern. Was in den 60er-Jahren auf das deutsche Fernsehpublikum innovativ und faszinierend wirken musste, landet heute in der gnadenlosen Retroverwurstung mit vorprogrammierten Lachern und unvermeidbarem Lächerlichkeitspotenzial, könnte man meinen. Doch selbst das kinoverwertbare Stückwerk Raumpatrouille Orion. Rücksturz ins Kino konnte dem wunderlichen Charme der Serie nichts anhaben.

Der Film geht schnurstracks von Folge eins ("Angriff aus dem All") über Folge zwei ("Planet außer Kurs") zu Folge sieben ("Invasion") über. Dazwischen wird über den Kunstgriff einer "Sternenschau" verbindendes Material aus diversen anderen Folgen eingefügt und am Ende hat man sogar einen halbwegs funktionierenden Plot. Interessant an Raumpatrouille Orion. Rücksturz ins Kino ist aber nun wirklich nicht die Handlung. Es sind vielmehr die grotesk anmutenden Tanzeinlagen, die respektlosen Improvisationen der Ausstattung und der kongeniale Soundtrack von Peter Thomas. Sicherlich kann man geteilter Meinung sein über die Entscheidung Elke Heidenreich als Sternenschausprecherin Helma Krap mit Bienenkorbfrisur in Positur zu rücken, dem Fan wird es ohnehin schwer fallen, die Verhackstückung seiner Lieblinge in konsumentengerechten Häppchen vorgeführt zu bekommen.

Für alle anderen jedoch, die mal sehen wollen wie das so war, damals, als man im muffigen 60er-Jahre-Deutschland auch mal visionär sein wollte, die bekommen einen ausgesprochen aufschlussreichen Einblick in eine der unterhaltsamsten Episoden deutscher Fernsehgeschichte. Und der von Peter Thomas eigenhändig neu digital abgemischte Soundtrack ist nun wirklich Kult. Thomas Reuthebuch

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Das Bundle empfinde ich als sehr gelungen, mehr gibts wohl leider nicht
von den schnellen Raumverbänden. Man sollte allerdings ein Fable für die 60er
Jahre haben und die entsprechende 60er Jahre Brille aufsetzen das es jede Menge
Haushaltartikel zu sehen gibt vom Bügeleisen bis zum Wasserhahn. Mit den Tricks
war man auch noch nicht so weit wie die Heutige Computertechnik. Das ganze ist im
60er Jahre Stil gehalten und für das Fernsehen gedreht worden noch bevordie NCC 1701
Enterprise das erste mal gestartet ist, alles in Schwarz weis so ist das numal gewesen.
Trotz allem für eine 51 Jahre alte Fernsehserie ist die Bild und Tonqualität super.
Gut für Leute die mit dem Oszilloskop vor dem Fernseher sitzen wird es bestimmt wieder
was zu meckern geben, wer allerdings noch einmal die Abenteuer des schnellen Raumkreuzers
sehen will kommt voll auf seine kosten. Für mich ein 6 Sterne Bundle, 1 Stern Abzug wegen
den Untertiteln, daher klare Kaufempfehlung bei dem Dumpingpreis gibts aus meiner Sicht nichts
zu beanstanden. Die Amazonlieferung kam bei mir wie immer in 1a Qualität und super fix an, wie immer.
Dafür gibts auch nochmal volle Punktzahl.
bleiben 5 Sterne
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein charmantes Raumschiff und einprägsame Charaktere, die man gerne auf ihren Abenteuern begleitet.
Diese noch in Schwarz-Weiß gedrehte Serie lebt natürlich nicht von ausgeklügelten Spezialeffekten, sondern von ihrem unvergleichlichen Retro-Charme. Wer sich darauf einlassen mag: Es gibt auch eine politische Rahmenhandlung, die eigentliche Bedrohung geht jedoch von den Außerirdischen aus, "Frogs" genannt.
In sieben Folgen begeistert Dietmar Schönherr als - strafversetzter - Major Cliff Allistair McLane, Kommandant des Raumkreuzers Orion. Gemeinsam mit seiner Crew besteht er sieben Folgen lang Abenteuer um Abenteuer auf eine Art und Weise, die eigentlich Lust auf ein Serien-Remake machen. Auch unsere Zeit würde von einer verjüngten(!) Raumpatrouille Orion profitieren.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
.....und die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion.
Wir schreiben das Jahr 3000....Eine Weltraumflotte schützt die Menschheit und ihre Kolonien im All vor interstellaren Invasoren.
Commander Cliff Allistair McLane wird wegen seiner Eskapaden im All zur Raumpatrouille versetzt.Mit von der Partie ist Sicherheitsoffizier Tamara Jagellovsk, die als Aufpasserin zu den verrückten fünf abkommandiert wurde.Doch so langweilig, wie sie sich den Dienst vorgestellt haben, wird dieser allerdings nicht.Im Kampf gegen die Auserirdischen erleben sie die gefährlichsten Abenteuer und dann hilft nur noch Plan DX17 "Rettet die Erde".
Mit noch von der Partie sind ,Hasso Sigbjörnson, Mario de Monti, Atan Subashi und Helga Legrelle.

Das man damals diese seltsamen Utensilien gar nicht beachtete ist klar, wenn ich sie heute seh, Bügeleisen, Plastikbecher,
Wasserhähne und Bleistiftspitzer und ich weiß nicht noch was, muss ich sagen, Ideen hatten sie und heute kann ich
darüber schmunzeln.Das ist halt Kult.
Und besonders beeindruckend für mich war, wenn der Countdown von 10..heruntergezählt wird und dann die
Titelmelodie losgeht.Super.
Alle 7 Folgen auf zwei DVD, die dritte DVD ist die zusammengeschnittene Kinofassung mit etlichem Bonusmaterial.

Die DVD-Box finde ich auch ganz nett, in schwarz/weiss gehalten wie die Serie auch,das Mittelteil zu dreimaligen
aufklappen, in dem die 3DVD's untergebracht sind.
Eine Menge Extras die zuviel wären sie hier alle aufzuführen.
Das FSK-Logo ist leider aufgedruckt.
Bild und Ton sind klar und sauber.

Natürlich gibt es heute besser gemachte Raumschiffserien mit unglaublichen Specialeffects, trotzdem ist
für mich Raumpatrouille Orion etwas unvergängliches und für diese Zeit einmaliges und ich bin froh diese
Serie in meiner Sammlung zu haben.
Deshalb von mir Full House.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Raumpatrouille Orion Kult-Kollektion (3 DVDs)
Hallo, liebe Leser!
Ich liebe diesen Klassiker. Es macht einfach Spass an verregneten Sonntagnachmittagen
diese Kult-Serie raus zu holen, um sich die Zeit zu vertreiben.
Die DVD ist super bei mir angekommen.
Alles war in Ordnung!
Super!
Ich bin begeistert!
MfG
N.R.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es macht immer wieder Spaß, diese wirklich gelungenen File anzusehen. Die Kinder finden die "Tricks" total klasse und versuche, die Tänze nachzuahmen. Qualitativ sehr gut !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer mit Begriffen wie "Galaktisch", "Exoterrestrisch", "Interstellare Lebewesen", "Frogs", "Lichtsturm", "Overkill", "Alphaorder", "Hyperspace", "Supernova" oder "Starlight Casino" noch etwas anfangen kann, dem braucht man nun wirklich nichts mehr zur "Raumpatrouille Orion" zu erzählen. Allen anderen möchte ich zum Inhalt wenigstens diese kurzen Informationen weitergeben.

Inhalt:

Unterhaltsam und mitunter ironisch wird in sieben Folgen die Geschichte von Cliff Allister McLane erzählt, der mit seiner Crew den schnellen Raumkreuzer Orion befehligt und sich immer wieder aufmüpfig gegenüber seinen Vorgesetzten zeigt.
Gleich zu beginn der ersten Folge wird er deshalb promt zur Raumpatrouille strafversetzt, weil er befehlswidrig die Landemöglichkeit auf dem Saturnmond Rhea bewies.
Die Stammbesatzung besteht aus Commander Cliff Allister McLane (Dietmar Schönherr), dem Armierungsoffizier Mario de Monti (Wolfgang Völz), dem Astrogator Atan Shubashi (Friedrich Georg Beckhaus), dem Bordingenieur Hasso Sigbjörnson (Claus Holm) und dem Leutnant für Raumüberwachung Helga Legrelle (Ursula Lillig).
Die Besatzung wird auf Anordnung des Befehlshabers der TRAV (Terrestrische Raumaufklärungsbehörde) General Winston W. Wamsler (Benno Sterzenbach), zwangsweise durch einen Sicherheitsoffizier des Galaktischen Sicherheitsdienstes GSD Tamara Jagellovsk (Eva Pflug), erweitert. Sie soll McLane von weiteren Eskapaden abhalten.

Legendär ist der Gesellschaftstanz, genannt "Galyxo", der am Grund des Meeres im "Starlight Casino" getanzt wird.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen