Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie) Taschenbuch – 1. Februar 2007

3.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95 EUR 7,30
4 neu ab EUR 9,95 3 gebraucht ab EUR 7,29

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Zur Mehrzahl der Bände aus der Reihe ?Fortschritte in der Psychotherapie? sind inzwischen auch ergänzende Patientenratgeber erschienen. Allerdings sind nicht alle Bände aus dieser Reihe wirklich gut, in einigen Fällen scheinen die Autoren die Patientenratgeber eher als Pflichtübung zusammengestellt zu haben.

Dies trifft jedoch auf keinen Fall auf den hier vorliegenden Ratgeber zur generalisierten Angststörung zu. Hierbei handelt es sich um eine psychische Erkrankung bei der die Betroffenen sich mehrere Stunden/Tag mit Sorgen zu den unterschiedlichsten Themen quälen, ohne wirklich einer Lösung näher zu kommen. Folge sind häufig Stresssymptome, wie Kopfschmerzen, Verspannungen Bluthochdruck, Herzbeschwerden,. Schlafstörungen oder Erschöpfung und Konzentrationsstörungen. Die Autoren haben große Mühe darauf verwendet, dieses eher abstrakte und schwer fassbare Krankheitsbild für Betroffene anschaulich darzustellen. Im Sinne eine Selbsthilfemanuals werden die Leser dazu ermuntert, aktiv mit dem Buch zu arbeiten, wobei insgesamt 12 Arbeitsblätter im Anhang sehr hilfreich sind. Diese beginnen mit einem Test, ob man vom Störungsbild betroffen ist, es folgen Blätter zur Einordnung von Sorgen hinsichtlich ihrer Bedeutung und ihrer Lösbarkeit sowie ein Problemlösebogen.
Ergänzt werden die Materialien durch eine Anleitung zur Progressiven Muskelentspannung. Sowohl die Langform dieses sehr wirksamen Entspannungsverfahrens als auch Kurzformen, die sich in nahezu allen Alltagssituationen anwenden lassen, werden gut nachvollziehbar dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Ratgeber hat drei Bereiche. Zunächst wird erklärt, was eine Generalisierte Angststörung/GAS ist und wie man sie erkennt. Im zweiten Teil wird behandelt, was mögliche Entstehungsgründe einer GAS sein können und im dritten Abschnitt gibt es mehrere Tipps und ein Programm, was man selbst gegen eine GAS tun kann. Dazu gibt es zahlreiche Fallbeispiele, ein paar Cartoons und Schaubilder sowie 12 Arbeitsblätter auf verhaltenstherapeutischer Basis.

Das Problem bei Sorgen und Ängsten ist zunächst schon mal die Frage, ab wann man von einer krankheitsrelevanten Störung sprechen kann. Hier sind letztlich die Intensität und Auswirkungen der Sorgen und Ängsten sowie der individuelle Leidensdruck der einzige verlässliche, aber somit auch subjektive Gradmesser. Insofern ist die sichere Diagnostik dieser Erkrankung kein einfaches Unterfangen. Hinzu kommt die Frage, ob nicht andere psychische oder auch körperliche Erkrankungen die Ursache für eine GAS sind, die GAS also nur eine Folge oder ein Nebenprodukt ist. Umgekehrt können dauerhafte Sorgen- und Angstperioden wiederum auch der Grund für weitere psychische und körperliche Beschwerden sein, selbst, wenn man die Sorgen und Ängste noch nicht als GAS bezeichnen würde. Allein schon aufgrund der Symptomatik einer GAS, dürfte man diese als isolierte Krankheit, eher selten antreffen. Diese Thematik stellen die Autoren in den ersten zwei Kapiteln erfreulicherweise immer wieder heraus. So bekommt der Leser zwar kein eindeutiges Ergebnis nach dem Motto, das ist so und das ist so, aber letztlich die Wahrheit, dass man nichts mit allerletzter Bestimmtheit sagen kann und die Grenzen hier in vielerlei Hinsicht fließend sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Generalisierte Angststörung (GAS) bringt für Betroffene ein hohes Leiden und viele Beeinschränkungen des Lebens mit sich. In verschiedenen Belangen des Lebens werden besorgniserregende, bedrohliche oder gar katastrophale Ereignisse befürchtet und die Sorgen darum beschäftigen das Denken und das körperliche Empfinden des Betroffenen. Der Alltag und seine Entwicklungen scheinen permanent unsicher und fragil.

Schön, dass es nun für diese Betroffenen und ihre Angehörigen einen ausgesprochen hilfreichen Ratgeber gibt. Die Autoren, international bekannte Experten auf dem Gebiet dieser psychischen Störung, informieren zunächst anschaulich über die GAS (Definition, Entstehungsgeschichte usw.) und im weiteren über psychotherapeutische Interventionen, die Betroffene anwenden können, um ihre übersteigerten Sorgen zu behandeln. Diese verschiedenen Behandlungsmaßnahmen (u.a. Problemlösestrategien, Sorgenkonfrontation, Angewandte Entspannung) werden wiederum mittels vieler Arbeitsblätter und Beispiele anschaulich präsentiert. Es wird im Ratgeber darauf hingewiesen, dass eine GAS eine professionellen Behandlung notwendig machen kann und das Buch in diesem Falle alleine nicht ausreichen" könnte. Selbst dann geht der Betroffene mit diesem Buch aber gut vorinformiert und mit konkreten Ideen, wie ihm therapeutisch geholfen werden kann, in eine Behandlung.

Ergo: rundum empfehlenswert.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein recht gutes kleines Buch zum Thema, wenn du nur etwas über genau diese Störung lesen möchtest. (Ansonsten würde ich eher zu Morschitzky/Sator raten: "Die zehn Gesichter der Angst".) Der Ratgeber ist auf jeden Fall auf dem aktuellen Stand der Forschung und Therapiepraxis. Im Anhang finden sich diverse Seiten mit Formularen, die du ausfüllen kannst, und die beim therapeutischen Anti-Angsttraining helfen können.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden