Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,27
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Rain Man [Blu-ray]

4.6 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,50 EUR 7,27
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dustin Hoffman, Tom Cruise, Valeria Golino
  • Regisseur(e): Barry Levinson
  • Format: Blu-ray
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. Juni 2013
  • Produktionsjahr: 1988
  • Spieldauer: 134 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00C7HLW6A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.704 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der windige Autohändler Charlie Babbitt erfährt erst nach dem Tod seines Vaters von der Existenz seines autistischen Bruders Raymond. Um an dessen Erbe heran zu kommen, nimmt er ihn mit auf eine Reise, die sei Leben verändern soll. Aber dann kommt alles ganz anders! Mit seinem Verhalten - von der Weigerung zu fliegen bis zu seiner Sucht nach TV-Quizshows - bringt Raymond den hitzköpfigen Charlie zunächst an die Grenzen seiner Geduld, um ihn schließlich ganz aus seiner egoistischen Welt heraus zu reißen. Was als unsentimentale Reise der Babbitt-Brüder beginnt, endet als ergreifendes und tiefgründiges Road Movie, als ein Film darüber, wie zwei völlig gegensätzliche Menschen zueinander finden...

Pressezitat:
"Eine grandiose schauspielerische Leistung." (Der Spiegel)

VideoMarkt

Der Autohändler-Yuppie Charlie Babbit erfährt nach dem Tod des ungeliebten Vaters von der Existenz eines Bruders namens Raymond, der als Alleinerbe des Familienvermögens eingesetzt wurde. Raymond ist Autist und lebt in einem Heim für Behinderte. Mit dem Plan, seinen Erbteil von den Anwälten zu erpressen, entführt Charlie den Bruder und flüchtet mit ihm auf dem Highway durch die Staaten. Auf Reisen lernt er den ungleichen Bruder lieben und will sich schließlich nicht mehr von ihm trennen. Ärzte, Anwälte und Raymonds Entscheidungsunfähigkeit überzeugen ihn eines Besseren. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
'Rain Man' ist ohne jeden Zweifel einer der besten Filme aller Zeiten. Dustin Hoffman spielt den autistischen Raymond Babbit, den sein kleiner Bruder Charlie als Kind Rain Man nannte, so überzeugend, dass man es gar nicht fassen kann.
Charlie (Tom Cruise) kann sich als Erwachsener nicht mehr daran erinnern, einen Bruder gehabt zu haben, bis er nach dem Tod seines Vaters erfährt, dass das Erbe, auf das er spekuliert hat, nicht ihm zugute kommt, sondern einem Heim, in dessen Obhut sein Bruder gegeben wurde, als Charlie noch sehr klein war. Charlie entführt seinen Bruder aus dem Heim, um auf diese Weise einen Teil des Erbes für sich zu erpressen. Die Reise der beiden Brüder wird für Charlie zu einem Abenteuer, von dem er nicht einmal hätte träumen können. Charlie erkennt u.a., dass sein Bruder ein phänomenales Gedächtnis hat und dadurch zu genialen Leistungen befähigt ist, anderseits aber im normalen täglichen Leben teilweise völlig hilflos und überfordert ist. Die Erlebnisse der beiden sind überraschend, teilweise voll herrlicher Situationskomik; Charlie lernt seinen Bruder immer besser kennen und schließlich auch verstehen. Das wirkt sich auf den Zuschauer aus, egal ob er mit dem Thema Autismus schon einmal konfrontiert war oder nicht, der durch den Film nicht nur in den Bann gezogen wird, sondern den 'Rain Man' ebenfalls verstehen lernt.
Der Film aus dem Jahre 1988 hat deshalb auch große gesellschaftliche Bedeutung. Die breite Öffentlichkeit wusste bis dahin wenig bis gar nichts über autistische Menschen. Der Film 'Rain Man', der 4 vier Oscars erhielt, hat ganz erheblich dazu beigetragen, dass das Phänomen Autismus in weiten Kreisen bekannt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film ist einfach super,gerade weil er auf viele Aspekte des Autismus eingeht und die vielen verschiedenen Facetten wiederspiegelt. Ich habe ihn schon sehr oft gesehen und schaue ihn immer wieder gern
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn ich diesen Film nicht gewollt hätte, hätte ich ihn nicht bestellt. Greift eine Thematik auf die viele Menschen nicht kennen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S.A.W. TOP 100 REZENSENT am 2. Mai 2016
Format: DVD
Sie werden nie verstanden, da ihr Wesen so unbegreifbar ist. Autisten leben in ihrer eigenen Welt und von der halten wir uns besser fern.
Nicht so, wenn es nach Hollywood geht: Dustin Hoffman zeigt uns, wie Autisten ticken und nun können wir sie nicht mehr ignorieren. ebensowenig wie Tom Cruise, der hier seine beste Rolle spielt: Mission Impossible 1.0 und die schafft er wirklich gut.
R Opelt, Autor von "Amors vergiftete Pfeile"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film war einer der großen Filme Ende der 80er Jahre, von dem Viele so begeistert waren, dass sie dafür gleich mehrfach das Kino besucht hatten!
Mir genügte es damals, den Film ein Mal zu sehen; gefallen tat er mir dennoch.

Der Film ist eine Art "modernes Märchen".

Die Handlung: ein habgieriger, herzloser Autohändler hofft durch den Tod seines Vaters an das große Erbe zu kommen; dieser vermacht es aber einem Treuhänder, als Vertretung seines bis dahin unbekannten Bruders.
Tief entttäuscht macht sich der Autohändler auf den Weg, zunächst den Treuhänder, dann den Bruder zu finden, in der Hoffnung über diesen an das große Geld zu kommen. Der Bruder entpuppt sich als schwer autistische Person, die er kurzerhand entführt.
Auf dem Weg durch die USA kommen sich die beiden ungleichen Brüder - trotz der schweren Emotionalen Behinderung des Einen - dann überraschenderweise näher. Der bis dahin gefühlskalte ältere Bruder entwickelt Sympathien für den behinderten Jüngeren. Das liegt auch an den Abenteuern, die die Beiden zusammen erleben ...

Die Hauptdarsteller sind gut gewählt und geben eine gute Figur ab, überzeugen in ihren jeweiligen Rollen, wobei mir Tom Cruise bisher in keiner Rolle besser gefallen hat als hier.

Als echter Hollywood- Film vermag es dieser Film gekonnt, große Gefühle beim Publikum zu wecken, die romantische Ader des Publikums zu treffen.
Stellenweise wirkt das Ganze dann aber etwas übertrieben und unrealistisch; zu dick aufgetragen.

Der Film brachte das Thema Autismus an die breite Öffentlichkeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von robotgeorgie #1 HALL OF FAME REZENSENT am 20. Juni 2004
Format: DVD
Mit "Problemfilmen" ist das oft ein heikles Unterfangen: Bloßes Mitleid für Behinderte zu ernten oder die Ausgeliefertheit dieser Menschen in eine Handlung einzubinden kann denn Bemühungen einer couragierten, filmischen Reflexion der Thematik nicht gerecht werden. Barry Levinson's einfühlsames Roadmovie jedoch ist kein "Problemfilm" der sich der bloßen Abhandlung von Klischees übt, "Rain Man" ist vielmehr der ehrliche, liebevolle und unverkrampfte Zugang zu einer spezifischen Störung der menschlichen Psyche, die Autismus genannt wird. Autisten leben oft in ihrer "eigenen" Welt, die uns Mitmenschen oft verschlossen bleibt, sie haben ihre "eigenen" Verhaltensweisen, etwa die der andauernden Wiederholung von Gesten, Sätzen oder Handlungen. Sie sind oft "stumm" und werden zu unrecht als "emotionslos" bezeichnet, weil dem überweigendem Teil der Gesellschaft der Zugang zu ihnen fehlt. Der 1988 entstandene Film "Rain Man" kann so als "Schlüssel" verstanden werden, der die Tür zu dieser oft unbekannten Geistesstörung (selbst der Film reflektiert dies in jener Szene bei dem Arzt, wo die Krankenschwester meint: "...he is artistic?") aufzustoßen. Der Film verstand es, Toleranz und Verständnis für das Phänomen des Autismus zu schaffen. Der Film behandelt auch die teils enormen Fähigkeiten von Autisten - das Jonglieren mit Zahlen (jene legendäre Szene, in der Raymond am Airport über die Absturzstatistiken von Flugzeugen referiert, wurde von den meisten Fluglinien außer Quantas, die den Film im Bordprogramm spielten, übrigens entfernt) die Fähigkeit des Kombinierens (etwa die Szenen mit den Zahnstochern, im Casino, etc.).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden