Facebook Twitter Pinterest
O Que Será ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

O Que Será

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. August 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 12,98
EUR 8,60 EUR 7,67
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 8,60 4 gebraucht ab EUR 7,67

Hinweise und Aktionen


Stefano Bollani-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • O Que Será
  • +
  • Joy in Spite of Everything
Gesamtpreis: EUR 30,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. August 2013)
  • Erscheinungsdatum: 29. August 2013
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: ECM
  • ASIN: B00DHG1WWO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.357 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
6:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
8:53
Nur Album
9
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein sommerliches Fest der Freude am Musizieren: Italiens Klaviervirtuose Stefano Bollani trifft auf Hamilton de Holanda, Braziliens Großmeister der 10-saitigen Mandoline. O Que Sera, live aufgenommen vor einem hörbar entzückten Publikum beim Jazz Middelheim Festival in Antwerpen, strahlt einen unwiderstehlichen Enthusiasmus aus, ob in Stücken von Jobim, Piazzolla, Chico Buarque und Baden Powell oder Originalkompositionen von Bollani und de Holanda.

Bollani, der als eine der am erstaunlichsten begabten Solisten des Jazz gilt, findet in dem Südamerikaner einen gleichrangigen Partner – ihr Austausch ist mitunter atemberaubend.

Rezension

'This document of an inspired 2012 concert in Antwerp is a delightful disc, with percussive effects from both men and the occasional vocalese from Bollani complementing passages of both quicksilver virtuosity and distilled poetry.' -- Jazz Journal, (Michael Tucker), November 2013 * * * * *


'Bollani and De Holanda have worked up a largely South American repertoire of tangos and love songs, variously treating them with dazzling virtuosity, humour and captivating tenderness...This remarkable duo's pleasure in their work is infectious.' -- The Guardian, (John Fordham), August 30, 2013 * * * *


' This is a live concert with the musicians reacting to each other and even putting on the audience - for instance Bollani sings along with his piano line at one point and 'Guarda Che Luna' satirises the original rock-and-roll vocal.' -- Jazzwise, (Brian Priestley), November 2013 * * * *


'A positively electrifying 2012 performance by effervescent Italian pianist Stefano Bollani and Brazilian bandolim virtuoso Hamilton de Holanda...with de Holanda Bollani has, perhaps, found the perfect partner.' -- All About Jazz, (John Kelman), September 12, 2013


'A dazzling display of instrumental prowess but, more importantly, a gorgeous album of music. The sound, at the Jazz Middelheim festival in Antwerp last year, is excellent, too.' -- The Jazz Breakfast, (Peter Bacon), September 13, 2013


'In fast passages Bollani is outrageous...and his skill as an accompanist is matched every step of the way by the spirit and sheer verve of de Holanda. The live atmosphere the album conveys is a big plus.'

--Marlbank, (Stephen Graham), August 23, 2013


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von pixiedust VINE-PRODUKTTESTER am 22. September 2013
Format: Audio CD
Die letzten Funken aus den Boxen sind gerade erst verglüht, da möchte man die CD sofort wieder von vorn starten, ungläubig, was einem da gerade für ein Feuerwerk um die Ohren gepfeffert wurde. Der Abend, an dem dieses Konzert mitgeschnitten wurde, muss sowohl für das Publikum wie für Pianist Stefano Bollani und Bandolimspieler Hamilton de Holanda gleichermaßen ein irres Vergnügen gewesen sein. Die zwei Musiker spielen beeindruckend aufeinander abgestimmt mit Verve und Feuer. Dabei gibt es für jeden Geschmack etwas: zurückgenommene, langsamere Stücke (Beatriz, Luiza) solche in denen die beiden unisono Hochgeschwindigkeitscapriolen schlagen und dann noch einige bei denen Flügel und Bandolim mal eben zu Percussion umfunktioniert werden. Die Spielfreude vom Bollani und Hamilton ist so überbordend, das einem förmlich Funken aus den Lautsprechen entgegen sprühen. An anderer Stelle ist zu lesen, man höre das Publikum mit offenen Mündern stauen. Zu recht, die Aufnahme ist ein Glücksfall und ein kleines Juwel.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Zusammenarbeit des italienischen Pianisten mit dem brasilianischen Mandolinenspieler Hamilton de Holanda stellt für mich ein Highlight aus dem diesjährigen Katalog des renommierten Labels ECM dar.

Bisher präsentierte mir Bollani ein sehr breites Spektrum seiner Musik durch höchst unterschiedliche Projekten. Mir fallen an dieser Stelle ein: Die Zusammenarbeit mit Chick Corea, die Kooperation mit dem Gewandhausorchester, klassisches Jazztrio ( Album „Stone in the water“) oder die Vertonung bzw. Auferstehung des Orchesters der Titanic mit überlieferten Stücken am Tages des Untertags selbiger. Offensichtlich hat Bollani keinerlei Berührungsängste mit unterschiedlichen Formationen. Vielleicht entstand aus dieser Haltung nun ein Konzert mit einem Mandolinenspieler.

Wir bekommen eine Aufnahme des Auftrittes des Duos auf dem Jazzfestival in Antwerpen aus dem August 2012 zu hören. Labelchef Manfred Eicher persönlich fungiert als Produzent des Albums.

Uns werden insgesamt 10 Stücke vorgetragen. Nach einem ruhigen, fast schon romantisch anmutendem Intro („Beatrix“) folgt ein Paukenschlag mit dem Stück „il barbone di siviglia“ aus der Feder von Stefano Bollani, welches ich etwas detaillierter aufgreifen möchte. Kaum hat man das Ostinato der linken Hand aufgenommen (eine starke Hommage an Keith Jarrett) starten beide Musiker Ihre Melodieläufe. Diese verabschieden sich ziemlich schnell vom Bezug auf die Grundtonart, zum Teil in atemberaubender Geschwindkeit. Stets finden die Musiker dann wieder auf die korrekte Taktzahl des eingangs erwähnten Vamps zurück. Dies dauert einige Takte, nun folgen ca. 15-20 Zitate an den einen oder andere Jazzstandard bzw. dessen Harmoniefolge.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein beeindruckendes Konzert ruiniert im Hörerlebnis durch eine Aufnahmequalität als hätte der Tontechniker mit seinem Mikro draussen am Gang gestanden. Das virtuose Zusammenspiel von Mandoline und Klavier das man auf der CD zu hören bekommt, begeistern mich so sehr, dass ich doch 4 Sterne gebe (die Aufnahme selbst wäre bestenfalls 2). Jedesmal beim Anhören, wenn ich die Enttäuschung über den dosigen Sound überwunden habe, bin ich begeistert und denke mir, dass ich gerne live dabei gewesen wäre.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden