Facebook Twitter Pinterest
Raspberry+Pi+Model+B++Mai... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 31,10
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: okluge
In den Einkaufswagen
EUR 39,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Raspberry Pi Model B+ Mainboard (GPIO polig, MicroSD Speicherkartenslot, HDMI, 4x USB 2.0)

4.8 von 5 Sternen 170 Kundenrezensionen
| 30 beantwortete Fragen

Preis: EUR 30,50 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch PreisCompany Deutschland und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 30,50 1 gebraucht ab EUR 89,99
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Raspberry Pi Model B+ Einplatinen-Computer!
  • vier USB 2.0 Ports
  • mehr GPIO Pins!
  • MicroSD Speicherkartenslot
  • alle Features vom bisherigen Raspberry PI Modell B

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • Raspberry Pi Model B+ Mainboard (GPIO polig, MicroSD Speicherkartenslot, HDMI, 4x USB 2.0)
  • +
  • Lights and Energy by Kankel  Netzteil Steckernetzteil Ladegerät Micro-USB 5V / 2A für Raspberry Pi 2 Model B / A / A+ Plus / Modell B / B+ Plus / C / Banana Pi und Computer-E/A-Platine mit Micro USB Anschluss 2000 mA by OTB
  • +
  • Premium Case für Raspberry Pi 3 Modell B Quad Core und Raspberry Pi 2 Modell B + (B PLUS)
Gesamtpreis: EUR 46,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeRaspberry
Modell/SerieRaspberry Pi Model B+
Artikelgewicht59 g
Produktabmessungen12,2 x 2,4 x 7,6 cm
Modellnummer100437
ProzessormarkeARM
Prozessorgeschwindigkeit700 MHz
Prozessoranzahl1
RAM Größe512 MB
Beschreibung GrafikkarteBroadcom Videocore IV 250MHz
AntriebsartDC
Hardware Plattformembedded Linux System
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00LPESRUK
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.8 von 5 Sternen 170 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.165 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung59 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit11. Juli 2014
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Raspberry Pi Model B+512MB Neue Version! Mainboard+CPU Bundle


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Slowy am 15. November 2014
Verifizierter Kauf
Verwendung: Heizungsfernsteuerung, Datenbank für Temperaturwerte, Ausgabe von Diagrammen über html/php Website, Nutzung von Mathematica
Distribution: Debian Wheezy
Weitere Hardware: 1-Wire USB Adapter (DS9490R), Temperatursensoren (DS18B20), USB Wlan Adapter (Edimax), Relaismodul 8-Kanal (Sainsmart)

Ich wollte meine bisherige Heizungssteuerung (Siemens Logo 0BA6) um eine Fernsteuerung per Internet erweitern. Leider ist dies nicht mal einfach so möglich, da es keine Ethernet Schnittstelle an dieser gibt, man hätte als zur nächsten Revision wechseln müssen, um dann wieder vor weiteren Problemen bei der Anbindung zu stehen. Ein Arbeitskollege brachte mich jedoch auf die Idee mit dem Raspberry. Also erstmal bestellt, um zu schauen, was man damit überhaupt so anstellen kann.

1. Überlegung war dazu also, dass man die Logo an den Raspi anschließt und mittels VNC Fernsteuern könnte. Problem dabei: Bisher habe ich keine Lösung gefunden, um Logo! Soft auf Debian Wheezy installieren zu können, da es hierfür kein passendes Paket gibt. Die Software ist lediglich für Linux verfügbar und läuft nicht auf dem Raspi, da ARM Prozessor. Da ich nicht Informatik studiere, verwarf ich diese Option also.

2. Überlegung: Den Raspi selbst als Schalter benutzen, um diesen auf einen Eingang der Logo zu legen. Im Netz gibt es viele Communities um die Programmierung des Raspi, egal ob um diesen als NAS, SQL Server, Mediaplayer oder dergleichen einzurichten. Ebenso fand ich ein Tutorial für eine Heizungssteuerung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe eine preiswerte Lösung gesucht, regelmäßig alle 6 Stunden eine USB-Waage auszulesen. Auch ein Temperatur-/Luftfeuchtesensor (DHT22) sollte Werte liefern, außerdem benötigte ich dafür eine Datenbank und/oder Speicherung der Werte auf einem Webserver.

Da eine Mikrocontroller-Lösung damit überfordert wäre, kam mir der Raspberry Pi für die Aufgabenstellung gerade recht. Ein B+ wurde es wegen der vielen GPIO-Pins, ansonsten hätte mir auch ein A gereicht. Schade: kurz nachdem ich bestellt hatte, kam das Modell A+ heraus, was mit gleicher GPIO-Ausstattung und niedrigerer Stromaufnahme noch einmal 10 Euro günstiger ist (z.B. bei Reichelt).

Aber auch so bin ich vom Preis-Leistungs-Verhältnis absolut begeistert! Für Relais-Module, Funk-Transceiver, diverse Sensorik etc. zahlt man nur ein paar Euro und hat eine Spitzen-Automatisierungslösung! Mir fiel die Einrichtung des Systems sehr leicht, allerdings habe ich auch mehr als 10 Jahre Erfahrung sowohl mit Linux als auch der Software-Entwicklung im Embedded-Bereich. Jedoch gibt es für Einsteiger sehr viele gute Tutorials und viel fertige Software im Netz. Die Software ist zwar manchmal von etwas "zweifelhafter" Qualität - z.B. alles, was ich für den DHT22-Sensor gefunden habe - jedoch immer soweit funktional.

Trotz der Begeisterung, die ich immer noch für dieses System habe, muss ich auf ein paar wenige Mängel hinweisen:

* Mir hat die Standard-Distribution "Raspbian" gar nicht gefallen. Zum einen kommt sie schon voll überladen mit X-Server. Desktkop-Umgebung und merkwürdiger Grundprogrammauswahl daher (Mathematica?!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
In die analoge Audio-Buchse passt weiterhin auch ein normaler Stereo-Klinkenstecker. Das laute Knacksen des Modell B beim Starten und Stoppen der Wiedergabe ist behoben. Jedoch gibt es jetzt ein lauteres Grundrauschen bei der Wiedergabe als mit Modell B. Insgesamt finde ich die Audio-Qualität dadurch schlechter als beim B-Modell.

Dass die Mikro-SD-Karte 2mm über den Rand des Board herausragt ist unpraktisch. Versehentlich habe ich heute die SD-Karte etwas in die Fassung gedrückt und dadurch letzentlich entfernt, als ich das Board gehalten habe um ein USB-Kabel einzustecken.

Die B-Modelle konnte man mit einem ggeigneten USB-Hub auch rückwärts, durch die USB A (Host) Buchsen mit Strom versorgen. Das geht mit dem B+ nicht mehr.

Trotz dieser 3 Nachteile ist der B+ keineswegs schlecht. Wer Elektronik basteln will, profitiert von den zusätzlichen Pins. Wer Server betreiben will, von der stabileren Stromversorgung. Ob Brown-outs dadurch wirklich nicht mehr auftreten, wird erst ein Langzeittest zeigen.
6 Kommentare 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich besitze bereits den pi2 model b und wollte jetzt einmal einen Vergleich für kleines Geld den Vorgänger haben, mit dem ich ein bischen mit den GPIO's rumexperementieren kann.
1.) Jeder, der sich ein bischen mit PC's und Elektronik auskennt und beschäftigt, sollte einen Pi sein Eigen nennen.
2.) Keine Angst vor unbekannten Betriebssystemen, Rasbrian ist von der Oberfläche ein wenig wie ne abgespecke XP Version, und jeder sollte sich schnell mit der Oberfläche anfreunden.
3.) WLAN etc. wird (im Gegensatz zu XP) sofort erkannt und installiert.
4.) Wer gerne programmiert, dem sei Pyton (bereits vorinstalliert) ans Herz gelegt. Mit ein wenig Einarbeitung (hatte bis vor 3 Wochen noch nie was programmiert) gelingen erste Erfolge oder mit Hilfe eines Breadboards ( kostet ca. 5€ ) kann man recht einfach etwas über GPIO ein oder ausschalten.
5.) wenn man nun bedenkt das dieses Gerätchen ~ 30 € kostet, bin ich über den Erfolg des Raspberry nicht verwundert.

Tja - nicht zögern, sondern einfach mal selbst ausbrobieren
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden