Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 50 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Raetur ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand sofort! CD und Hülle weisen nur wenige Lagerungs-/Gebrauchsspuren auf! CD funktioniert einwandfrei! Versicherter Versand! Im Sinne der Umweltfreundlichkeit nur auf Wunsch mit beigefügter Rechnung!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Raetur

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,47 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Rætur Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 18. Februar 2011
EUR 17,47
EUR 16,77 EUR 5,14
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Produktinformation

  • Audio CD (18. Februar 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ear Treat Music (Edel)
  • ASIN: B004CUAAEA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 264.506 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
5:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Musik von rætur erwischt einen kalt und direkt. Eben das neue Album von Lars Duppler angemacht, dieses „aufgehenden Sterns am Jazz-Firmament“, den man für seine „Alliance Urbaine“ und als Pianist in den Bands von Nils Wülker, Tom Gaebel oder Inga Lühning schätzt, schon steht man mitten im herrlichsten Gewitter. Das Schlagzeug drückt von unten, ein knarzendes Moog-Stottern treibt seitlich an, auch der satte E-Bass und sogar die Fender Rhodes- und Gitarren-Melodie stürmen unnachgiebig ins Ohr. Das rockt – und trifft mit der Donnerkraft des Thor ins Schwarze. Rhythmisch mitreißend, eindringlich melodiös und versiert improvisiert gelingt Lars Duppler und seiner neuen, elektrischen Band dabei die fantastische Wiedervereinigung von Jazz und Rock. Es ist ein organisches und authentisches „best of two worlds“, das sich von 70s-Legenden wie dem Mahavishnu Orchestra, Weather Report oder Led Zeppelin inspirieren lässt, dabei ständig spannende, eigene Wege auslotet. „Vom Sound her Rock, vom Spirit eher Jazz“, wie es der 35-jährige Bandleader formuliert. Stilblüten und Schubladen helfen da nicht weiter; Qualität und Originalität stehen bei dieser außergewöhnlichen Produktion im Vordergrund. Denn „ein gutes Pferd hat keine Farbe“, wie man in Island sagt. Womit wir bei der zweiten Weltenvereinigung wären. Der isländische Albumtitel, der sich „reitur“ spricht, aber den Wortstamm weniger mit einem Reiter als mit den englischen „roots“ teilt, steht für Lars Dupplers isländische Wurzeln. In den drei Eigenkompositionen auf rætur und seinen zehn Bearbeitungen von alten und neuen isländischen Liedern – vom 17. Jahrhundert bis hin zu Björk – findet der Komponist und Keyboarder mit Wohnsitz in Köln den Klang seiner zweiten Heimat, irgendwo zwischen den pawlowschen Reizen seiner Muttersprache, dem Selbstbewusstsein der Musikszene von Reykjavík und der schroffen, düsteren Weite dieser mitternachtssonnigen Vulkaninsel kurz vorm nördlichen Polarkreis. „Bei Island denken die meisten an Mystik, Trolle, Elfen, schwebende Sounds und lange Töne“, meint Lars Duppler. „Aber ich höre da eher Rock. Sigur Rós ist für mich Bombast-Elegie und auch die Musik von GusGus, Björk oder Múgison ist sehr stark und intensiv. Deshalb ist meine Platte auch sehr rockig geworden. Genauso wie ich es haben wollte.“ Im Juni und August 2010 mit dem Gitarristen Johannes Behr, dem Bassisten Philipp Bardenberg, Schlagzeuger Jens Düppe, Lars Duppler an Fender Rhodes und Moog und zwei Mal auch mit dem isländischen Rockstar Pétur Ben an den Vocals im Studio Tánkurinn im isländischen Flateyri aufgenommen, stürmt rætur so intensiv und eindrucksvoll wie ein Tornado. Auch in den ruhigen Momenten dieser guten Stunde knistert die Spannung, wartet der Geist der Ekstase, um sich gleich umso heftiger zu entladen. Man muss nicht wissen, dass die Stücke, die diesen Kompositionen zugrunde liegen, vom Pferdekauf handeln, von Seemannstänzen, Sagenhelden, christlicher Demut oder von der Schönheit des Fjords („außer im Winter, dann gibt es keinen schrecklicheren Ort auf der Welt. Dann sterben Mensch und Tier.“) Aber es hilft, beim Zuhören an die überwältigende Autorität dieser vulkanischen Naturschauspielstätte zu denken. Dann wirkt rætur noch mehr wie ein sagenhafter Soundtrack, wie der Klang der Sehnsucht.

kulturnews.de

Kompromissloser Schub: Das zeichnet Lars Dupplers Auseinandersetzung mit seinen isländischen Wurzeln aus. "R¾tur" ist von einer zupackenden Härte und gradlinigen Rockanmutung geprägt, der man sich nur schlecht entziehen kann. Ein derart ungefiltertes Bekenntnis zu rohen Moogsounds und verhallten Rhodesakkorden hat es seit den 70er Jahren kaum gegeben, als Jan Hammer und Eumir Deodato das Maß der Dinge waren. Der Wahlkölner Duppler verschafft sich mit Eigenkomositionenden und Bearbeitungen isländischen Liedguts ein Profil, das ihm als Sideman von Nils Wülker und Tom Gaebel bisher weitgehend fehlte Doch der Keyboarder setzt gleichzeitig auch den isländischen Rocksänger Pétur Ben in Szene, den in Deutschland bislang nur mitternächtliche Rockpalastgucker kannten. (ron)


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 13. Juni 2011
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
am 28. Juni 2011
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
am 25. Mai 2011
Format: Audio CD
am 2. Juni 2011
Format: Audio CD
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: prog rock

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?