Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Röslein rot (detebe) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Röslein rot (detebe) Taschenbuch – 28. April 2000

2.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90
EUR 7,90 EUR 0,01
71 neu ab EUR 7,90 87 gebraucht ab EUR 0,01 6 Sammlerstück ab EUR 2,55

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Röslein rot (detebe)
  • +
  • Selige Witwen (detebe)
  • +
  • Rabenbrüder (detebe)
Gesamtpreis: EUR 33,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Immer häufiger zieht sich Annerose zu ihrer Glasmalerei zurück. In ihren Bildern findet sie Ruhe und Ablenkung. Denn schließlich kann sie nicht dauernd daran denken, welche neue Flamme das Herz ihres zu Hause eher biederen Ehegattens entzündet.

So ganz kleine Genugtuungen kann sie sich aber nicht verkneifen. Seine selbstgesetzten Tannen im Garten fallen gnadenlos als Rache für die undurchsichtige Beziehung zur jungen naiven Imke, die ihn mit romantischen Liebesbriefen bombardiert. Für seine neue Schreibkraft, eine Freundin aus Studienzeiten, wird sich Annerose auch noch eine Niederträchtigkeit einfallen lassen. Denn wenn man schon selbst an, wie die anderen meinen, krankhafter Eifersucht leidet, sollen wenigstens alle etwas davon haben.

Ingrid Noll ist auch in ihrem neuen Roman Röslein rot die uneingeschränkte Meisterin der winzigen Gemeinheiten und bitterbösen Rachegelüste, so, wie sie von ihren Fans geliebt wird. --Manuela Haselberger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Her stories about apparently quite normal women whom misfortune turns into criminals are characterised by
keen observation and knowledge of human nature - and by a good dollop of black humour." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Ingrid Noll sorgt auch mit ihrem neuen Buch für Lesevergnügen: Da wird oft so rasant und respektlos, so witzig und widerborstig erzählt, daß man sich nur schwer losreißen kann." (tz) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. November 2004
Format: Taschenbuch
Ich bitte alle, die dieses Buch als Erstes von Ingrid Noll gelesen haben, sich nicht an diesem festzuhalten. Der Rest der Bücher, mit Ausnahme der "Seligen Witwen", welches auch nicht dem Können der Autorin entspricht, ist von umwerfendem Charme und Witz. Die Sprache von Ingrid Noll ist sehr bildhaft und mitreißend. Ich habe alle Bücher von Ihr und jedes einzelne verschlungen.
Dieses Buch ist, zugegeben, eines der "schlechtesten". Ich habe mich sehr durchgeschleppt. Ich vermisste die Wortgewandheit, und die Fiesheiten, die man sonst so gewohnt ist. Außerdem kommt die Heldin mit sehr einfachen Mitteln zu Ihrem Recht und aus der Affäre. Insofern sind alle anderen Bücher mit geschickteren, ungemein spannenderen Geschichten und Enden ausgestattet.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Innerhalb kurzer Zeit hat sich Ingrid Noll in Deutschland mit einer Reihe von Romanen einen Namen gemacht, die allesamt von einer gewissen unterhaltenden Skurrilität der Geschehnisse und Personen sowie der Spannung kriminalistischer Elemente geprägt sind. Mit "Röslein rot", dem jüngsten Roman, konnte I.Noll jedoch nicht an vorangegangene Erfolge anknüpfen. Der für Nolls Geschichten so charakteristische und essentielle Todesfall bleibt zwar auch hier nicht aus, allerdings laesst er ueber zwei Drittel des Buches auf sich warten. Dem voraus gehen 200 Seiten lähmender Beschreibung einer zerrütteten Ehe, eines brachliegenden Familienlebens und unbefriedigender Freundschaftsbeziehungen der Hauptperson, genannt Röslein. Die Figuren erscheinen dabei derart überzeichnet, daß sie einer gesamtgesellschaftlichen Neurose deutlich näher kommen als der Realität. Beim Leser entwickelt sich ein bedrückendes Gefühl, das noch verstärkt wird durch Nebenhandlungen, verwirrend und unglaubwürdig, die der Story nicht zum Fortgang verhelfen. Unterbrochen wird die Handlung zudem regelmäßig durch die Beschreibung von Gemälden, mit denen sich das "Röslein", wenn es seinem Hobby, der Glasmalerei, die immer mehr zur Daseinsbewältigung wird, frönt. Mag dieses Stilelelment an anderer Stelle analytisch bedeutsam sein, so wirkt es doch hier auf den Leser, der von anderen als kunsttheoretischen Erwartungen getrieben ist, nur hemmend und fehlplaziert. Der entscheidende Mord hat mit dem Schicksal des Rösleins wenig zu tun, kommt weder überraschend noch löst er Betroffenheit oder gar Spannung aus.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zehn Jahre habe ich gebraucht, um mich nun endlich mal dem Phänomen Ingrid Noll anzunähern.
Die Frau und ihre Bücher waren mir von Anfang an suspekt, weil lauter begeisterte Damen mittleren Alters (auch meine sonst nicht sehr lese-fleißige Mutter) ein Juchzen kaum unterdrücken konnten, wenn mal wieder ein neuer Titel von der Noll auf den Markt kam.
Dass es dabei irgendwie gegen Männer geht, habe ich schon damals gespürt.

Gelesen haben ich nun Röslein rot". Ein sprachlich und inhaltlich EIGENTLICH ziemlich banales Büchlein über die Gattin eines Architekten, die sich um Haus, Garten und Kinder kümmert und in ihrer Freizeit lieber Hinter-Glas-Malerei betreibt, als die Schreibarbeiten für ihren Mann zu erledigen.

Plötzlich tauchen verschiedene andere Frauen im Leben ihres Mannes auf und die Titelheldin geht damit auf ihre Weise um...

Hm. Ganz ehrlich: Für mich als Mann liest sich Röslein rot" vordergründig betrachtet ziemlich grauenhaft. Letzlich plätschert alles nur so vor sich hin und die Ehefrau ergeht sich vor allem in Selbstmitleid und stiller Rache...man(n) fragt sich nur, warum?
Denn der Gatte macht im Grunde - aus meiner Sicht als Mann- während des ganzen Buches nur einen einzigen echten Fehler (Stichwort Grapefruitsaft). Diesen Fehler macht er, weil Männer nun mal ab und zu... ein bisschen feige sind.

Aber - und das ist das Interessante an dem Buch- aus Sicht der Frauenwelt ist der eine Fehler erstens kapital und zweitens gerade bei weitem NICHT der einzige...

Diese konsequent durchgehaltene Linie scheint bei ihren Leserinnen einen Nerv zu treffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Von diesem Buch war ich enttäuscht.
Die Handlung war zu hausbacken, zu provinzlerisch, ohne viele Höhen und Tiefen. Hätte in jedem Nest passieren können.
M.E. das unspektakulärste der Autorin.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. März 1999
Format: Gebundene Ausgabe
In dem Buch werden sich frustrierte Haus- und Ehefrauen wiederfinden. Wer darüber nachdenkt, wie diesem Schlamassel zu entrinnen ist: hier einige (z.T. zweifelhafte) Anregungen! Es handelt sich um eine bissig geschriebene Komödie über die eingefahrene Ehe von Annerose und Reinhard. Ingrid Nolls Spache ist wie gewohnt lebendig und originell, der moderne Alltag wird plastisch wiedergegeben: so genau, wie man es manchmal gar nicht wissen will. Der Roman wirkt auf mich hart; er lässt keinen Raum für eigene Interpretationen. Mir fehlte ein wenig die Herzenswärme und Liebenswürdigkeit der Protagonisten. Nach der Lektüre kann man etwas Verträumteres vertragen. (ah)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden