Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Rad- Abenteuer Welt 1. Vom Schwarzwald an den Ganges. Sierra-Reihe. Taschenbuch – Mai 2007

4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,93
12 gebraucht ab EUR 1,93

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Lonely Planet
MAIRDUMONT Reise-Shop
Entdecken Sie die aktuellsten Reiseführer von Lonely Planet, Dumont, Marco Polo, Baedeker Allianz und viele mehr im MAIRDUMONT Reise-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Die spannenden Erlebnisse lohnen alle Mühe!
Anstrengend war es, auf dem vollbepackten, 80kg schweren Rad von Land zu Land um den ganzen Globus zu radeln. Eine sehr aufregende, sportliche Extremtour - und beileibe nicht immer ungefährlich. Zwei massive Überfälle haben wir knapp überlebt und wären fast einmal in der Nacht bei lebendigem Leib verbrannt.

Aber die positiven Erfahrungen überwiegen entschieden. Die meisten Menschen sind unglaublich gastfreundlich und hilfsbereit. Kein Besuch war vorher geplant, nicht einmal die Route selbst war fest vorbestimmbar. Morgens bei der Abfahrt wußten wir in der Regel nicht, wo wir abends sein würden. Alles ergab sich irgendwie unterwegs. Über die faszinierenden Reiseabenteuer haben wir im Buch abwechselnd fortlaufend erzählt. Einfach so, wie es war und weitmöglichst objektiv.

Durch die Erfahrungen auf der Weltreise hat sich bei uns einiges verändert. Wir haben gelernt, dass sich z.B. die Sinne verfeinern lassen, die im Alltag nur zu leicht abstumpfen. Das Miteinander in der Partnerschaft intensiviert sich, wie auch das Verständnis für zwischenmenschliche, politische, globale Zusammenhänge. Geht man für längere Zeit einmal von zu Hause fort, kann sich auch das Verhältnis zur Heimat verändern.

Im Buch 'Rad-Abenteuer Welt' kann der Fernreisende, ob mit oder ohne Rad, viele Hinweise finden für unterwegs.
Denjenigen aber, der nicht selbst reisen kann oder möchte, laden wir ein, beim Lesen mit uns das Herzklopfen der Tour nachzuempfinden und im Geiste ferne Länder zu besuchen. Schade, dass es noch keine Bücher gibt, die die herrlichen Gerüche orientalischer Gewürzstände vermitteln. Oder die räucherstäbchenschwere, heiße Luft indischer Tempel, den zarten Weihrauchduft im Palast der jordanischen Königin u.v.a.m.

Jetzt freuen wir uns über Leserreaktionen und helfen gern anderen Reisenden mit Tipps weiter.

Herzliche Grüße von

Elena Erat & Peter Materne

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Materne ist gelernter Industriemeister und arbeitet als freier Publizist und Fotograf. Eine seiner Fahrradreisen führte ihn 1991 von Deutschland nach Nordamerika.
1998 erhielt er zusammen mit Elena Erat den Preis 'Globetrotter des Jahres'. Elena Erat ist von Beruf Managementassistentin und freie Publizistin. Reiselust und großes Interesse an fremden Völkern und Kulturen führten sie von Jugend an in viele Länder Europas Asiens und Afrikas. 1998 erhielt sie zusammen mit Peter Materne den Preis 'Globetrotter des Jahres'.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 12. November 2001
Format: Taschenbuch
Durch reine Neugier wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. Die Lektüre
selbst befriedigte dann in viel umfassenderer Weise Neugier und Interesse
an fremden Kulturen und weckte zugleich das weitere Bedürfnis, sich mit
den
auf dieser einzigartigen Radtour berührten Länder zu befassen.
Faszinierend
für mich war weiterhin, daß ich durchaus den Autoren hätte gelegentlich
begegnen können, denn sowohl zeitlich als auch örtlich verbrachte ich zum
Teil meinen Urlaub in ihrer Nähe. Besonders deshalb waren auch im
Nachhinein ihr Besuch und Sicht der gleichen Stätten für mich als
Normaltourist sowohl Erinnerung, als auch wertvolle Ergänzung meiner
Erlebnisse. Meine Hochachtung gilt genauso der großartigen sportlichen
Leistung, von der Elena und Peter im Buch kein besonderes Aufhebens
machen.
Ihre leichte und unterhaltsame Erzählweise läßt den Leser bequem quasi als
Beifahrer diese zwei Jahre intensiver Abenteuer und Begegnungen miterleben
und den Hauch der nicht alltäglichen Erlebnisse verspüren.
Diese Reise steht auch in enger Beziehung zu aktuellen Ereignissen, stand
sie doch unter dem Motto der Völkerverständigung und führte durch Teile
der
islamischen Welt. Durch die wiedergegebenen Erlebnisse geben die Autoren
uns einige Einblicke in die für uns fremde Lebensweise.
Holger Einenkel
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt und mein Eindruck:
Elena Erat und Peter Materne haben sich einen Traum erfüllt und haben sich mit ihren Fahrrädern auf den Weg um die Welt gemacht. Sie brechen im April 1994 im Schwarzwald auf und erreichen ein Jahr später Indien. Dabei durchqueren sie Österreich, die Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, die Türkei, Syrien, Jordanien, Israel, Ägypten und Pakistan, erzählen viel über Land und Leute, berichten von persönlichen Anekdoten und nehmen den Leser mit auf eine faszinierende Reise.

Gelungen fand ich an dem Reisebericht von Erat und Materne, dass die Anekdoten nie fehl am Platze waren, dass der Leser nicht mit uninteressanten Details gefüttert wurde, sondern dass diese persönlichen Erlebnisse und Gegebenheiten stets spannend waren und sich gut in den Rest des Reiseberichts eingefügt haben. So liest sich das 400 Seiten-Buch schnell, ist sehr fesselnd und macht Lust auf den zweiten Band der Reise.

Allerdings wimmelt es im Buch von Fehlern und Ungenauigkeiten, was das Lesevergnügen meines Erachtens sehr trübt. Wer das Buch nicht nur als unterhaltsamen Radlerbericht lesen möchte, sondern sich auch Wissen aneignen will und Neues über Land, Leute und andere Kulturen erfahren und lernen möchte (so wie ich), mag sich gewiss daran stören, dass die Autoren hier häufig Sachen von sich geben, die schlichtweg falsch sind.

Einige Beispiele:
(1) Auf Seite 180 erfährt man, dass in muslimischen Ländern die rechte Hand unrein ist und mit der linken Hand gegessen wird. Das Gegenteil ist korrekt.
(2) Auf Seite 191 steht, dass Palmyra 9000 Jahre alt ist. Tatsächlich ist die Stadt deutlich jünger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Art der beiden Weltenbummler hat mir sehr gut gefallen, die Ehrlichkeit, die Sicht für die kleinen Dinge, den Respekt den sie den Menschen entgegengebracht haben. Einfach die liebevolle und sanfte Art zu reisen, die Menschen zu nehmen wie sie sind und sich selbst dadurch zu verändern anstatt die Menschen vor Ort ändern zu wollen.
Der Schreibstil ist sympatisch und die Abenteuer die sie erlebt haben sehr spannend.
Ich habe es in 2 Nächten verschlungen und freue mich schon auf Band 2.
Ich bin selber Weltenbummlerin und habe bereits viele Orte, von denen sie erzählt haben bereist. Es ist sehr objektiv, nicht übertrieben, erfunden oder schön geredet.
Ich finds klasse und bin ein bißchen neidisch, nicht auch all diese schönen Abenteuer erlebt zu haben.
Es wird Zeit für mich wieder wegzufahren !!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für alle Globetrotter, die schon immer mit einer Weltreise geliebäugelt haben, ein Muss und für Stubenhocker, die aber gern Fantasiereisen unternehmen, etwas zu Träumen. Farbig und frisch erzählt, gewürzt mit spannenden Erlebnisberichten, aber auch voller praktischer Reisetipps für Nachahmer. Informationen über Geschichte und Politik tragen zum Verständnis der Probleme des jeweiligen Gastlandes bei.
Eine Schwierigkeit gibt es allerdings bei der Lektüre von "Rad-Abenteuer Welt": Man kann nicht aufhören zu lesen! Ergo: Raus aus dem Alltag, ab damit in den Urlaub oder ins Wochenende. Unbedingt!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
400 Seiten über eine Radreise ? Dank der vorzüglichen und logischen
Gliederung kann man die lebhaften Schilderungen auch in kleinen Happen
geniessen. Man bekommt gute, allgemeine Informationen über die
Länder und, was wesentlich wichtiger ist, lernt aus dem Blickwinkel des
Radreisenden viel über das Land und besonders über die Menschen. Die Lektüre
ist unterhaltend und informativ, stimmt manchmal nachdenklich und am Ende
wünscht man sich, es wären noch ein paar Seiten mehr geworden.
PS: Es ist ein Skandal, dass der zweite Band noch nicht erschienen ist ;).
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen