Facebook Twitter Pinterest
EUR 22,08
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Quantum Mechanics: The Th... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Quantum Mechanics: The Theoretical Minimum (Englisch) Gebundene Ausgabe – 25. Februar 2014

4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,08
EUR 22,08 EUR 88,91
2 neu ab EUR 22,08 2 gebraucht ab EUR 88,91
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Quantum Mechanics: The Theoretical Minimum
  • +
  • Classical Mechanics: The Theoretical Minimum
  • +
  • The Theoretical Minimum: What You Need to Know to Start Doing Physics
Gesamtpreis: EUR 45,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“The writing is fresh and immediate, with plenty of detail packaged into the smooth narrative.... [O]n their own terms, I found Susskind and Friedman’s explanations crisp and satisfying.... I maintain a clear recollection of the bewilderment with which I struggled through my own university quantum-mechanics courses. For students in a similar position, trying to draw together the fragments of formalism into a clear conceptual whole, Susskind and Friedman’s persuasive overview—and their insistence on explaining, with sharp mathematical detail, exactly what it is that is strange about quantum mechanics—may be just what is needed.”
—David Seery, Nature

“[T]he book will work well as a companion text for university students studying quantum mechanics or the armchair physicists following Susskind’s YouTube lectures.”
Publishers Weekly

“This is quantum mechanics for real. This is the good stuff, the most mysterious aspects of how reality works, set out with crystalline clarity. If you want to know how physicists really think about the world, this book is the place to start.”
—Sean Carroll, physicist, California Institute of Technology, and author of The Particle at the End of the Universe

“Susskind does a wonderful job of carefully going through in great detail the story of the simplest quantum system. As advertised, it's the theoretical minimum, but a great place for someone to start on the road to a serious understanding of the mysteries of quantum physics.”
—Peter Woit, Professor of Mathematics, Columbia University, and author of Not Even Wrong: The Failure of String Theory and the Search for Unity in Physical Law

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Leonard Susskind has been the Felix Bloch Professor in Theoretical Physics at Stanford University since 1978. He is the author (with George Hrabovsky) of The Theoretical Minimum, as well as The Black Hole War and The Cosmic Landscape. He lives in Palo Alto, California. Art Friedman is a data consultant who previously spent fifteen years at Hewlett-Packard as a software engineer. A lifelong student of physics, he lives in Mountain View, California.


Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die US- Sitcom "The Big Bang Theory" erhöhte nach ihrer Ausstrahlung in Großbritannien die Zahl der Physikstudienanfänger um 17% -- aber auch in Stanford gibt es Enthusiasten, die außerhalb des üblichen akademischen Umfelds, tiefer in die Grundlagen der modernen theoretischen Physik eintauchen wollen. Im Rahmen der 'Stanford Continuing Studies Courses' hält Leonard Susskind hier seit 2007 Vorlesungen für 'Laien', die viel Interesse an Physik und ein wenig mathematische Vorbildung mitbringen. Diese Kurse stehen unter dem Thema "The Theoretical Minimum" - nicht ungewollt mit Bezug auf das zehn bändige Standardwerk von Landau und Lifschitz - sollen doch hier nichts geringeres, als die Voraussetzungen vermittelt werden, moderne Physik tatsächlich Verstehen zu können, das auf möglichst einfachem und direktem Wege, aber exakt.

Der letzte Zyklus dieser Kurse begann 2011 mit Klassischer Mechanik, es folgten Quantenmechanik, Relativitätstheorie, Kosmologie und Statistischer Mechanik, bis zur 'Advanced QM' im Herbst 2013. Die Vorlesungen sind als Videostream auf den Webseiten des Projekts öffentlich zugänglich. Dankenswerter Weise gibt Leonard Susskind, in Kooperation mit seinen Zuhörern, die überarbeiteten Vorlesungsskripts nun auch in Buchform heraus, 2013 erschien bereits der Band zur 'Classical Mechanics', der nun vorliegende zweite Band korrespondiert in etwa mit den zehn Vorlesung zur Quantenmechanik.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer das Buch "Quantum Mechanics: The Theoretical Minimum " mit Gewinn lesen will, sollte mit der Quantenmechanik und ihren mathematisch-physikalischen Grundzuegen vertraut sein. Bringt man etwas Grundwissen mit, und sei es auch etwas eingerostet, dann ist das Buch sehr empfehlenswert, weil es haelt was es verspricht: die Eingenartigkeit der Quantenmechanik herauszuarbeiten, ohne die Physik durch mathematische Formalismen dabei in den Hintergrund treten zu lassen. In diesem Sinne ist das Buch sehr gelungen.

Die Physik der Qauntenmechanik wird am einfachsten quantenmechanischen System, dem Elektronenspin, durchdekliniert. Der mathematische Formalismus wird dabei mitentwickelt, was fuer das Verstehen weiterfuehrender Literatur sehr hilfreich ist. Neben dem Spin wird noch auf das EPR Paradoxon (verschraenkte Zustaende) eingegangen, die Zeitentwicklung quantenmechanischer Systeme und der harmonische Oszillator behandelt. Uebungsaufgaben helfen das Erlernte zu vertiefen und Verstaendnisdefizite aufzuspueren.

Insgesamt eine sehr empfehlenswerte, klar geschriebene Wiedereinstiegslektuere zur Quantenmechanik.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist eines der ganz wenigen Physikbücher, die ich von der ersten bis zur letzten Seite gelesen habe (der erste Band der Theoretical Minimum Reihe gehört auch dazu). Das Tempo und der mathematische Anspruch sind allerdings deutlich höher als im ersten Band "Classical Mechanics". Wer sich darauf einlässt, wird mit tiefen Einblicken unter anderem in das Wesen der "Verschränkung" quantenmechanischer Systeme belohnt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die US- Sitcom "The Big Bang Theory" erhöhte nach ihrer Ausstrahlung in Großbritannien die Zahl der Physikstudienanfänger um 17% -- aber auch in Stanford gibt es Enthusiasten, die außerhalb des üblichen akademischen Umfelds, tiefer in die Grundlagen der modernen theoretischen Physik eintauchen wollen. Im Rahmen der 'Stanford Continuing Studies Courses' hält Leonard Susskind hier seit 2007 Vorlesungen für 'Laien', die viel Interesse an Physik und ein wenig mathematische Vorbildung mitbringen. Diese Kurse stehen unter dem Thema "The Theoretical Minimum" - nicht ungewollt mit Bezug auf das zehn bändige Standardwerk von Landau und Lifschitz - sollen doch hier nichts geringeres, als die Voraussetzungen vermittelt werden, moderne Physik tatsächlich Verstehen zu können, das auf möglichst einfachem und direktem Wege, aber exakt.

Der letzte Zyklus dieser Kurse begann 2011 mit Klassischer Mechanik, es folgten Quantenmechanik, Relativitätstheorie, Kosmologie und Statistischer Mechanik, bis zur 'Advanced QM' im Herbst 2013. Die Vorlesungen sind als Videostream auf den Webseiten des Projekts öffentlich zugänglich. Dankenswerter Weise gibt Leonard Susskind, in Kooperation mit seinen Zuhörern, die überarbeiteten Vorlesungsskripts nun auch in Buchform heraus, 2013 erschien bereits der Band zur 'Classical Mechanics', der nun vorliegende zweite Band korrespondiert in etwa mit den zehn Vorlesung zur Quantenmechanik.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden