Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
The Rasmus inkl. 2 Bonus Tracks - exklusiv bei Amazon.de
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

The Rasmus inkl. 2 Bonus Tracks - exklusiv bei Amazon.de

20. April 2012 | Format: MP3

EUR 9,19 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 13,61, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:58
30
2
4:12
30
3
3:37
30
4
4:35
30
5
3:43
30
6
4:10
30
7
3:12
30
8
5:28
30
9
4:26
30
10
3:58
30
11
3:45
30
12
3:36
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2012
  • Erscheinungstermin: 20. April 2012
  • Label: Universal Music
  • Copyright: (C) 2012 Oy Shadowland ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 48:40
  • Genres:
  • ASIN: B007RK8PQ2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.268 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vier lange Jahre haben The Rasmus mit einem neuen Album auf sich warten lassen. Die zentrale Frage ist jetzt natürlich: Hat sich das Warten gelohnt? Diese Frage kann ich zum Glück eindeutig mit ja beantworten! Obwohl ich nichts Schlechtes erwartet hätte, bin ich positiv überrascht. Der Titel "The Rasmus" ist natürlich sehr schlicht, könnte die Seele dieses Albums jedoch nicht besser beschreiben. Man hört sofort, dass hier niemand Geringeres als die vier Finnen am Werk waren!

Sound: Wie die Vorabsingle "I'm A Mess" schon vermuten ließ, kommt "The Rasmus" poppiger und elektronischer daher als seine Vorgänger. Dieser Eindruck erhärtet sich auch schon beim ersten Track "Stranger", der aber im Refrain ein paar tolle Riffs bereithält. An soften Klängen haben die Jungs diesmal wirklich nicht gespart, unter den zehn Songs finden sich die drei wunderschönen Balladen "Save Me Once Again", "Somewhere" und "Sky". Wer jetzt aber denkt, The Rasmus haben mit dem rockigen Style aus ihren größten Erfolgszeiten vollständig gebrochen, der irrt gewaltig. Mit "Someone's Gonna Light You Up", "You Don't See Me" und "Friends Don't Do Like That" beweisen sie, dass es sich bei The Rasmus nach wie vor um eine Rockband handelt, auch wenn die Popelemente sich wie ein roter Faden durch das ganze Album ziehen. Allerdings ist das nichts absolut Neues und alles andere als negativ zu bewerten, denn insgesamt bleiben sich die Jungs treu. Songs wie "I'm A Mess", "It's Your Night" und "End Of The Story" überzeugen mit eingängigen Melodien und mitreißenden Refrains. Großartig!
Lyrics: Thematisch unterscheidet sich "The Rasmus" stark von seinem Vorgänger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Jungs von The Rasmus hatten im Vorfeld angekündigt, dass sich der Stil des neuen Albums an 'Into' ' dem vierten Studioalbum der vier Finnen ' anlehne. Nun, das finde ich persönlich ganz und gar nicht. Auf 'The Rasmus' sind Einflüsse von jedem Album zu hören und doch ist es ein ganz eigener und neuer Stil, den die Jungs mit ihrem neusten Werk geschaffen haben.

STRANGER: Ein Song mit einem außergewöhnlichen Verlauf. Fängt sehr langsam an und weckt in mir ein treibendes Gefühl, das sich mit dem kraftvollen Refrain (wenn man das in diesem Song so nennen kann) entlädt. 5/5 Punkte

I'M A MESS: Mit diesem Song kann ich persönlich gar nichts anfangen. Ich finde ihn irgendwie platt und ohne Tiefe. Meiner Meinung nach eine schlechte Wahl für die erste Single des Albums. 2/5 Punkte

IT'S YOUR NIGHT: Auch dieser Song dümpelt ein wenig vor sich hin. Die Melodie ist nett und eingängig, aber für mich fehlt das gewisse Etwas. 3/5 Punkte

SAVE ME ONCE AGAIN: Wunderschön und unglaublich traurig. Vor allem die Lyrics berühren. Eine typische Rasmus-Ballade, so wie man sie erwartet. 4/5 Punkte

SOMEONE'S GONNA LIGHT YOU UP: Dieses Lied ist ein Brett! Energiegeladen, mächtig, dunkel. Erinnert von den Riffs her ein wenig an 'Time to burn'. 5/5 Punkte

END OF THE STORY: Noch so ein Plätscher-Song. Eigentlich ganz schön anzuhören, aber irgendwie fehlen mir hier die Gitarren. 3/5 Punkte

YOU DON'T SEE ME: Sehr eingängige Melodie mit Ohrwurm-Qualität, aber auch dieser Song ist mir zu poppig. Wo sind die Gitarren, Jungs?! 3/5 Punkte

SOMEWHERE: Eine sehr schöne Akustik-Ballade, die zum Träumen einlädt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Düsterer Bombastrock hat The Rasmus berühmt gemacht, zumindest in Deutschland. "In the Shadows" war zu Recht ein Megahit, auch wenn ich mit der aufgesetzten Dunkelattitüde selbst nie wirklich viel anfangen konnte. Vielleicht liegt es gerade an dieser Attitüde, dass The Rasmus oft von Kritikern unterschätzt werden, denn sowohl die grandiosen Songs als auch die unverkennbare Stimme von Lauri haben mich immer sehr fasziniert, wenn auch nie zu einem Riesenfan werden lassen.

Was ich vor allem begrüße, ist die stetige Wandlung, die diese Band vollzieht, denn nichts ist so langweilig wie eine Band, die immer in ihrem alten Korsett bleibt, weil sie das Risiko scheut oder ihrem alten Erfolgsrezept treu bleiben will. War zum Beispiel "Black Roses" auf dem letzten Album schon mit vielen Elektronik-Elementen versetzt, wird dieser Weg nun auf "The Rasmus" konsequent fortgesetzt, mit einem großen Unterschied: Die Songs selbst haben noch mehr Substanz.
Klang das letzte Album noch sehr auf Hits getrimmt, wurde hier wieder mit ehrlichem und offenbar auch persönlichem Songwriting Vorlieb genommen.
Entscheidend ist aber auch, dass die Synthesizer auf diesem Album ganz anders eingesetzt werden, The Rasmus haben einen neuen, sphärischen Sound geschaffen, der schon beim Opener "Stranger" für ganz große Emotionen sorgt.
Die Single "I'm a Mess" und "It's Your Night" gehen zwar schon wesentlich weiter nach vorne und ins Ohr, bleiben aber dem Grundprinzip des neuen Sounds treu, bevor es mit "Save Me Once Again" wieder sehr emotional wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden