Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Quicken the Heart ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,35
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: westworld-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Quicken the Heart

3.6 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Statt: EUR 6,99
Jetzt: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (14%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 1,00 EUR 0,39
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 1,00 25 gebraucht ab EUR 0,39

Hinweise und Aktionen


Maxïmo Park-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Quicken the Heart
  • +
  • Our Earthly Pleasures
  • +
  • A Certain Trigger
Gesamtpreis: EUR 21,66
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warp (rough trade)
  • ASIN: B001UE8J1W
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.919 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Auf der ganzen Welt und allen voran in Deutschland und England hat sich die Band mit Ohrwürmern wie "Books From Boxes" & "Apply Some Pressure" und den beiden Vorgängeralben "Our Earthly Pleasures" & "A Certain Trigger" in die Herzen unzähliger Fans gespielt und den Respekt sämtlicher Kritiker gesichert, ihre Popularität steigt beständig. Und jetzt zünden Maximo Park Stufe 3 ihrer Karriere! "Quicken The Heart" - welch passender Albumtitel(!) - ist ein weiterer beachtlicher Schritt nach vorne für eine der beliebtesten UK Rockbands - eine Verschmelzung ihrer einzigartigen Brillianz und der perfekten Synthese aus Innovation und Dynamik. Haben Maximo Park früher nach den Sternen gegriffen, greifen sie jetzt nach dem Himmel und errichten ein wolkenkratzerhohes Monument aus verträumten Synthesizern, galvanisierendem Rock'n'Roll und munterem Pop. Sie sind eine der wenigen Bands, die draufgängerische Klischees vermeiden und in ihrem Angriff auf den Mainstream niemals nachlassen, ohne dabei auch nur eine Unze ihrer Eigenständigkeit einzubüssen. Da sie bei einem Independent-Label unter Vertrag stehen, gewährte man ihnen genügend Zeit und Raum, um ein Album voller genialer Hooks und unvergesslicher Texte zu schaffen, stets auf der Suche nach der Romantik im Alltagsleben. Das dritte Maximo Park Album "Quicken The Heart" weist eine erstaunliche Entwicklung in der Evolution der Band auf und darf bedenkenlos als wahrer Meilenstein gewertet werden!

Amazon.de

Schon vor der offiziellen Veröffentlichung stellten Maximo Park Quicken The Heart auf ihrer Internetseite komplett als Stream zur Verfügung. Einem älteren Musikfan bleibt es weiterhin ein Rätsel, wie junge Menschen sich solch einen Qualitätsmüll aus dem Netzt saugen können, oder wie Neil Young kopfschüttelnd sang „...download this, sounds like shit...“. Ob es daran lag, das einem das dritte Album der Nordengländer nicht so ansprang, wie das furiose Debüt A Certain Trigger mit seinen rasanten, punktgenauen Trommelfeuer-Hits? Selbst der ausformuliertere Nachfolger Our Earthly Pleasure nahm einen schneller mit, vielleicht hatte sich nun die Erwartungshaltung ins Bewusstsein eingeschlichen, wieder mit Energie-Bomben beschallt zu werden. Die wohlgekleideten Musiker aus Newcastle sind nicht nur älter geworden, sie haben auch ihr Songwriting verfeinert. Sie backen also keine kleineren Brötchen, nur festere und deren Dechiffrierung und Detailanalyse braucht etwas mehr Zeit. Nummer 1 war eben eindimensional, Nummer 2 erhielt eine Dimension mehr und Nummer 3 sollte dann keinen Rückschritt bilden. Das hat etwas von einem Haus bauen, erst kommt die Bodenplatte, dann die Wände und zuletzt das Dach. Dann beginnt der Innenausbau, und daran arbeiten die 2003 gegründeten Maximo Park nun mit einem Gespür wie talentierte Innenarchitekten. Nicht, dass sie ihre so erfolgreiche, von Post-Punk (Gang Of Four, Joy Division, New Order) beeinflusste Songwriting-Formel auf Quicken The Heart umgeschrieben haben, sie ist nur komplizierter und ein wenig düsterer geworden. Einen offensichtlichen Hit sucht man vergebens, dafür verdichten sich auf dem von Nick Launay (Nick Cave, Talking Heads, Eric Clapton, Kate Bush, Arcade Fire, INXS) in Los Angeles produziertem 37-Minuten-Meisterwerk die Sounds, greifen raffinierte Gitarren-Riffs und versierte Keyboards tiefer ineinander. Maximo Park geben einem das sichere Gefühl, dass da noch mehr kommt... - Sven Niechziol

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Maximo Park sind eine der Bands aus Großbritannien, die in den letzten Jahren für die größten Furore gesorgt haben. Die beiden ersten Alben wurden mit guten Kritiken und Preisen überhäuft und nun folgt also das dritte Album Quicken The Heart. Hier gilt: Wer nichts mit Our Earthly Pleasures anfangen konnte, wird wohl auch mit dieser Platte seine Probleme haben. Wer aber schon, der wird umso mehr Spaß haben!!

Das Album beginnt mit dem Song Wraithlike, das einigen wohl schon bekannt sein dürfte, da es auf zahlreichen Seiten als Gratisdownload angeboten wurde. Ein rockiger Opener, der relativ simpel konstruiert klingt, aber trotzdem oder gerade deswegen zu einem widerspenstigen Ohrwurm heranwachsen kann. Danach folgt The Penultimate Clinch, das mit einer schönen Bassline beginnt und dann durch einige Spielereien und Tempowechsel zu einem richtig guten Song mutiert. Dritter Song ist die erste Single The Kids Are Sick Again, das mit viel Tempo und Melodie im Refrain total aufgeht. A Cloud Of Mystery ist auf den ersten Blick ein sehr unscheinbarer Song, der einen sehr schönen melodischen Refrain besitzt und besonders durch Paul Smiths Gesang getragen wird. Calm ist eine gefühlvolle Ballade, die einem sehr schnell ans Herz gehen kann und für mich eine absolute Sternstunde des Album darstellt, das das Herz nicht unbedingt durch Tempo und Lautstärke, sondern eher durch Gefühl beschleunigt. Zum Ende hin wird Calm wieder etwas rockiger. In Another World (You Would've Found Yourself By Now) hat einen der schönsten Refrains des Albums und auch die Wohohos von Paul Smith sind hier perfekt aufgehoben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Um es von vorneherein ganz klar zu sagen. Maximo Park waren und sind eine der besten neuen Bands dieses Jahrzehnts.
Ungewöhnlicherweise tue ich mich dennoch mit dem neuen Album "Quicken the Heart" schwerer als erwartet. Liegt es an der hohen Erwartungshaltung oder daran dass das Album keine songwriterische sowie soundtechnische Entwicklung erkennen lässt?

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Keine Weiterentwicklung bedeutet bei MP, dass man den unvergleichlichen Stil der Band sofort beim ersten Ton des Openers "Wraithlike" erkennt und auch bei den restlichen Liedern "fremdelt" man keine Minute. Dennoch bleiben die Glücksgefühle erst mal aus, bis....

ja, bis man merkt was für hervorragende Songs MP wieder geschrieben haben. Klanglich eher an "Our earthly Pleasures" angelehnt, fehlt den Songs diese gewisse ,na gut ich sag das böse Wort mal, DRINGLICHKEIT!!!
Aber keiner erwartet von den Jungs ein zweites " A Certain Trigger". Vielmehr wurden die Wave Keyboards in einigen Songs noch mehr in den Vordergrund gehoben, was die Band schon fast cheesy klingen lässt. Auch fehlt den Stücken, meistens jedenfalls, dieser unbedingte Wille dich völlig ausflippen zu lassen, wie das "Apply some pressure" "Graffiti" oder "Our Velocity" im Handumdrehen geschafft haben. Aber ruhig Blut.

Was sich eigentlich eher wie eine mäßige Kritik anhört, ist in Wirklichkeit eine Hommage an eine der wenigen noch existierenden Bands die man wegen ihrer Musikalität UND ihrer Texte lieben darf.
Derweil bohren wir uns in diese neuen Songs bis wir sie wieder wie alte Freunde begrüßen und auf den Konzerten mit voller Inbrunst intonieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dass man sich oftmals die besten Alben erst erarbeiten muss ist ja nichts Neues, das kann unheimlich Spaß machen und führte oft zu einer tiefen lebenslangen Bindung, nur muss dafür auch Material vorhanden sein, an dem man arbeiten kann. Auf beiden Vorgängeralben war von diesem Material reichlich vorhanden. Songs wie Russian Literature oder Parisian Skies zündeten keineswegs auf Anhieb, doch man erkannte spätestens beim zweiten oder dritten Mal Hören, was für ein Potential in diesen phantastischen Songs steckt.

Auch nach dem x-ten Mal hören kann ich auf Quicken The Heart nichts vergleichbar Kraftvolles, geschweige Nachhaltiges entdecken. Die Platte klingt seltsam uninspiriert, irgendwie einheitsbreiig und farblos, so dass man sie, wenn sie zu Ende ist, auch schon wieder vergessen hat. Nichts bleibt hängen. Und als ich mich dann schließlich irgendwann dabei erwischt habe, wie ich den Silberling von vornherein schon lustlos aus dem Cover frimelte, gab ich das Erarbeiten auf. Dass mit mir und der Dritten von Maximo Park wird wohl nichts. Trotzdem werde ich mich auch dem irgendwann folgenden vierten Werk der Briten wieder annehmen, denn dass die Band für Qualität steht, bleibt auch nach einem schwachen Album unbestritten.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Habe das Album mit großen Erwartungen gekauft und zahlreiche Male gehört, konnte aber leider einfach keinen Gefallen daran finden. Kommt meiner Meinung nach nicht im Geringsten an die Vorgängeralben heran.
Wer die anderen Alben von Maximo Park gut fand, sollte vllt. erst einmal probehören, bevor er/sie zugreift. Die Songs haben nicht den typischen "Maximo Park Sound" und bieten zudem wenig Abwechslung. Wirkt insgesamt alles etwas halbherzig.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren