Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Rasl ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebundene Ausgabe, 1. Auflage 2015, kein Schutzumschlag, geringste Gebrauchsspuren, Versand innerhalb von 24h. Luftpolsterverpackung, Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. liegt der Sendung bei
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Rasl Gebundene Ausgabe – 12. Oktober 2015

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 12. Oktober 2015
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 29,95 EUR 20,00
61 neu ab EUR 29,95 3 gebraucht ab EUR 20,00

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Highlightzone TOP 500 REZENSENT am 30. Oktober 2015
Noch bevor er 2004 seine auf 1.300 Seiten angewachsene knuffige Fantasy-Serie “Bone“ abgeschlossen hatte, zeichnete und schrieb Jeff Smith mit "Shazam! - The Monster Society of Evil" eine durchaus eigene Version des Superhelden Captain Marvel. Ab 2008 startete Smith dann seine neue Serie "Rasl", die zunächst in 15 schwarzweißen Comicheften veröffentlicht wurde. 2015 hat “Tokyopop“ ein Unterlabel namens “Popcom“ gegründet. Hier liegt eine schöne farbige Bone-Hardcover-Ausgaben in neun Einzelbänden oder wahlweise auch als Complete Box vor. Ebenfalls zum günstigen Preis erscheint im selben Format eine gebundene 472-seitige Gesamtausgabe von “Rasl“, die genau wie “Bone“ von Steve Hamaker sehr einfühlsam koloriert wurde.

Rasl ist der (Anti-) Held der Serie und warum er diesen Namen trägt ist am Ende der Geschichte zu erfahren. Er ist eine ehemaliger militärischer Ingenieur, der die verlorenen Tagebücher des mysteriösen Nikola Tesla aufspürt hat. Die schillernde Biographie des vor allem im Bereich der Elektrotechnik tätigen Erfinders Tesla lässt Smith genauso in seine Geschichte mit einfließen wie das geheimnisvolle “Philadelphia-Experiment“, durch das während des Zweiten Weltkriegs angeblich ein US-Kriegsschiffe verschwinden und wieder aufgetaucht sein soll. Im Zentrum der Erzählung steht jedoch Rasl, der durch Teslas Technik immer wieder zu Dimensionssprüngen in parallele Universen aufbricht, dort als Kunstdieb betätigt, aber auch versucht das Leben einer Freundin zu retten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sabine (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Februar 2016
Jeff Smith' Meisterwerk "Bone" ist weit über die Comicszene hinaus bekannt. In dem neunbändigen Fantasyepos geht es humorvoll und niedlich zu, diese Aspekte seiner Arbeit sind bei "Rasl" fast komplett in den Hintergrund gerückt. Es ist eine harte, düstere Welt, die sich dem Leser mit all ihrer Verzweiflung, den Intrigen und voller Gewalt und Angst öffnet. Zu Anfang ist die Handlung noch wirr und unverständlich, es scheint als würde die Geschichte ohne eine Erklärung an einer beliebigen Stelle starten. Aber nach und nach klärt sich alles auf und der Leser taucht in die Geschichte von Rasl ein, dem Protagonisten, aber keineswegs reinen Helden der Erzählung. Es ist nötig, die Details erst nach und nach zu enthüllen, dadurch wird ein intensiver Spannungsbogen aufgebaut. Es ist essenziell für dieses Werk. In seiner mysteriösen Erzählstruktur und mit dem übernatürlichen Element erinnert der Comic ein wenig an eine Folge von "Akte X" oder The Outer Limits". Es werden auch ähnliche moralische Fragen gestellt, und zwar sowohl an den Leser als auch an den Protagonisten.

In vielen Details hat sich Jeff Smith dem Erscheinungsbild eines "Film Noir" angepasst. Das zeigt sich nicht nur in der optischen Darstellung vieler Panels, sondern auch in der negativen Weltsicht und Rasls Zynismus.
Im Mittelpunkt stehen sowohl die ganz persönliche Lebensgeschichte von Rasl als auch die von Nikola Tesla, seine Erfindungen und sein Lebenslauf. Smith hat eine Menge lehrreicher Intermezzi eingefügt, in denen er Leben und Werk von Tesla ungewöhnlich ausführlich vorstellt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden