Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2017
Die RAVPower Powerbank ist sehr gut verarbeitet und bietet ausreichend Strom für z.B. einige Ladevorgänge anspruchsvoller Smartphones. Das RAVPower hat eine sogenannte "Smart-Funktion", d.h. beim Anschliessen eines zu ladenden Gerätes, erkennt der RAV-Power automatisch, welche Ladeart und Kapazität zu laden ist, und verteilt somit die optimale Spannung an das zu ladende Gerät! Das RAVPower-Gerät bietet somit die Sicherheit, das es zu keinen Überladungen oder Defekten kommt! Fazit: gute Verarbeitung, hochwertig, komfortabel und sicher! Sehr gut!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2017
Hab mir sch mal zwei von diesen dingern geholt.
Absulut Top.
Selbst während filme schauen lafen die teile den akku auf .

Einen hat meine freundin bekommen für ihre spielsucht unterwegs. Den anderen der ist mir leider mal auf der arbeit a bhanfen gekommen.
Aaaaaber zum glück gibt es ja noch ein paar mehr davon😁
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 8. Dezember 2016
Abmessungen: Länge: 12,5cm; Breite: 8cm; Höhe: 2cm
Gewicht: 309g

►Pro:
- Das Smart Ladesystem funktioniert gut, aber ist nicht so gut wie von Anker. Mein S7 wurde mit 5,10V bei 1,60A geladen, also 8,15 Watt und war daher nach etwa 2 Stunden vollgeladen. Mein Samsung T520N (Tablet) wird mit 1.70A bei 5,08V und somit einer Leistung von 8,64 Watt geladen (das auch gut, aber nicht perfekt); Mehrere andere Powerbanks wurde mit 4,86V bei 2,17A und somit einer Leistung von 9,82W geladen (theoretisch geht da also mehr)
- 2x Micro-USB Kabel mit 18cm und 30cm Länge werden mitgeliefert, mit diesen lädt die Powerbank mit 10,5Watt bei 5,21V und 2,02A, also relativ stark (voll ist sie daher nach etwas über 10 Stunden. Auf dem Bild hat sie zwar länger gebraucht, aber da habe ich sie über eine andere Powerbank langsamer geladen)
- Robuste Verarbeitung, nicht Fingerabdruckempfindlich, ziemlich kratzresistent, sieht gut aus
- Schutz vor Kurzschluss, bzw. Überspannung und vollständiger Entladung (Prüfzeichen CE, RoHS und FCC vorhanden)
- Akkufüllstand lässt sich über 4 LEDs anzeigen (nach Knopfdruck)
- 2 USB Ausgang (Typ-A)
- Auto ON/OFF, wenn das Gerät angesteckt wird, bzw. vollgeladen ist
- Fiept nicht
- Gleichzeitig die Powerbank zu Laden und ein Gerät aufzuladen (Powerbank also entladen) klappt
- Stofftasche wird mitgeliefert

►Contra:
- Kapazität wird nicht eingehalten (das tut keine), aber hier ist sie ziemlich weit am untersten Ende. Bisher habe ich über 10 Powerbanks getestet und habe daher zumindest schon mal ein paar Vergleichswerte (Bitte diesen Punkt komplett lesen!). Ich habe mit dem PortaPow Premium USB + DC Power Monitor V2 nachgemessen und es sind insgesamt effektiv maximal 10157mAh (52,007Wh) verfügbar, dabei wurden 14151mAh (71,724Wh) hinein geladen. Das entspricht einer Effizienz von maximal 71,78%. Das ist ein schlechter Wert für eine so große Powerbank! Versprochen werden 10000mAh, diese werden wie oben festgestellt verfehlt, aber das ist auch bei anderen Powerbanks so. Warum die Herstellerangabe bei fast allen Powerbanks nicht hinkommt, möchte ich euch nun erklären.
Hierzu muss man wissen, dass die Hersteller (und zwar eigentlich alle) immer die Ladung in mAh angeben, aber nicht bezogen auf die Leistung, die die Powerbank liefern kann, sondern die der internen Akkus, deswegen ist dies immer deutlich mehr, als wirklich effektiv genutzt werden kann!!!

Zur Erklärung wie das zustande kommt:
Der Strom muss 2-mal umgewandelt werden. Die Akkus in der Powerbank haben eine Spannung von meistens um die 3,7V, das Smartphone/Tablet benötigt als Input aber 5V, auf welchen die Powerbank den Strom wandeln muss. Je nachdem wie hochwertiger dieser Wandler ist, geht mehr oder weniger Energie, vor allem in Form von Wärme, verloren. Aber das ist leider nicht die einzige Stelle wo Energie verloren geht.
Werden hierbei auch noch billige Kabel verwendet, können auch diese Energie verlieren und sich erwärmen (je länger ein Kabel ist, desto hochwertiger sollte es sein).

Nun ist der Strom beim Endgerät angekommen, aber auch hier muss der Strom noch einmal gewandelt werden, da die internen Akkus meist mit 3,8V arbeiten (je nachdem wie voll der Akku ist, variiert die Spannung). Auch hierbei geht also Energie verloren. Deswegen sollte man eine hochwertige Powerbank und gute Kabel verwenden, damit diese Verluste so gering wie möglich bleiben.
Ich verwende bei meinen Tests immer bis zu 3 Kabel (Anker, RAVPower und Samsung Original Kabel) und schließe so zumindest aus, dass mein Kabel z.B. kaputt ist und Energie verloren geht. Ebenso entlädt sich die Powerbank nie ganz (die komplette Ladung ist somit nie nutzbar), damit der Akku keinen Schaden nimmt.

Insgesamt muss man also immer ca. 30% Ladung abziehen. Diese Powerbank ist mit ihren 10157mAh von 16750mAh und somit einer effektiven Kapazität von etwa 60,64% die schlechteste, die ich bisher hatte, da ich hatte schon deutlich bessere. Wichtig zu wissen ist, dass dieser Wert auch schwankt. Ich hatte in einem von 5 Tests auch mal nur 9914mAh (50,673Wh) zur Verfügung. Deswegen kann ich sagen, dass sie zumindest relativ konstant in der Leistung ist.

►Fazit:
Die Effizienz ist schlecht, ebenso wie die Kapazität, dafür hat sie jedoch ein gutes Smart Ladesystem, Anker Powerbanks schneiden aber auch hier besser ab. Insgesamt aufgrund des Preises noch knappe 3 Sterne.
Wer ein Quick Charge fähiges Endgerät hat, sollte eh lieber eine andere Powerbank kaufen (mit Quick Charge), da darüber deutlich schneller geladen wird.

~~ Schlusswort ~~
Über jedes Feedback freue ich mich.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
44 Kommentare| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2017
Ich betreibe die Powerbank seit etwa 14 Tagen. Mein erster Eindruck ist sehr gut. Die Verarbeitung ist ordentlich. Ladezeiten beim Laden oder
auch abgeben von Strom ist durchaus aktzeptabel. Die Handhabung ist einfach. Es gibt lediglich einen Knopf zum an und ausschalten.
Bis zu 2 Geräte können gleichzeitig Strom ziehen. Gewöhnlich reicht eine volle Powerbank für 5-6 Komplettladungen.
Grundsätzlich kann ich das Gerät empfehlen. Dennoch hat sie einen kleinen Nachteil:
Aufgrund der Leistung ist das Gewicht recht beachtlich. Zumindest mal zu hoch, um die Bank in der Hosentasche zu tragen.
Empfehlenswert wäre es auch, sich einen Ladeadapter von USB auf Stromstecker mit zu bestellen, falls nicht vorhanden.
Vielleicht könnte der Hersteller ja für die Zukunft für einen Mehrpreis ein solchen Adapter hin zu fügen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 8. Dezember 2016
Abmessungen: Länge: 12,5cm; Breite: 8cm; Höhe: 2cm
Gewicht: 309g

►Pro:
- Das Smart Ladesystem funktioniert gut, aber ist nicht so gut wie von Anker. Mein S7 wurde mit 5,10V bei 1,60A geladen, also 8,15 Watt und war daher nach etwa 2 Stunden vollgeladen. Mein Samsung T520N (Tablet) wird mit 1.70A bei 5,08V und somit einer Leistung von 8,64 Watt geladen (das auch gut, aber nicht perfekt); Mehrere andere Powerbanks wurde mit 4,86V bei 2,17A und somit einer Leistung von 9,82W geladen (theoretisch geht da also mehr)
- 2x Micro-USB Kabel mit 18cm und 30cm Länge werden mitgeliefert, mit diesen lädt die Powerbank mit 10,5Watt bei 5,21V und 2,02A, also relativ stark (voll ist sie daher nach etwas über 10 Stunden. Auf dem Bild hat sie zwar länger gebraucht, aber da habe ich sie über eine andere Powerbank langsamer geladen)
- Robuste Verarbeitung, nicht Fingerabdruckempfindlich, ziemlich kratzresistent, sieht gut aus
- Schutz vor Kurzschluss, bzw. Überspannung und vollständiger Entladung (Prüfzeichen CE, RoHS und FCC vorhanden)
- Akkufüllstand lässt sich über 4 LEDs anzeigen (nach Knopfdruck)
- 2 USB Ausgang (Typ-A)
- Auto ON/OFF, wenn das Gerät angesteckt wird, bzw. vollgeladen ist
- Fiept nicht
- Gleichzeitig die Powerbank zu Laden und ein Gerät aufzuladen (Powerbank also entladen) klappt
- Stofftasche wird mitgeliefert

►Contra:
- Kapazität wird nicht eingehalten (das tut keine), aber sie ist im gutem Mittelfeld. Bisher habe ich über 10 Powerbanks getestet und habe daher zumindest schon mal ein paar Vergleichswerte (Bitte diesen Punkt komplett lesen!). Ich habe mit dem PortaPow Premium USB + DC Power Monitor V2 nachgemessen und es sind insgesamt effektiv maximal 10157mAh (52,007Wh) verfügbar, dabei wurden 14151mAh (71,724Wh) hinein geladen. Das entspricht einer Effizienz von maximal 71,78%. Das ist ein schlechter Wert für eine so große Powerbank! Versprochen werden 10000mAh, diese werden wie oben festgestellt verfehlt, aber das ist auch bei anderen Powerbanks so. Warum die Herstellerangabe bei fast allen Powerbanks nicht hinkommt, möchte ich euch nun erklären.
Hierzu muss man wissen, dass die Hersteller (und zwar eigentlich alle) immer die Ladung in mAh angeben, aber nicht bezogen auf die Leistung, die die Powerbank liefern kann, sondern die der internen Akkus, deswegen ist dies immer deutlich mehr, als wirklich effektiv genutzt werden kann!!!

Zur Erklärung wie das zustande kommt:
Der Strom muss 2-mal umgewandelt werden. Die Akkus in der Powerbank haben eine Spannung von meistens um die 3,7V, das Smartphone/Tablet benötigt als Input aber 5V, auf welchen die Powerbank den Strom wandeln muss. Je nachdem wie hochwertiger dieser Wandler ist, geht mehr oder weniger Energie, vor allem in Form von Wärme, verloren. Aber das ist leider nicht die einzige Stelle wo Energie verloren geht.
Werden hierbei auch noch billige Kabel verwendet, können auch diese Energie verlieren und sich erwärmen (je länger ein Kabel ist, desto hochwertiger sollte es sein).

Nun ist der Strom beim Endgerät angekommen, aber auch hier muss der Strom noch einmal gewandelt werden, da die internen Akkus meist mit 3,8V arbeiten (je nachdem wie voll der Akku ist, variiert die Spannung). Auch hierbei geht also Energie verloren. Deswegen sollte man eine hochwertige Powerbank und gute Kabel verwenden, damit diese Verluste so gering wie möglich bleiben.
Ich verwende bei meinen Tests immer bis zu 3 Kabel (Anker, RAVPower und Samsung Original Kabel) und schließe so zumindest aus, dass mein Kabel z.B. kaputt ist und Energie verloren geht. Ebenso entlädt sich die Powerbank nie ganz (die komplette Ladung ist somit nie nutzbar), damit der Akku keinen Schaden nimmt.

Insgesamt muss man also immer ca. 30% Ladung abziehen. Diese Powerbank ist mit ihren 10157mAh von 16750mAh und somit einer effektiven Kapazität von etwa 60,64% die schlechteste, die ich bisher hatte, da ich hatte schon deutlich bessere. (Wichtig zu wissen ist, dass dieser Wert auch schwankt. Ich hatte in einem von 5 Tests auch mal nur 9914mAh (50,673Wh) zur Verfügung. Deswegen kann ich sagen, dass sie zumindest relativ konstant in der Leistung ist.

►Fazit:
Die Effizienz ist schlecht, ebenso wie die Kapazität, dafür hat sie jedoch ein gutes Smart Ladesystem, Anker Powerbanks schneiden aber auch hier besser ab. Insgesamt aufgrund des Preises noch knappe 3 Sterne.
Wer ein Quick Charge fähiges Endgerät hat, sollte eh lieber eine andere Powerbank kaufen (mit Quick Charge), da darüber deutlich schneller geladen wird.

~~ Schlusswort ~~
Über jedes Feedback freue ich mich.
review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2017
Das Gerät hat mich nach Erhalt sofort überzeugt. Die gespeicherte Energie reicht wirklich für mehrere Ladungen des SmartPhones. Besonders günstig empfinde ich die zwei Ausgänge, so dass wir ohne Probleme unterwegs gleich zwei SmartPhones mehrfach laden können. Und das Aussehen ist ebenfalls sehr gediegen...
Es ist zwar nicht das billigste Gerät, aber es ist so "mächtig", dass es sein Geld absolut wert ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2017
Die Lieferung war, wie üblich, sehr schnell. Das Gerät war gut verpackt. Es ist einmal aufgeladen für mehrere Ladevorgänge zu
nutzen. Ich habe mich vor allen Dingen auch an dem Firmennamen orientiert, da ich damit schon gute Erfahrungen habe. Ich kann
das Gerät für die verstrichene Zeit sehr empfehlen. Danke.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Diese Rezension befasst sich mit dem RAVPower Zusatzakku in der Ausführung RP-PB13 mit 14000mAh.
Ich besitze den Zusatzakku jetzt seit geraumer Zeit und hatte nun auch Gelegenheit ihn ausgiebig im Urlaub zu testen. Die detaillierte technische Beschreibung spare ich mir mal, da die Produktmerkmale ausführlich und zutreffend beschrieben sind - auch nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit. Mitgeliefert werden 2 Mikro USB Kabel, 1 Samsung 30 PIN Adapter und ein Mini-USB Adapter. Nicht vorhanden sind Ladekabel für Apple Produkte, darauf wird aber auch explizit hingewiesen.
Ebenfalls nicht Teil des Lieferumfangs ist ein Ladegerät, auch darauf wird explizit hingewiesen. Das ist wohl dem relativ günstigen Preis geschuldet, so dass jeder, der ein 5V / 1.5A Ladegerät hat, tatsächlich Geld sparen kann. Ich habe schlicht und einfach meine Apple Ladegeräte benutzt, da funktionieren sowohl die des iPhones, als auch die des iPads.

Nun zur Handhabung
Gelungen ist die Ladestandsanzeige über 4 blaue LEDs, über die man sich recht schnell einen Überblick über die verbleibende Ladekapazität verschaffen kann. Es gibt 2 Ausgänge, einen mit 1A für Smartphones und Handys und einen mit 2A für Tablets. Beide sind deutlich beschriftet.
Der Ladevorgang startet erst nach Betätigung des Ein- und Ausschalters, was aber optisch nochmal über die LEDs signalisiert wird.
Ich konnte mein iPhone 5 gut und gerne 6 mal laden, es war allerdings auch nie komplett leer. Ein iPad 3 kann gerade einmal komplett geladen werden, sofern es nicht komplett leer ist. Das stimmt mit der bekannten Tatsache überein, dass ein Zusatzakku niemals seine angegebene Kapazität in vollem Umfang übertragen kann, man erwartet immer eine Verlustleistung in der Größenordnung von 30% (Kapazität eines iPhones 5: 1440mAh, Kapazität eines iPads3: 11560mAh).
Bemerkenswert ist, dass auch beide Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können.
Ich habe auch andere Smartphone Modelle testweise aufgeladen (Samsung, Nokia,…) und auch das hat gut funktioniert.
Hilfreich ist der Akku nicht nur dann, wenn man unterwegs ist und das Handy fern jeder Steckdose laden muss, sondern z.B. auch bei Radtouren, bei denen man das Smartphone als Navigation benutz. Bekanntlich hält dann der Akku des Smartphones nicht lange durch und hier fällt positiv auf, dass der Zusatzakku das Phone auch im Betrieb lädt.
Zur Ladedauer sowohl bei Smartphones als auch beim iPad ist mir kein signifikanter Unterschied zu einer Aufladung an der Steckdose aufgefallen.

Alles in allem war der Zusatzakku eine gelungene Anschaffung, die ich jederzeit wieder tätigen würde, auf die Einschränkungen habe ich hingewiesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2017
Die Powerbank bietet mit über 16.000 mAh ausreichend Leistung, sodass man Sie auch mehrere Tage im Rucksack vergessen kann.

Die Verarbeitung ist super und das kleine Täschchen schützt für den normalen Gebrauch ausreichend.

Da ich die Powerbank nur als Notfallakku gedacht ist, komme ich im Schnitt rund 1-2 Monate aus ohne sie nachladen zu müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2017
Die Powerbank funktioniert einwandfrei, kommt inkl. Schutztasche und 2 USB Mikro Kabeln. War sogar etwas vorgeladen. Das Aufladen dauert schon ein paar Stunden, dafür wird genügend Energie geliefert um Handy und Tablet immer mit Strom versorgen zu können. Verarbeitung und Haptik ist sehr hochwertig. Ist bereits meine zweite RavPower und auch die mittlerweile 2 Jahre alte 1ste Version funktioniert noch tadellos. Bin sehr zufrieden - Preis/Leistung finde ich TOP.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 320 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)