Facebook Twitter Pinterest
EUR 39,99 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nur noch 9 auf Lager Verkauft von Mogli-distribution
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 39,99
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Wohn-Idee24
In den Einkaufswagen
EUR 33,60
+ EUR 7,17 Versandkosten
Verkauft von: Minitoys
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Queen Games 6072 - Lancaster, Brettspiel

4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Preis: EUR 39,99 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch Mogli-distribution. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
43 neu ab EUR 33,60 5 gebraucht ab EUR 29,80
  • kämpft an der Seite des Königs um die französiche Krone und sichert euch die Unterstützung der englischen Lords
  • nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2011, ausgezeichnet mit dem Niederländischen Spielepreis 2012
  • setzt eure Ritter und Knappen clever ein, wer sich zu sehr auf den Konflikt mit Frankreich konzentriert, verliert schnell Einfluss in den Counties
  • in geheimen Abstimmungen im Parlament machen die Spieler ihren Einfluss geltend, um die Gesetze zu verabschieden, von denen sie am meisten profitieren
  • vernachlässigt nicht die eigene Burg, hier trainiert ihr eure Ritter oder gewinnt neue Knappen

Wird oft zusammen gekauft

  • Queen Games 6072 - Lancaster, Brettspiel
  • +
  • Queen Games 60851 - Lancaster - 1. Erweiterung: Die neuen Gesetze
Gesamtpreis: EUR 51,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht2,2 Kg
Produktabmessungen29,5 x 8,9 x 29,8 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 10 Jahren
ModellnummerQUG60721
Sprache(n)Deutsch published, Deutsch translation, Deutsch
ModellQUG60721
Anzahl Spieler2 bis 5 Spieler
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
Fernsteuerung enthaltenNein
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB004JENJRO
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 83.140 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung2,3 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit16. Januar 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Produktbeschreibungen

Lancaster

Anno 1413 - der neue König von England - Henry der V. von Lancaster verfolgt ehrgeizige Pläne: Die Einigung Englands und die Eroberung der französischen Krone!

Jeder Spieler führt eine eigene aufstrebende Adelsfamilie an. Wer wird zur wahren Stütze des jungen Königs und zum mächtigsten Lord seiner Zeit?

Die Spieler wollen vom einfachen Lord zum mächtigsten Verbündeten des Königs aufsteigen. Das gelingt durch den Ausbau der eigenen Ritterschaft sowie den geschickten Einsatz der einzelnen Ritter in den Counties Englands, im eigenen Castle und bei den Konflikten mit Frankreich. Im Parlament versucht man mit Hilfe der Adligen die Gesetze durchzusetzen, die einem selbst den größten Vorteil bringen. Wer am Ende die meisten Machtpunkte erlangt hat, gewinnt das Spiel.

Spielablauf:

Es werden fünf Runden gespielt, die aus je drei Phasen bestehen, dem Platzieren der Ritter, der Abstimmung über neue Gesetze im Parlament und schließlich der Wertung der Counties, Castles und Konflikte. In den englischen Counties konkurrieren die Ritter der Spieler um Erträge und die Gunst des Adels. Ritter im eigenen Castle sorgen für Einkommen, Knappen oder neue Ritter. In den Konflikten mit Frankreich kämpfen die Ritter der Spieler gemeinsam für England, wer jedoch am meisten zum Sieg beisteuert, erhält neben der Gunst des Königs auch die meisten Machtpunkte.

Lancaster ist ein spannendes Worker-placement-Spiel, das den Spielern viele taktische Möglichkeiten bietet. Durch die begrenzte Rundenzahl hilft es, immer genug Gold zu besitzen, um die Erträge aus den Counties zu maximieren. Adlige geben den Spielern mehr Einfluss im Parlament, aber letztlich sorgen nur die Ritter für die Vorherrschaft in den Counties und die höchste Belohnung für bestrittene Konflikte.



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Autor: Matthias Cramer
Spielerzahl: 2 - 5
Dauer: 60 - 90 Min.

Spielidee:

Jeder Spieler repräsentiert eine aufstrebende Adelsfamilie im England des 15. Jahrhunderts. Durch taktisch klugen Einsatz ihrer Ritter versuchen die Spieler die meisten Machtpunkte zu Ehren des neuen Königs, Henry des V. von Lancaster, zu erlangen.

Spielvorbereitung:

Jeder Spieler erhält:
° ein Castle-Tableau, das seine Burg darstellt,
° sechs Burg-Ausbauplättchen, von denen eines gleich auf dem Tableau platziert wird,
° einen Ritter der Stärke 1 und einen Ritter der Stärke 2 (im Vorrat gibt es zudem noch Ritter der Stärke 3 und 4),
° etwas Gold, zwei Knappen, Stimmplättchen und einen sog. 'Stimmstein' (zur Abstimmung über Gesetze).

Drei derzeit gültige Gesetze werden auf dem Parlamentstableau bereit gelegt sowie drei neue Gesetze, die in dieser Runde zur Abstimmung stehen.

In jedes der 9 Counties (Grafschaften) auf der Hauptkarte werden verschiedene Adeligenplättchen gelegt (jeweils eines weniger als Spieler mitspielen).

Es werden zwei Konfliktkarten aufgedeckt. Diese symbolisieren eine Auseinandersetzung mit Frankreich.

Spielablauf:

Das Spiel läuft über 5 Runden, jede Runde umfasst 3 Phasen (Platzieren der Ritter, Parlament, Erträge).

Platzieren der Ritter

Die Spieler platzieren reihum jeweils einen ihrer Ritter, bis alle Ritter eingesetzt sind. Diese können zum Beispiel auf die einzelnen Grafschaften gesetzt werden. Jede Grafschaft setzt dabei einen gewissen Stärkewert des Ritters voraus (von 1 - 4). Zu Beginn können daher nicht alle Counties besetzt werden.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
GESAMTNOTE: 8,5

Material: 09 • Einstieg: 07
Spielgefühl: 09 • Langzeitspaß: 08

Das Spiel

Steigt ein in die Welt der Ritter des 15. Jahrhunderts in England zur Zeit König Heinrich des V. und sichert Euch die Macht und die Zustimmung der Adligen.

Dem Autor ist mit diesem schönen Spiel ein guter Wurf gelungen. Ein spannender Bietmechanismus (mit Rittern und Knappen) rund um die besten knappen Ressourcen und Burgenausbauten aber auch die Entwicklung von neuen Gesetzen und Feldzügen gegen Frankreich führen zu einem temporeichen unterhaltsamen Spiel. Spannend sind auch die unterschiedlichen zeitlichen Koalitionen der Spieler, die sich im Laufe des Spiels immer wieder finden und schnell auflösen. Dieser Mechanismus passt ganz gut in die damalige Zeit hinein.

Den Sieg machen die Spieler mit der stärksten Rittermacht, den meisten Burgausbauten sowie dem höchsten Einfluss beim Adel unter sich aus.

Auch wenn zu Zweit möglich, macht das Spiel - wie viele Vielspielerspiele - zu mehr als 3 Spielern Spaß.

Material - 09

Sehr hochwertiges Spielmaterial aus Holz und fester Pappe. Neben dem Spielplan stehen den Spieler je 8 Ritterfiguren in 5 Farben, ein Ausbautableau sowie ein Sichtschirm (notwendig für den Bietmechanismus; damit die Gegner die Ressourcen nicht überschauen können) zur Verfügung. Dazu gibt es ein Gesetzesspielfeld und zwei Materialaufbewahrungsfelder (positiv, damit man bei vier - fünf Spielern nicht immer über den Tisch greifen muss)

Einstieg - 07

Die Spielanleitung ist gut verständlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
BESCHREIBUNG:

LANCASTER spielt im Mittelalter. Henry der V. von Lancaster ist König von England und wir versuchen uns zum höchsten Lord von England aufzuschwingen.

Jeder Spieler ist hierfür mit einer eigenen Burg, zwei Rittern (mit der Stärke 1 und 2), zwei Knappen und zwei Gold ausgestattet. Unsere Burg hat schon einen Ausbau und einen Adligen, der uns eine Stimme im Parlament sichert.

Der Spielplan zeigt neun verschiedene Counties und max. vier Konflikte mit Frankreich. Darüber hinaus gibt es drei gültige Gesetze. Drei neue Gesetze stehen in jeder Runde zur Wahl.

In jeder der fünf Runden setzen wir zuerst unsere Ritter ein. Hierfür haben wir drei Möglichkeiten:

- In einem der neun Counties: Der Ritter braucht hier eine Mindeststärke. Wenn man erstmal drin ist, heißt das allerdings nicht, dass dies bis zum Ende der Runde so bleibt, denn wir können verdrängt werden. Knappen erhöhen dabei die Stärke. Verdrängte Ritter kommen wieder zum Spieler zurück und können erneut eingesetzt werden. Verdrängte Knappen kommen zurück in den Vorrat.
- In einen bestehenden Konflikt mit Frankreich: Hier können keine Knappen zur Verstärkung eingesetzt werden, aber man kann mehrere Ritter einsetzen.
- In der eigenen Burg: Hier gibt es verschieden Boni.

Danach wird über die neuen Gesetze abgestimmt. Hierfür hat jeder Spieler Stimmsteine für seine Adligen und eventuelle Boni. Die neuen Gesetze, die angenommen wurden, ersetzen die alten.

Zum Schluss der Runde erhalten die Spieler die Erträge ihrer eingesetzten Ritter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden