Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rückkehr nach Missing: Ro... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Rückkehr nach Missing: Roman (insel taschenbuch) Taschenbuch – 25. Dezember 2010

4.5 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,66
62 neu ab EUR 9,99 42 gebraucht ab EUR 0,66

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Rückkehr nach Missing: Roman (insel taschenbuch)
  • +
  • Der weite Weg nach Hause
  • +
  • Zeit der Sinnlichkeit: Roman (insel taschenbuch)
Gesamtpreis: EUR 34,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Als sich Hema später an die Situation erinnert, wird sie sich immer an den Geruch im Operationssaal erinnern, der ihr entgegenströmte, als sie ihn betrat. Es ist ein Geruch, den man in den Lehrbüchern nicht findet, sagt sie zu Marion, dem Ich-Erzähler, aber er hat sich in ihrer Nase und im Kopf eingebrannt. „Der Geruch war streng und süßlich zugleich, und die beiden Merkmale ergaben zusammen etwas, was Hema für sich als fetor terribilis bezeichnete“, heißt es im Roman Die Rückkehr nach Missing aus der Feder des in Äthiopien geborenen und inzwischen in den USA lebenden indischstämmigen Autors Abraham Verghese. „Das ist immer der Hinweis auf eine Katastrophe im Kreißsaal. Tote Mütter oder tote Kinder oder mordende Ehemänner. Oder alles zusammen.“

Marion Stone ist eine der Hauptfiguren im Roman. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Shiva wächst er als Waisenkind eines Missionsspitals in Äthiopien auf. Seine aus Indien stammende Mutter (eine Nonne) ist bei der Geburt gestorben, sein Vater, ein aus England stammender Mediziner, hat sich aus dem Staub gemacht. Inzwischen arbeitet Marion in einem New Yorker Krankenhaus. Die letzten Bande zur Familie – genauer: zu Shiva – wurden zerstört, als sich die Brüder in dieselbe Frau verliebten und es zum Treuebruch kam. Aber dann treibt das Schicksal die Brüder und ihren Vater wieder zusammen...

Die Rückkehr nach Missing ist ein großes Buch, das sich fulminant zwischen den Welten bewegt und Bewegendes über die Welt der Liebe, der Freundschaft und über die Welt der Chirurgie zu erzählen hat. Vor allem jene Passagen, die von Operationen handeln, machen es zu einem kleinen Meisterwerk. Denn so – und derart brillant erzählt – hat man davon bisher noch kaum gelesen. -- Isa Gerck -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Pressestimmen

"Nicht ein Wort ist verschwendet in diesem überlebensgroßen Werk, in dieser Saga, die drei Länder und sechs Jahrzehnte umspannt." (San Francisco Chronicle)

„… und mit Stephan Bensons Stimme wird's einem herrlich heiß und kalt.“ (Brigitte) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieser Roman hat mich berührt wie schon lange kein Roman zuvor.
Er erzählt die Geschichte von Zwillingsbrüdern, die in einem Missionskrankenhaus in Addis Abeba heranwachsen. Es handelt sich hierbei aber nicht nur um einen Adoleszenzroman, sondern um das Leben dieser Brüder hat der Autor ganz viele Geschichten herumdrapiert. Diese Geschichten sind teilweise traurig, manche humorvoll, viele sind informativ und alle sind irgendwie spannend. Trotz der vielen Geschichten verliert der Autor aber nie den roten Faden und der ganze Roman ist in sich stimmig.
Da der Autor auch gleichzeitig Mediziner ist, werden die Vorgänge im Krankenhaus und auch die Operationen sehr anschaulich beschrieben. Hier liegt sowohl die Stärke als auch die Schwäche des Romans, denn ein Leser, der sich nicht für medizinische Belange interessiert, mag sich an manchen Stellen langweilen. Die Stärke deshalb, weil der Autor weiß von was er schreibt.
Die Romanfiguren sind alle sehr liebevoll gezeichnet und es überfiel mich eine leichte Trauer, als ich den Roman beendet hatte und mich von allen liebgewordenen Personen verabschieden musste.
Ich wünsche diesem Roman viele Leser, die dann hoffentlich genauso begeistert sind wie ich.
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Carla HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 22. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Epochale Familiensagas sind eigentlich so ganz und gar nicht meine Sache. Zu lang, zu breit, zu kitschig - normalerweise! Der Handlungsort Äthiopien hat mich allerdings neugierig gemacht, zum Glück, denn "Rückkehr nach Missing" ist zwar lang und opulent, aber keineswegs kitschig.

Zur Handlung: Am 19. September 1954 wird in einem Krankenhaus in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba ein Zwillingspärchen geboren - von einer Nonne. Die Mutter verstirbt bei der Geburt, die Knaben, Marion und Shiva, überleben knapp und wachsen bei der Gynäkologin auf, die sie zur Welt gebracht hat. Aus der Sicht Marions wird die Geschichte der Familie entfaltet. Dr. Thomas Stone, der leibliche Vater, der während des Geburtsvorganges wie gelähmt ist und schließlich spurlos verschwindet, die aus Indien stammende Schwester Mary Joseph Praise, die ihre Schwangerschaft bis zuletzt verheimlicht hat und die Adoptiveltern Hema und Gosh, zwei indische Ärzte, die das "Missing" am Laufen halten und die Jungen zu fabelhaften Chirurgen heranziehen - jeder wird hier ausführlich charakterisiert, bis zum Schluss, verschiedene Handlungsfäden zusammenlaufen und eine Geschichte ergeben, die es in sich hat.
Alles geschieht vor dem Hintergrund der schweren politischen Krisen und Umstürze, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Äthiopien erschütterten. Nach der Machtergreifung Major Mengistus muss Marion kurzfristig das Land verlassen. Er tut es schweren Herzens - und gelangt schließlich nach New York, wo er überraschenderweise seinem Vater begegnet.
Genet, Marions große Liebe aus Kindertagen prägt das Leben des aufstrebenden Chirurgen ebenso, wie sein eineiiger Zwilling Shiva.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Es handelt sich bei dem Roman, um die Lebensgeschichte einer Familie von Ärzten, die eng mit einem Äthiopischen Hospital namens Missing verknüpft ist. Der Roman spannt sich fast über ein halbes Jahrhundert von Mitte des 20 Jahrhunderts bis heute. Die Geschichte passt dabei fast mythologisch perfekt ineinander und offenbart dabei eine Art tieferen leuchtenden Sinn.

Die Geschichte ist sie wunderschön erzählt. Der Roman erzählt langsam, verlangsamt manchmal bis zu Unerträglichkeit ins Detail und erzeugt damit überrschaschenderweise Spannung. Die Bildlichkeit der Erzählung ist enorm, wenn zum Beispiel die Krankheit der vesicovaginale Fisteln und deren Wirkungen bei Afrikanischen Frauen beschrieben wird.

Ich habe mir gewünscht, dass der Roman nicht aufhört, sondern länger dauert. Es gehasst, wenn die Seiten wengier wurden. Das ist schon langen nicht mehr passiert. Ein toller Roman. Eine uneingeschränkte Empfehlung die echte Erzählkunst lieben. (Rezension bezieht sich auf die englische Fassung)
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Handlung beginnt Anfang der 1960er-Jahre. Thomas Stone ist Chirurg in einem Missionskrankenhaus in Addis Abeba in Äthiopien. Das Missionskrankenhaus, das von Spenden lebt, wird von allen „Missing“ genannt.

Die Person, die ihm während der Operationen als Operationsschwester unterstützend zur Seite steht, ist die katholische Nonne Mary Praise.

Eines Tages jedoch ereilen Mary Praise die Wehen. Ihre Schwangerschaft konnte sie monatelang geheim halten. Der Gynäkologin Hema, einer Inderin, gelingt es, Mary Praises eineiige Zwillinge in letzter Sekunde zu retten – die beiden Jungen Marion und Shiva. Jedoch stirbt Mary Praise – und der Chirurg Thomas Stone, von dem vermutet wird, er sei der Vater der Zwillinge, macht sich panisch aus dem Staub und geht in die USA.

Um die Zwillinge Marion und Shiva kümmern sich Hema und Ghosh. Ghosh wird – nach der Flucht von Thomas Stone – leitender Chirurg im „Missing“. Er und Hema heiraten und übernehmen die Elternrolle für Marion und Shiva. Ihnen gelingt es, das Interesse an der Medizin bei beiden Jungen zu wecken – und so werden sie später selbst Ärzte.

In ihrem Leben gibt es Licht und Schatten. Es gibt nicht nur Patienten, die geheilt werden können – und denen sie nicht mehr helfen können. Es gibt auch politische Umstürze in Äthiopien (der Landesteil Erithrea will unabhängig werden – wenn nötig, durch Gewalt von Terroristen) – und das Mädchen Genet, um deren Gunst sowohl Marion, als auch Shiva buhlen. Diese Liebe treibt einen Keil zwischen die beiden. Und eines Tages muss Marion überstürzt in die USA fliehen.

Über diverse Rezensionen wurde ich auf das Buch aufmerksam und bestellte die Taschenbuchausgabe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden