Facebook Twitter Pinterest
EUR 65,00 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Videomusiconline
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 64,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: colibris-usa
In den Einkaufswagen
EUR 87,63
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

The Raging Fire

4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 65,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Raging Fire (Bonus Track Version)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. April 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 65,00
EUR 64,99 EUR 16,79
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Videomusiconline. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 64,99 6 gebraucht ab EUR 16,79

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (8. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B00015U9VE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 149.248 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The Sun Will Rise
  2. Always From The Heart
  3. You Cross The Line
  4. An Ocean Away
  5. The Raging Fire
  6. Sin City
  7. It Should Have Been You
  8. Run
  9. Pyramid Princess
  10. Winds Of War

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Unter dem Bandnamen Seventh Key zelebrieren Billy Greer von Kansas und einer der besten Songwriter der Szene, Mike Slamer, Melodicrock aus dem Feinkostladen. Da Slamer auch als Produzent eine Granate ist und Billy Greer stimmlich die perfekte Ergänzung zu den Kompositionen darstellt, konnte mit dem Zweitwerk The Raging Fire nicht wirklich etwas schief gehen.

Gerade den zu oft enttäuschten Melodic-Kennern dürften Seventh Key spätestens nach dem zweiten Hördurchgang ein wohlig-entspanntes Lächeln ins Gesicht zaubern, gibt es an dieser Platte doch so gut wie gar nichts auszusetzen. Statt die Highlights mit vereinzelten Überflieger-Songs wie auf dem Debüt ("The Kid Could Play", "Surrender", "Everytime It Rains") zu setzen, bildet die gesamte CD hier eine kompositorisch geschlossene Einheit mit durchweg starken Songs, die auch in einigen Jahren noch keine Abnutzungserscheinungen aufweisen werden.

Dazu wurde von den beiden Herren zu viel Liebe ins Detail gesteckt: Höchst abwechslungsreich und melodisch-eingängig zugleich, ein perfekter Brückenschlag zwischen typischem 80er-Jahre-AOR ("It Should Have Been You"), gitarrenorientiertem Hardrock der frühen 90er-Jahre ("Run") und kitschfreiem, zeitlosen Melodicrock ("The Sun Will Rise"). Dies lässt nur ein Fazit zu: The Raging Fire ist schon jetzt heißer Anwärter auf den Titel des besten Melodicrock-Albums des Jahres. --Clemens Schiel


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Um es kurz zu machen: Raging Fire, das zweite Album, des Kansas-Bassisten Billy Greer, wurde besser als das Debüt. Vielleicht liegt es daran, dass Seventh Key hier nur noch ein Trio ist und sich mehr konzentrieren musste. Zudem wurden die Streets-Klänge zurückgefahren und mehr 80er-Jahre-Kansas reingenommen. Rausgekommen ist ein Album, das gut den Nachfolger von Power hätte darstellen können. Auch Mike Slammer, der sich zwar immer noch für einen tollen Metal-Gitarristen hält (was er nicht ist), hat sich zurückgenommen und beherrscht. So gibt es eine Anti-Kriegs-Hymne, ein weiteres Stück, das wie ein Versuch klingt, ein zweites Kashmir (Led Zeppelin) zu schreiben, allerdings mit Pseudo-orientalischen Klängen, so wie der Ami oder das Landei sich das eben vorstellt (Pyramid Princess), es gibt die peinliche 08/15-Nummer (Sin City) und viele ganz gut AOR-Hard Rock-Stücke. Wer die Art von Musik mag, wird hier wenigstens nicht mit ganz so abgedroschenen Klischees wie beim Debüt bedient.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wahrlich hier ist er der erste ernstzunehmende Anwärter auf die AOR-Krone des Jahres 2004.Wäre dieser Silberling letztes Jahr veröffentlicht worden,hätten sich Jim Peterick und Pride Of Lions warm anziehen müssen.Was Billy Geer und Mike Slamer hier aus dem Ärmel zaubern ist Genial,Genial deswegen da der erste Seventh Key-Silberling schon vom Feinsten war, und durch The Raging Fire noch etwas getoppt wurde.AOR-Fans können bei diesem Knaller blind zugreifen,als kleines Schmankerl sind auf dem Silberling ein Video ( Always From The Heart ) und ein Video-Interview mit Billy Geer und Mike Slamer enthalten.Also Leute nichts wie Ran an das gute Teil und Geniessen !!!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. Juni 2005
Format: Audio CD
Seventh Key sind der Kansas Bassist Billy Greer und Streets/Steelhouse Lane Begründer/Produzent/Gitarrist Mike Slamer.
The Raging Fire enthält alles, was ein geniales Rockalbum ausmacht - einen tiefen vollen Sound - gepaart mit vielschichtigen Gesangsharmonien , coolen Rhythmuswechseln und bombastischen Refrains. Und nicht zu vergessen, die genialen Gitarrensoli, die zeigen, daß hier einer der am meisten unterschätzten Gitarristen unserer Zeit am Werk ist. Von technisch hoch versierten String Skipping und Tapping-Passagen (auf dem guten Laune Rocker "The Sun Will Rise") bis hin zu singenden, Gänsehaut erzeugenden Lines mit endlosem Sustain (auf "It Should Have Been You"). Mike Slamer ist ein wahrer Könner an den 6 Saiten aber auch als Produzent. Wer die Musik von Journey bis Def Leppard mag, sollte hier unbedingt zuschlagen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Super Songs, eine super Produktion, eine super exzellente Stimme und Gänsehaut-Feeling über fünfzig Minuten lang. Was will ein Melodic-Rock/AOR-Fan mehr? Dieses Album zu toppen wird verdammt schwer, ja es ist fast unmöglich. Vergleiche sind hier auch nicht notwendig, denn die CD spricht für sich selbst. Ich kann der Band nur meine Hochachtung aussprechen, verbunden mit der Hoffnung, dass sie sich von eventuellen zu niedrigen Verkaufszahlen in der doch schwierigen Zeit für solche Acts nicht beeinflussen läßt und weiter solche super Alben produziert. Jungs, macht weiter so!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Tolles Album von Seventh Key, Meister des handgemachten Melodicrock. Alles dran u. alles drin.
Absolut ohrwurmverdächtige Hammerscheibe mit geilen Zwischeneinlagen in allen songs , bez. solo's...
Kann ich nur empfehlen.!! Balsam für die Rocksele...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wow, da haben uns Billy Greer und Mike Slamer aber ein Wahnsinns-Werk präsentiert. Also, diese CD hat mich absolut umgehauen. War der Vorgänger schon bärenstark, wird er doch von "The Raging Fire" noch getoppt. Vor allem weil er ein paar absolute Über-Songs enthält. Allen voran die beiden Opener "The Sun will rise" (gleich der beste der CD) und "Always from the Heart" zeigen was einen bei dieser CD erwartet. Ein Billy Greer, der super bei Stimme ist und der Wahnsinns-Gitarrensound von Mike Slamer. Weitere Highlights sind die Balladen "An Ocean away" und "It should have been you" und das vorletzte Stück "Pyramid Princess", das es nochmal richtig krachen läßt und teilweise (vor allem im Refrain) an Def Leppard (Pour some Sugar on me) erinnert. Also, für alle AOR/Melodic Rock-Fans: Unbedingt kaufen! Ein Meisterwerk.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren