Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Ein Akt der Gewalt Hörbuch-Download – Gekürzte Ausgabe

4.4 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 13,00

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 5 Stunden und 3 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 2. März 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004QD8180
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
"Ein Akt der Gewalt" ist ein trauriges Buch. Das liegt auch daran, dass Ryan David Jahn sein Porträt eines Mordes an einer realen Geschichte orientiert. Als 1964 auf Kitty Genovese mit einem Messer wieder und wieder eingestochen wurde, schauten die Nachbarn weg - und die Welt anschließend in den Schlagzeilen zu.

In Ryan David Jahns Thriller heißt das Opfer Katrina Marino. Die zierliche Frau wird nach der Rückkehr von ihrer Arbeit in den frühen Morgenstunden vor ihrer Haustür überfallen. Der Täter, William, wird bei seiner Tat jedoch unterbrochen. Trotzdem und obwohl sie die Schreie hören, bleiben die Nachbarn untätig. Katrina bleibt ihrem Kampf ums Überleben allein überlassen. Sie schleppt sich zur Haustür, doch Ewigkeiten später kommt ihr Mörder zurück, sticht wieder auf sie ein und vergewaltigt sie schließlich, bevor er zurück in seine kaputte Ehe flüchtet. Irgendwann kommt der Krankenwagen, gerufen von einem farbigen Nachbarn, der gerade selbst Opfer rassistischer polizeilicher Gewalt wurde. Für Katrina kommt diese Hilfe zu spät; sie stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus.

"Ein Akt der Gewalt" ist ein starkes Buch, und selbst wenn Ryan David Jahn die Geschichte schriftstellerisch weiterentwickelt hat, schaut er im Gegensatz zu seinen Protagonisten genau hin. Das Düstere an diesem Sittengemälde Amerikas in den frühen Sechzigern ist, dass es für das Wegschauen auch in der Gegenwart und auch im heutigen Deutschland genügend Beispiele gibt. Ryan David Jahns erster Roman wurde mit dem renommierten Debut Dagger Award ausgezeichnet. Nach "Ein Akt der Gewalt" bin ich gespannt auf mehr.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nicht nur die Überfallene selber spielt hier die Rolle oder gibt das Thema der Geschichte vor (steht ja auch genau beschrieben auf der Rückseite). Sondern das darum herum - die Personen mit ihren verschiedenen Leben". Alle verbunden durch ihre Tatenlosigkeit. Jeder sieht das Schreckliche, jeder bleibt hinter seiner Wohnungstür und ist sich sicher, dass da schon irgendwer handeln werde. Aber warum und wie diese Beobachter, Abhängig von ihren bisherigen Erfahrungen, in der späten Nacht nur Ihrer Welt beachten und nicht helfen, dies ist hier ausgezeichnet und sehr eindrucksvoll gezeigt.
Nicht unrealistisch, keine Utopie, nicht fantasiert; jederzeit bei uns/mir möglich?
Eine sehr beachtlicher Schreibstil - hier kann man kein Wort oder gar Absatz mal schnell überfliegen.
Leider ein Erstlingswerk - da muss ich wohl nur auf weiteres warten, bzw. mich freuen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn ich dieses Buch in ein Genre einordnen sollte, würde mir das vermutlich sehr schwer fallen. Der Klappentext suggeriert, dass es sich um einen Thriller handelt. Aber eigentlich ist dieses Buch viel mehr.
Es geht vor allem um eine junge Frau - von allen Kat genannt - die nachts um vier Uhr von ihrem Job in einer Bar nach Hause kommt und im Hof des Gebäudekomplexes, in dem sie wohnt, niedergestochen wird.
Jedoch ist dies nur der rote Faden, der alle anderen Handlungen miteinander verstrickt. Denn es geht vor allem darum, dass viele der Bewohner des Komplexes die Tat mit ansehen, aber niemand tut etwas. "Jemand wird schon die Polizei gerufen haben. Wir wollen ja die Leitung nicht überlasten."
Jeder schiebt die Verantwortung auf den nächsten und wie fatal dieser Satz ist, wird klar, nachdem zwei Stunden später immer noch keine Polizei da ist.
Was vor allem von Jahn beschrieben wird, sind die Schicksale der anderen Bewohner des Komplexes. Da ist Patrick, der seine totkranke Mutter pflegt. Zwei Pärchen, die es mal mit Partnertausch probieren wollen. Thomas, der in der selben Nacht Selbstmord begehen will und viele andere. Jeder von ihnen hat ein anderes Kreuz zu tragen und vergisst über diese Probleme schnell die Tatsache, dass im Hof grade ein Mord passiert.
Und ich habe von oben zugesehen und war fassungslos über so wenig Zivilcourage. Noch fassungsloser war ich, als ich mir klar geworden war, dass dies keine fiktive Geschichte ist, sondern in der Form tatsächlich passiert ist. Allerdings kann ich mir auch jetzt, nach Lektüre des Buchs, einfach nicht vorstellen, dass so etwas tatsächlich passieren kann.
"Ich wollte doch nur ein Bad nehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Um vier Uhr morgens, als Cat Marino gerade von der Arbeit in einer Bar nach Hause kommt, wird die junge Frau Opfer eines brutalen Überfalls. Ein Mann sticht mehrere Male auf sie ein und lässt sie blutend im Innenhof ihres Appartementkomplexes zurück. Catrina weint und schreit, ruft um Hilfe.
Ihre Nachbarn, viele von ihnen stehen an hell erleuchteten Fenstern und sehen zu, hören ihre Schreie - doch keiner unternimmt etwas. Sie alle sehen, dass vor ihrer Haustür etwas Schrecklickes passiert, doch sie haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Denken, dass bestimmt schon jemand die Polizei gerufen hat. Dass jemand anderes sich darum kümmern soll. Wollen nicht hineingezogen werden.
Patrick, der von seinem Vater im Stich gelassen wurde und für seine kranke Mutter sorgen muss. Diane, die von ihrem Mann betrogen wird. Thomas, der Angst hat, sich seinen Gefühlen zu stellen. Oder Peter und Anne, deren Ehe beinahe an einem lustvollen Abenteuer zerbricht.

Ein Akt der Gewalt hat mich betroffen, wütend und traurig gemacht. Mitzuerleben, wie die Menschen ignorieren, was vor ihren Augen passiert, welche Gewalt einer jungen Frau angetan wurde, die verhindert hätte werden können, hätte jemand eingegriffen.
Die Geschichte basiert auf auf einer wahren Begebenheit und spielt in den 60er Jahren. Themen wie Rassenkonflike, Homosexualität und Sterbehilfe werden aufgegriffen.
Abwechselnd erzählt Jahn aus der Perspektive unterschiedlicher Menschen, wie sie die Nacht des Angriffs auf Cat erleben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden