Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

R. U. R. - Rossums Universal Robots: SciFi-Hörspiel Audio-CD – Audiobook, April 2005

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 4,29
1 gebraucht ab EUR 4,29

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Schön, daß neuerdings die Rundfunkanstalten (vermutlich auch um sich neue Einnahmequellen zu erschließen - dem Hörspiel-Fan kann es nur recht sein), ihre Schätze aus den Schallarchiven auf CD veröffentlichen. Beim vorliegenden Hörspiel dürfte es sich also nicht um eine Neuproduktion handeln (zumindest ist mir keine bekannt), sondern um die bravoröse BR/RIAS-Produktion von 1978. Ein absoluter Klassiker des Genres, führte hier doch Capek den tschechischen Begriff "Robot" (Arbeit) in die SF ein, auf den sich sämtliche nachfolgende Autoren beriefen. UND er spricht bereits die immer wieder aufgeworfene Frage an; handelt es sich bei den erschaffenen mechanischen Humanoiden/Robotern/Replikanten um denkende Wesen mit eigenen Empfindungen oder doch nur um willen- und gefühllose Apparate?
Natürlich ist der Roman von 1920 ganz Geist seiner Zeit (Fritz Langs "Metropolis" von 1926 besitzt übrigens unübersehbare Anleihen) auf welchem das BR/RIAS-Hörspiel basiert, und es ist schön, daß es sich recht eng an das Originalmanuskript hält.
Alles in allem hat es nichts von seiner Brisanz der künstlichen Intelligenz verloren. Heute ist es vielleicht aktueller denn je, denn die äußere Form des "künstlichen" Geistes ist letztlich gleichgültig. Der Körper des Roboters ist schließlich nur das mechanisches Gerüst, um dem Geist in der materiellen Welt Bewegungsfreiheit zu gewähren. (In soweit unterscheiden sie sich erst ein Mal nicht von dem unseren.) Seine sich von seinem Schöpfer emanzipierende Gedanken- und Willensfreiheit ist also nur der logische zweite Schritt. Ein Hörspiel, das es wert ist, mehr als nur einmal gehört zu werden.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden