Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,76
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von countryhouselibrary
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr gut gepflegt, mit minimalen Gebrauchsspuren, falls vorhanden. Versand aus dem Herzen Englands. Dieses Buch wird von uns innerhalb von zwei Tagen nach Ihrer Bestellung verschickt und zu Ihnen nach Hause geliefert.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 9 Bilder anzeigen

Quidditch Through the Ages. Comic Relief Edition (Harry Potter's Schoolbooks) (Englisch) Taschenbuch – 12. März 2001

4.4 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle 23 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 12. März 2001
EUR 8,30 EUR 0,76
5 neu ab EUR 8,30 24 gebraucht ab EUR 0,76
click to open popover

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

JK Rowling takes her enviable ability to turn paper into gold to the next level by cleverly teaming up with Comic Relief 2001 to bring Fantastic Beasts and Where to Find Them (a set text during Harry's first year at Hogwarts) and Quidditch Through the Ages (Harry's favourite book), to the masses--and all the money goes to charity. --Susan Harrison

Pressestimmen

Anyone who plays or watches Quidditch regularly will relish Mr Whisp's book Albus Dumbledore A veritable treasure trove of hitherto unknown facts about the sport of warlocks Bathilda Bagshot, author of A HISTORY OF MAGIC A thoroughly enjoyable book; Quidditch fans are sure to find it both instructive and entertaining Which Broomstick? -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Sie sind Harry Potter Fan und wollen mehr über Quidditch wissen? Dann ist dieses (natürlich fiktive) "Geschichtsbuch" über das rasante Rennbesenspiel das richtige für Sie! Aber seien Sie gewarnt: Hier wird keine weitere Harry Potter Geschichte erzählt - hier wird in dem Sinne gar keine Geschichte erzählt - es geht wirklich nur um die (historische) Geschichte dieses Fantasiesports. Die aber hat es in sich, sie ist sehr witzig geschrieben und im Harry Potter Kontinuum auch sehr konsistent. So erfahren wir, wie aus den ersten, einfachen Flugbesenspielen dieser hochkomplizierte Sport wurde, bei dem es einige Hundert verschiedene Fouls gibt (die beim ersten WeltCup 1473 allesamt vorgekommen sein sollen - ein wahrlich faires Spiel!). Welche Vorsichtmaßnahmen sind zu treffen, damit Muggles sich nicht über herumfliegende Besenreiter wundern? Wo auf der Welt wird Quidditch gespielt? Und wie ging die Evolution vom einfachen, behexten Handfeger zum ultimativen modernen Rennbesen vor sich?
Dieses Buch diskutiert also wahrlich die Fragen, auf die jeder schon immer eine Antwort suchte *G* aber es ist einfach witzig, darin zu blättern, mal hier, mal da zu lesen und Parallelen zu den "echten" Potter Geschichten zu finden.
Bleibt noch zu erwähnen, dass J.K. Rowling dieses Buch höchstpersönlich geschrieben hat, auf ihr Honorar zu wohltätigen Zwecken verzichtet und es also keins dieser billigen Machwerke dritter ist, die nur auf den lukrativen Zug aufspringen und mit dem Namen "Harry Potter" etwas Kohle abgreifen wollen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Quidditch through the Ages" ist sowohl in Englisch als auch in Deutsch ein einfach fantastisches Buch. Ob man nun über Fauls, Teams, Spieler, Bälle, Feld oder Geschichte erfahren möchte, in diesem Buch steht es, unterstützt durch mehrere Bilder. Außerdem ist es wie ein Bibliotheksbuch von Hogwarts aufgemacht, inkl. einer Liste der Ausleiher und einer Warnung von Mrs. Pince.
Im Gegenteil zur deutschen Ausgabe hat diese Originalfassung den Vorteil, dass gewisse Formulierungen und Wortspielchen nicht durch eine Übersetzung verloren gegangen sind. (Porskoff-Täuschung & Porskoff Ploy)
Gegenüber anderen englischen Ausgaben ist diese ein Taschenbuch, was heißt, dass es recht dünn ist ohne hartes Cover. Das macht es zwar anfälliger fürs Eselsohren und Knicke, aber praktischer zum Befördern und Verstauen. Außerdem finden viele Leute Taschenbücher auch besser zu lesen, Geschmackssache.
Insgesamt ist es als Buch und als Ausgabe sehr zu empfehlen!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Als Autor dieses kaum 70 Seiten starken Büchleins zeichnet ein gewisser Kennilworthy Whisp verantwortlich, der nach eigenem Bekunden 'vollkommen vernarrt' in das Quidditch-Spiel ist. Zu seinen Hobbys zählt neben Backgammon und vegetarischer Küche auch das Sammeln von Oldtimer-Besen. Obwohl Whisp der fleischlosen Nahrung zugetan ist, feuert er die Wigtown Wanderers an, ein Team, das 1422 von den Kindern eines Metzgers gegründet wurde und auch heute noch das Fleischerbeil im Vereinswappen führt. Verkehrte Zaubererwelt!
Dass hinter dem etwas verwirrten Kennilworthy nur Joanne K. Rowling stecken kann, ist selbstredend. Niemand - egal ob Magierblut oder Muggle - versteht es zur Zeit besser, skurrilen britischen Humor ohne Reibungsverlust auf Papier zu bringen. Rowling schrieb "Quidditch Through The Ages" zum Einen, weil es ihr Spaß machte, zum Anderen, weil der Autorinnenerlös des Buches einer karitativen Organisation zugute kam.
Vorläuferformen des Quidditch wie z.B. das ebenso unaussprechlich wie gefährliche Creaothceann existierten in Schottland und anderswo auf der britischen Insel. Seine eigentliche Geburtsstunde feierte das Spiel aber im 11. Jh. im legendären Queerditch Marsh (Hinweis: nach Erreichen des Weltmeistertitels wird Queerditch im PS2-Spiel "Quidditch-Weltmeisterschaft" freigeschalten), wie Aufzeichnungen der Hexe Gertie Keddle belegen. Als Goldener Schnatz dienten Jahrhunderte lang winzige Vögel. Erst als diese vom Aussterben bedroht waren, erklärte der Magische Rat die Spezies für artgeschützt. Zeitgleich erfand der Zauberer Bowman Wright, wohnhaft in Godric's Hollow (ein Ort, der im 7.Potter-Band von großer Wichtigkeit ist!), den mechanisch-magischen Golden Snitch wie wir ihn kennen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wo gibt es das noch? Richtig viel Spaß und gute Unterhaltung für ein paar mickrige Mücken. J. K. Rowling schafft es doch glatt, die Harry Potter Romane zu toppen - zumindest vom humoristischen Standpunkt aus.
Die Geschichte des Quidditch nachzulesen ist schlicht eine Mordsgaudi, denn die Autorin schildert auf äußerst amüsante Weise die Hintergründe, Vorläufer und Entwicklungsgeschichte des Quidditch. Man muss es einfach gelesen haben, denn es bleibt kaum ein Auge trocken, wenn erläutert wird, warum Zauberer auf Besen fliegen und nicht etwa Stühlen, oder dass der Golden Snitch nur als Ersatz für einen mittlerweile fast ausgestorbenen Vogel dient. Soviel habe ich bei den Potterromanen selten gelacht (außer vielleicht bei der Gartenzwergvertreibungsaktion in Band 2).
Ganz nebenbei tut der Käufer auch noch Gutes, da ein Teil vom Kaufpreis für die Bücher an eine englische Wohltätigkeits- organisation geht, was übrigens auch der Grund war, dass sie überhaupt geschrieben wurden.
Leider existiert dieses Highlight nur auf Englisch und eine Übersetzung ist meines Wissens leider auch nicht geplant. Dieser Band ist unter dem Titel "Harry Potter's School Books" noch regulär und zu einem sehr günstigen Preis" erhältlich.
Fazit: Man MUSS es wirklich gelesen haben!
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen